NRWision
02.06.2020 - 9 Min.

Fatma Karacakurtoglu, Train of Hope Dortmund e.V.

Reportage der ImpulsRedaktion aus Dortmund

  • Reportage
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/fatma-karacakurtoglu-train-of-hope-dortmund-ev-200602/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Fatma Karacakurtoglu ist Vorsitzende des Flüchtlingshilfevereins "Train of Hope Dortmund e.V.". Der Verein setzt sich für Geflüchtete ein und hilft ihnen bei Problemen im Alltag. Reporter Jordan Adegbite von der "ImpulsRedaktion" spricht mit Fatma Karacakurtoglu über die Motivation hinter dem Projekt. Die Vorsitzende des Vereins erklärt, dass der Integrationsprozess meist zu langwierig sei. Ein weiteres Thema sind die verschiedenen Arbeitskreise von "Train of Hope Dortmund e.V.". Der Arbeitskreis "Gays Oriental" bietet zum Beispiel einen geschützten Raum für LGBTIQ*-Geflüchtete.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

S. E.
am 31. Juli 2020 um 11:24 Uhr

Bin sehr stolz auf den Journalisten Jordan Adegbite!