NRWision
19.01.2021 - 55 Min.

Erinnerung an Thomas Brenck, Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/erinnerung-an-thomas-brenck-foerderverein-lokalfunk-iserlohn-ev-210119/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Thomas Brenck hat zehn Jahre für den "Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V." Radio gemacht. Im Dezember 2019 ist Thomas Brenck verstorben. Das Team vom Förderverein widmet seinem Vereinskollegen und Freund eine Sendung. Thomas Brenck war über 170 Mal im Bürgerradio zu hören. Neben der "Kulturzeit MK" hat er auch andere Sendungen moderiert und darin unter anderem über Entwicklungen in der heimischen Region und Veränderungen der Gesellschaft gesprochen. Moderator Klaus Bongard stellt Ausschnitte aus verschiedenen Sendungen von und mit Thomas Brenck vor. Auch einige Kolleg*innen kommen zu Wort und erzählen von ihrer Zusammenarbeit mit Thomas Brenck. Thomas Brenck war vielseitig interessiert und engagiert. Er sang im Chor, spielte Theater und war politisch aktiv sowie sehr religiös. Als Lehrer begeisterte Thomas Brenck auch Schüler*innen des Märkischen Gymnasiums Iserlohn fürs Radiomachen.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Marlis Gorki
am 26. Januar 2021 um 16:21 Uhr

Ich habe mit vielen persönlichen Erinnerungen an Thomas Brenck dieses Porträt angehört und möchte es noch um 2 Aspekte ergänzen: Thomas Brenck war viele Jahre sehr engagiert im Partnerschaftskomitee Iserlohn-Nyiregyhaza. Er vertrat in diesem Konitee das Märk. Gymnasium, organisierte und begleitete die Austauschprogramme der Schüler und belebte diese Programme und auch die Arbeit des Komitees immer wieder mit neuen Ideen und Impulsen. Wir alle erinnern uns gern an viele gemeinsame Begegnungen in Iserlohn und Nyiregyhaza und vermissen ihn.
Darüber hinaus war Thomas Brenck sehr an der Iserlohner Stadtgeschichte interessiert, nahm an Stadtführungen und stadtgeschlichtlichen Vorträgen sowohl im Museum für Handwerk und Postgeschichte als auch im Stadtarchiv mit seinem Mikrofon teil und verarbeitete die Themen dann in seinen Sendungen. Das Mikrofon war in den letzten Jahren wirklich eine Art "Markenzeichen" für Thomas geworden!!

Anne Marie kreckel
am 21. Januar 2021 um 17:03 Uhr

Die Idee an Thomas Brenck zu erinnern war wunderschön! Er war in der Tat ein toller MENSCH, danke!

Iris
am 21. Januar 2021 um 09:01 Uhr

Eine wunderbare Sendung. Liebevolle Erinnerungen an einen außergewöhnlichen Menschen, der die Welt bereichert hat.
Sein Wissen um die Musik haben seine Sendung bereichert, auch wenn es nicht immer meinen Musik Geschmack getroffen hat.
Kein Thema war zu schwer für Thomas Brenck. Er hat mit seiner Meinung nie hinter dem Berg gehalten. Und kritisch auf die Weltthemen geschaut.
Danke dem FÖLOK Team für diese Sendung zur Erinnerung an Thomas.