NRWision
20.10.2016 - 25 Min.

Ausstieg aus der Sucht: Co-Abhängigkeit

Ratgeber-Talk vom Verein Suchthilfe e.V. in Detmold - produziert mit Unterstützung von Kanal 21

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/ausstieg-aus-der-sucht-co-abhaengigkeit-161020/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Eine krankhafte Sucht betrifft viele tausend Menschen in ganz Deutschland. Partner oder Kinder, die von einer Sucht indirekt betroffen sind, sind häufig Menschen mit "co-abhängigem Verhalten". Diese Formulierung zieht Dr. Thomas Redeker, Chefarzt der "MEDIAN Klinik Flachsheide", dem Begriff der "Co-Abhängigkeit" vor. Er beschäftigt sich nicht nur mit den Abhängigen, sondern auch mit den Verwandten und Freunden, die von der Situation betroffen sind. Für den Mediziner ist ein entscheidender Punkt: "Der Partner muss lernen, dass er einen eigenen Anspruch auf Hilfe und Unterstützung hat." - Im Talk mit Wolfgang Schwalenstöcker erklärt er Anzeichen und Verhaltensmuster, welche die Angehörigen bei sich selbst, aber auch bei anderen erkennen können.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.