NRWision
14.06.2017 - 22 Min.

Im Profil: Dr. Wolfgang Aubke, Arzt

Talk-Reihe von Kanal 21 in Bielefeld

  • Talk

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/im-profil-dr-wolfgang-aubke-arzt-170614/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Dr. Wolfgang Aubke ist Arzt und setzt sich mit dem Thema Brustkrebs auseinander. Bis 2012 war er Beiratsvorsitzender der "Kooperationsgemeinschaft Mammographie" in Deutschland. Das Mammographie-Screening in Deutschland empfindet er als sehr sinnvoll. Das System sei gut durchdacht und engmaschig organisiert, sodass fast jede Frau berücksichtigt werden könne, sagt er. Er spricht aber auch Kritikpunkte am flächendeckenden Screening an: zum Beispiel, dass auch gesunde Frauen untersucht werden, die dadurch Angst vor einer Krankheit entwickeln könnten. Moderatorin Christel Wiemers spricht vor diesem Hintergrund auch bekannte Krankheitsfälle an: Die Schauspielerin Angelina Jolie ließ sich ihre Brust amputieren, weil sie Angst vor einer Krebserkrankung hatte. Dr. Wolfgang Aubke bezieht dazu Stellung und ordnet den Fall ein.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.