NRWision
30.04.2020 - 8 Min.

Journal am Sonntag: Sorge um den Wildpark Dülmen – Förster Thomas Rövekamp im Interview

Magazin vom Verein für Medienarbeit e.V. in Haltern am See

  • Interview
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/journal-am-sonntag-sorge-um-den-wildpark-duelmen-foerster-thomas-roevekamp-im-interview-200430/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Sturm Friederike zog 2018 über Deutschland hinweg und hat auch dem Wildpark Dülmen zugesetzt. Die extreme Hitze und Trockenheit der letzten zwei Jahre belasten den Wald ebenfalls. Nun hat der Borkenkäfer leichtes Spiel und breitet sich im Wildpark Dülmen aus. Förster Thomas Rövekamp spricht im Interview über seine Sorgen. Eigentlich müsse es nun den ganzen Sommer durchregnen, um den Wald noch zu retten, meint der Förster.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.