NRWision
16.04.2020 - 13 Min.

Journal am Sonntag: Lieferservice in Dülmen, Veranstaltungen im Umbruch

Magazin vom Verein für Medienarbeit e.V. in Haltern am See

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/journal-am-sonntag-lieferservice-in-duelmen-veranstaltungen-im-umbruch-200416/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Der Verein "Dülmen Marketing e.V." startet einen Lieferservice für Läden in der Innenstand. Darüber können etwa aus Restaurants oder Modegeschäften Artikel bestellt und geliefert werden. In "Journal am Sonntag" erzählt Tim Weyer, Geschäftsführer von "Dülmen Marketing" über den Lieferservice. Viele Läden leiden unter der Schließung durch das Coronavirus. Zwei Ladenbesitzer aus Dülmen berichten im Beitrag von ihren Erfahrungen. Auch in anderen Branchen hat sich viel verändert. Klaus Göckener von der "MP Veranstaltungstechnik GmbH" erzählt von der Umstrukturierung seiner Firma. Sie baut jetzt zum Beispiel Autokinos. Das "Projekt Wohnzimmer" in Dülmen bringt Veranstaltungen ins eigene Wohnzimmer. Es treten unter anderem DJs auf, aber auch Andachten oder Diskussionen sind per Livestream zu sehen und zu hören.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.