NRWision
08.05.2023 - 26 Min.
QRCode

Brettspiel Teddy: Was kam auf den Teddytisch? - 4 Brettspiele im Test

Sendereihe von Oliver Scholz alias "Brettspiel Teddy" aus Hünxe

  • Kommentar
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/brettspiel-teddy-was-kam-auf-den-teddytisch-4-brettspiele-im-test-230508/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Oliver Scholz alias "Brettspiel Teddy" präsentiert wieder seinen "Teddytisch". Darauf befinden sich vier Brettspiele, die er in der letzten Woche gespielt und getestet hat. Dazu zählt unter anderem das Spiel "Radlands". Bei dem Brettspiel bekämpfen sich Spieler gegenseitig mit Karten. Ziel des Spiels ist es, sein eigenes Lager zu schützen und die Lager der Mitspieler zu zerstören. Das Besondere beim Spiel "Radlands": Es spielt in einer postapokalyptischen Zeit. In der Sendereihe "Brettspiel Teddy" geht es außerdem um das Brettspiel "Schlafende Götter". Hier werden die Spieler zu einer Schiffscrew. Spiele-Experte Oliver Scholz sieht "Schlafende Götter" als ein sehr durchdachtes Spiel an. Allerdings ist ihm die Spieldauer zu lange. Zum Teil hat er das Spiel mit Freunden über sechs Stunden lang gespielt. Und: Die Spiele "6 nimmt" und "That's Not A Hat" haben Oliver Scholz voll und ganz überzeugt. Dabei erinnert vor allem "That's Not A Hat" stark an das Kartenspiel "Memory".

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.