NRWision
05.07.2018 - 60 Min.

Film- und Serienrepublik: "Lost in Space – Verschollen zwischen fremden Welten", Science-Fiction-Serie

Medien-Talk von Tim Hartung, Tobias Schacht und Oliver Zimpasser aus Köln

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/film-und-serienrepublik-lost-in-space-verschollen-zwischen-fremden-welten-science-fiction-serie-180705/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

"Lost in Space" ist eine Science-Fiction-Serie. Ihr Untertitel in der deutschen Version lautet "Verschollen zwischen fremden Welten". Angelehnt ist "Lost in Space" an die gleichnamige Serie aus den 1960er-Jahren sowie einen Film von 1998. Im Podcast "Film- und Serienrepublik" sprechen Tim, Tobias und Oliver über die Neuauflage von "Lost in Space". Seit April 2018 gibt es eine neue Version bei "Netflix". Die Serie handelt von Familie Robinson, die von der Erde flüchtet und auf einem fremden Planeten strandet. Den Podcastern gefallen insbesondere die Auswahl der Schauspieler und die Kulissen. Kritik gibt es vor allem für das Drehbuch von "Lost in Space" in der Netflix-Variante.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.