NRWision
20.11.2019 - 180 Min.

Kultstatus: The Velvet Underground

Musikmagazin von "Radio Q", dem Campusradio für Münster und Steinfurt

  • Porträt
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/kultstatus-the-velvet-underground-191120/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

"The Velvet Underground" war eine experimentelle Rockband aus den USA. Sie wurde 1964 in New York City gegründet. Moderator Philipp Moser stellt die Band in der Sendung "Kultstatus" vor. Andy Warhol produzierte das erste Album der Gruppe. Der Künstler galt als Mentor der Band, sie wurde an seiner Seite bekannt. Anfangs war er auch ihr Manager. "The Velvet Underground" fiel vor allem mit provokanten Texten über Sadomasochismus, Transvestitismus und Drogensucht auf. Reich wurden die Musiker damit nicht. Heute wird die Band jedoch als einflussreicher Vorreiter experimenteller Rockmusik angesehen. Philipp Moser und die "Kultstatus"-Redaktion zeichnen die Karriere der Band nach, charakterisieren ihren Stil und Status und erklären, welchen Einfluss Andy Warhol auf die Musiker hatte.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.