NRWision
29.09.2020 - 6 Min.

Eifel. Land. Leute. - Trappistenbier, Bierbrauen in Belgien

Sendereihe von Arno Schmitt aus Hellenthal

  • Bericht
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/eifel-land-leute-trappistenbier-bierbrauen-in-belgien-200929/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Bierbrauen hat in Belgien Tradition. Die ersten Biere wurden von den "Trappistenmönchen" gebraut. Nur unter der Aufsicht der Mönche durfte das Bier die speziellen Prozesse durchlaufen. Das erste Trappistenbier wurde im Jahr 836 im belgischen Ort Westmalle gebraut. Schon damals boten Abteien und Klöster Platz für die großen Brauanlagen. Gleichzeitig erkannten die Mönche auch, dass es eine hohe Nachfrage für ihr Bier gab. So entwickelte sich das Trappisten- und Abteibier schnell zum Verkaufsschlager. Damit ein Bier den Namen Abteibier tragen darf, muss es auch heutzutage noch ein Abkommen zwischen Brauerei und Abtei geben.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.