NRWision
12.10.2017 - 6 Min.

canalegrande: Bochum Total 2017 - "Offstages"

Beitrag der "Ruhrporter", Servicestelle Bürgerfunk Bochum

  • Bericht
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/canalegrande-bochum-total-2017-offstages-171012/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Wenn sich das "Umsonst und Draußen"-Festival "Bochum Total" dem Ende neigt, geht es drinnen weiter. Auf den sogenannten "Offstages" gibt es weiterhin Musik und Konzerte. 'Ruhrporter' Konrad Roch ist nach 22 Uhr bei den "Offstages" in Bochum unterwegs. Bei Jürgen Engelhardts "Open Wine Bar" in der Kochschule "Kochmomente" findet er Entspannung zu Flamenco-Musik. Im Club "Trompete" geht es laut weiter. Dort tritt die Punk-Rock-Band "Double Crush Syndrome" auf. Ihr Sänger Andy Brings beschreibt die Musik als "auf die Nuss, aber mit Melodie". Frank Gerwers, Inhaber der "Trompete", freut sich, dass er durch die "Offstages" neue Besucher in seine Bar locken kann. Roch spricht außerdem mit Bertram Frewer vom Kulturbüro der Stadt Bochum über die Entwicklung und den Erfolg des After-Show-Programms von "Bochum Total". Dieser Beitrag ist mit Unterstützung von Frank Hartung entstanden, Leiter der Servicestelle Bürgerfunk Bochum.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.