NRWision
27.04.2017 - 88 Min.

"Die offenen Adern Lateinamerikas" von Eduardo Galeano – Lesung, Teil 1

Sendung vom Eine Welt Forum Aachen e.V.

  • Aufzeichnung
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/die-offenen-adern-lateinamerikas-von-eduardo-galeano-lesung-teil-1-170427/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

"Die offenen Adern Lateinamerikas" heißt das Hauptwerk des uruguayischen Journalisten, Essayisten und Schriftstellers Eduardo Galeano. Das Buch ist 1972 erschienen und heißt im spanischen Original "Las venas abiertas de América Latina". Galeano beschäftigt sich kritisch mit dem Einfluss der USA und der restlichen westlichen Welt auf Lateinamerika. Er blickt auch auf die Geschichte Lateinamerikas zurück. So geht es auch um Ausbeutung, Goldfieber und die Gier nach Reichtum nach der Entdeckung Amerikas durch Christoph Kolumbus. Dies ist der erste Teil der Aufzeichnung beim Eine Welt Forum Aachen.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.