NRWision
28.09.2017 - 60 Min.

Die ganz besondere Schicht: Haldern Pop Festival 2017 in Rees

Sendung von "CT das radio", dem Campusradio an der Ruhr-Universität Bochum

  • Bericht
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/die-ganz-besondere-schicht-haldern-pop-festival-2017-in-rees-170928/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Das "Haldern Pop Festival" findet seit 34 Jahren immer im August in Haldern, einem Stadtteil von Rees statt. In "Die ganz besondere Schicht" stellt Robert Frambach das Festival vor und schildert seine Eindrücke und Erlebnisse. Auf zwei Bühnen gibt es auf dem Festival eine Mischung aus Pop, Rock, Indie und Hip-Hop. Highlights 2017 sind unter anderem "Bilderbuch" und "Clueso". Außerdem werden "Mavi Phoenix" und die "Giant Rooks" interviewt. Die Jungs von "Giant Rooks" kamen früher als Besucher nach Haldern. Seit zwei Jahren stehen sie nun selbst als Band auf der Bühne. "Das ist einfach so krass, dass wir heute selbst dort spielen dürfen", sagt Band-Gitarrist Finn Thomas im Interview. Auch mit der norwegischen Rock-Band "Sløtface" kommt Robert Frambach ins Gespräch. Diese ist außerhalb ihrer Heimat viel bekannter. So geht es laut Sängerin Haley Shea vielen Rock-Bands: In Norwegen seien die Radio-Playlists von Pop und Hip-Hop dominiert.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.