NRWision
02.08.2018 - 60 Min.

Humanitäre Intervention: Menschenrechte militärisch schützen

Sendung vom Eine Welt Forum Aachen e.V.

  • Aufzeichnung

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/humanitaere-intervention-menschenrechte-militaerisch-schuetzen-180802/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Die Aufgabe humanitärer Interventionen ist der Schutz der Menschenrechte. Doch darf sich ein Staat dafür militärisch in die Angelegenheiten eines anderen Hoheitsgebietes einmischen? Der Philosophie-Professor Wilfried Hinsch von der Universität zu Köln spricht in seinem Vortrag im "Eine Welt Forum Aachen" über die Moral und Gerechtigkeit eines Krieges. Er diskutiert darüber, wodurch Menschenrechte verletzt werden und was getan werden darf, um diese zu schützen. Wilfried Hinsch blickt dabei auf ethische, politische und rechtliche Aspekte der humanitären Intervention.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.