NRWision
06.03.2018 - 30 Min.

Falk-André Frensing, Psychologe im Interview

Interview von Dr. Faraj Remmo, Universität Bielefeld

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/falk-andre-frensing-psychologe-im-interview-180306/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Als Falk-André Frensing 1993 seine Schullaufbahn beginnt, ist Inklusion noch ein Fremdwort. Der schulische Werdegang und sein Abschluss sind bereits festgelegt. Über einen kleinen Umweg kann Frensing trotzdem die Schule mit der Fachoberschulreife abschließen - plus Qualifikation zur Oberstufe. In der Schule muss er sich immer wieder beweisen und durchsetzen, denn durch eine spastische Lähmung ist Falk-André Frensing "nur" körperlich eingeschränkt - geistig aber nicht. Trotz der Widrigkeiten und Stolpersteine absolviert er erfolgreich sein Abitur und macht seinen Bachelor in Psychologie. Im Interview mit Dr. Faraj Remmo spricht er rückblickend über Herausforderungen im Studienalltag und über Inklusion.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.