NRWision
25.10.2017 - 19 Min.

Hennef - meine Stadt: "radioSHOKK" im Interview

Wochenmagazin für den Rhein-Sieg-Kreis

  • Talk
Aktuelle Lieder wieder auf klassische Weise interpretieren - genau das macht die Coverband "radioSHOKK". In diesem Fall ist mit "klassisch" jedoch kein Streich-Orchester gemeint: die Rockband führt die die neusten Chart-Hits ganz ohne Computer, DJ und Effekte vor, sondern nur mit Schlagzeug, Gitarre und Co. "In Zeiten, in denen die Musik nur noch am Computer produziert wird, versuchen wir aktuelle Songs wieder auf herkömmliche Weise aufzuführen. Und das funktioniert bisher ganz gut", erzählen die Bandmitglieder im Interview mit Joachim Schneidereit von "Hennef - meine Stadt". Obwohl die meisten Bandmitgliedern aus den umliegenden Großstädten des Rheinlands kommen, haben sie durch ihren Probenraum vor Ort einen besonderen Bezug zu Hennef. Joachim Schneidereit fragt nach, wie es sich anfühlt auf der Bühne zu stehen und was die Band sich für die Zukunft erhofft.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.