NRWision
12.05.2016 - 14 Min.

48,1: Muttis Kinder, eRRdeKa, GLÜXKINDER

Musikmagazin aus Münster, präsentiert von MNSTR.medien

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/481-muttis-kinder-errdeka-gluexkinder-160512/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Das Gesangs-Trio "Muttis Kinder" aus Rostock covert Acapella-Songs und schauspielert dabei. Seit 2003 gibt es die Gruppe um Claudia, Marcus und Christopher nun schon. Kennengelernt haben sich die Künstler während eines Schauspielstudiums. In der Friedenskapelle in Münster präsentieren sie ihre Songs. "48,1"-Moderator Jakob ist dabei und trifft die drei zum Interview. Außerdem stellt Prakti-Clemens seine Lieblingsplatte "Paradies" vom deutschen Hip-Hopper "eRRdeKa" vor. Bei der Platte handelt es sich um sein Debüt beim Label "Keine Liebe Records" des Berliner Rappers Prinz Pi. Der Song "Schwarz/weiß" zählt zu Clemens' Favoriten. Zum Abschluss bewertet "48,1"-Moderator Simon die Platte "Alles Auf Null" von der Band "GLÜXKINDER". Das Duo aus Osnabrück macht deutsche Popmusik. Die Songs handeln vom Leben, von der Liebe und vom Fliegen. Simon begutachtet das Booklet und nimmt ein paar der Songs genauer unter die Lupe. Dabei findet er die ein oder andere Widersprüchlichkeit.
    Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
    Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
    Nichts zu sagen?
    Verrat uns Deinen Namen :-)
    Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Kommentare:

    Jakob Töbelmann
    am 19. Mai 2016 um 00:46 Uhr

    Muttis Kinder sind einfach grandios! Es hat mir unheimlich viel Spaß gemacht, beim Konzert dabei zu sein und drehen zu dürfen. Danke dafür!

    Alois Dinkelmann
    am 13. Mai 2016 um 16:23 Uhr

    Diese Sendung hat mich unterhalten.