NRWision
05.02.2020 - 34 Min.

Das Vieraugengespräch: Die Spaltung der Gesellschaft

Talkformat von Stefan Seefeldt und Can Keke aus Dortmund

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/das-vieraugengespraech-die-spaltung-der-gesellschaft-200205/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Die Bankenkrise seit 2011 zeigte die Unterschiede reicher und armer Länder in der Eurozone auf. Die Flüchtlingssituation polarisiert die Gesellschaft. Armuts- und Sozialforscher Christoph Butterwegge nennt Deutschland eine "zerrissene Republik". Außerdem führen Belanglosigkeiten zu ideologischen Kämpfen, wie zum Beispiel die Debatte um die WDR-Satire "Umweltsau". All das hat Stefan Seefeldt im Visier: Im "Vieraugengespräch" beschäftigt er sich mit der Spaltung der Gesellschaft. Im Gespräch mit Gast Florian Hilf geht er auf die Ursachen dieser Spaltung ein. Außerdem wagen beide einen Blick in die Zukunft: Wie kann die Gesellschaft wieder zusammenwachsen? Eine Idee ist die Aushandlung gemeinsamer Werte. Doch in Zeiten einer "Leitkultur"-Debatte sei das gar nicht so einfach.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.