weitere Sendungen:

facebook Icon
WhatsApp Icon
Twitter Icon
G+ Icon

Fernsehkonzert: "OPA kommt" aus Bochum

Live-Musik - präsentiert von Kanal 21, Bielefeld

"OPA kommt" ist alles andere als eine Band für Opas. Raimund Naumann (Schlagzeug und Gesang), Peter Müller (Gitarre) und Detlef Urbanek (Bass) spielen Lieder aus den 60er- und 70er-Jahren - und das für ein breites Publikum von Jung und Alt. In einem Kurzinterview erzählt die Oldie-Band von der Bedeutung ihres Namens, ihrer Liebe zur Musik und was für eine Bedeutung Musik in ihrer Kindheit hatte. Im Konzert heizt "OPA kommt" mit Songs wie "Black Night" und "Gimme Gimme Good Good Lovin" dem Publikum ordentlich ein.

Kommentare zur Sendung:

  • Noch kein Kommentar.
    Wir freuen uns auf Deine Meinung zur Sendung!

  • DJ Knalli
    am 22. Mai 2017 um 09:12 Uhr
    Ja, das ist ja lustig hier. Die OPA Band macht hier ja richtig Alarm und nicht nur musikalisch! Mir ist es ein Rätsel warum sich hier ein paar wenige darüber aufregen, warum die OPA Band so gut im Rennen liegt.? Auch ich möchte einmal darauf hinweisen, das anderen Beiträge Tag für Tag in den Rangfolgen oben stehen- da kommen keine bösen Kommentare. Warum immer nach Schiebung rufen wenn jemand Erfolg hat? Wenn Bayern München andauernd Deutscher Meister wird, schreit ja auch keiner nach Schiebung oder Schiedsrichterbestechung.Was gefragt und gut ist, hat auf Dauer auch Erfolg.

  • Jörg
    am 21. Mai 2017 um 14:32 Uhr
    Jetzt muss ich auch mal was loswerden.. Ich kenne Ray schon ein paar Jahre.. Und auch ein Teil seiner Musiker... Das Opa und Band erfolgreich ist liegt einzig und allein an guter Musik und harter Arbeit.. Als Musiker und regelmäßiger Gast auf der Opa Sommerparty kann ich gut beurteilen das hier nichts künstlich gepusht wird oder beeinflusst wird.. Ich weiß das es Leute gibt die mit Rays erfolg nicht klar kommen und alles versuchen ihm zu schaden.. Diese Leute sollten erstmal mit sich selbst klar kommen.. Sind halt Neider.. Oder auch Neid der Besitzlosen.. Krass finde ich diese Angriffe in anonymer Form.. Keine Eier in der Hose den Namen preiszugeben... Weil dieser wahrscheinlich selbst der größte Versager ist

  • OPA Ray
    am 19. Mai 2017 um 21:26 Uhr
    An meinen persönlichen "Fan R.S.". Nun, der/dem Schreiber fehlt es wohl an mentaler Frische!(?) Lesen und Zählen ist auch als mangelhaft zu bewerten. Wenn ich mich hier rechtfertige, weil die R.S.. Beiträge nur auf Vermutungen aufgebaut sind. Da werden einfach falsche Zahlen verbreitet und blinde Vermutungen angestellt. Ist das alles peinlich! Auch ich werde das nicht weiter kommentieren, nur eines: Die Band OPA KOMMT gibt es seit knapp 10 Jahren. Un bestritten und belegbar sind über 800 (!) Konzerte in diesem Zeitraum - und das waren keine Gigs "auf Hut oder auf Tür"! Und wenn unsere Hompage hunderte von Gästebucheinträge aufweist, und fast 130.000 (!) mal aufgerufen wurde, dann sind das keine Fakes allein aus der Tatsache, das dies überhaupt nicht möglich ist. Dies gilt auch für die 42 Videos bei Youtube. Ich würde aber schon gerne einmal wissen worauf dieser "Hass" der OPA BAnd basiert? Ein Mitstreiter im Ranking oder etwa doch eine Wald und Wiesenband die sich benachteiligt fühlt? Ich kann mich nicht erinnern, das hier eine Band so angegriffen und kritisiert wurde. Und da sich der Schreiber R.S. nicht outet, sage ich nur: Stänkerer ohne Mumm..

  • R.S.
    am 19. Mai 2017 um 18:28 Uhr
    Jetzt musste ich doch wirklich lauthals lachen! Da fühlt sich wohl jemand persönlich "auf den Schlips getreten" und wehrt sich mit noch so vielen Argumenten gegen Aussagen, die eigentlich nicht persönlich gemeint waren, sondern lediglich eine Feststellung, dass hier "künstlich" die Charts beeinflusst werden. Es hat niemand behauptet, dass hier die Band selber "agiert".
    Was mich weiterhin zum Schmunzeln bringt:
    1. Wer sich so vehement verbal "wehren" muss und meint Dinge erklären oder richtig stellen zu müssen, der hat in der Regel immer "etwas zu verbergen". Warum "steht" man nicht einfach "über den Dingen" und lässt die Leute einfach reden, wenn die Band doch ach so viele Unterstützer hat? (Klicks auf einer Interneseite kann man allerdings auch "faken")
    2. Apropos Facebook-Freunde: Was denn nun? "Freunde" oder "Liker"? Kann da jemand nicht zählen? Ich sehe lediglich 1500 "Liker".
    3. Die Klickzahlen anderer Beiträge/Videos in Frage stellen ist sehr erbärmlich!
    Vor allem beim Beispiel der Sektenaussteigerin: Dieser Beitrag steht bereits seit Anfang 2013 hier drin - der Band-Beitrag erst seit Ende 2016.
    Na? Fällt was auf?
    4. Die Band auf youtube: Über 40 Videos? Ich sehe grade mal 8! ....und davon ist eines jenseits von 10.000 (sind das echte Klicks?)
    5. Reaktionszeit der Band auf dieser Seite: unter 3 Stunden! Wow! Macht ihr auch noch was anderes tagsüber?
    6. Noch mal zu den Klickzahlen hier: Seit Wochen quasi jeden Tag Platz 1 der Tagescharts! Ein Schelm wer böses dabei denkt!
    7. Trotz der Verwendung meiner Initialen, wird der Rückschluss gezogen, ich sei ein Mann. Das ist richtig witzig!
    8. Warum ich anonym schreibe? Weil ich es kann!
    .....und eigentlich keine Lust auf persönliche Angriffe hatte! ....aber ich habe ja auch nicht angefangen!

    Ich wünsche allen Lesern hier in der Zukunft noch gute Unterhaltung durch die Beiträge der Band! Für mich war's das....Melde mich aus diesem Funkkreis ab! :)

  • OPA Ray
    am 13. Mai 2017 um 20:07 Uhr
    So langsam deute ich das alles als eine kleine "Hetzkampagne gegen die Band OPA KOMMT. Kein Mensch regt sich darüber auf, das eine Sektenausteigerin seit Monaten auf den oberen Plätzen zu finden ist. Sogar in der "100er Besteliste aller Zeiten" grüßt dieser Beitrag von Platz 1! Hier gibt es keine "Manipulationsvorwürfe" - nur bei OPA KOMMT. Ich weise noch einmal darauf hin, das OPA KOMMT eine andere Hausnummer ist als viele andere Bands die hier vorgestellt wurden. Und wenn sich die Beschwerdeführer einmal mit YOUTUBE beschäftigen würden, dann würden sie feststellen, das OPA KOMMT hier über 40 Videos eingestellt hat, davon einige über 10.000 Klicks und einer sogar fast 40.000 hat ! Will man man hier auch noch von Trickserei sprechen? Ich sage es einfach einmal ganz klipp und klar: Wer nun einmal etwas bekannter ist als andere, der hat auch mehr Klicks und Aufrufe.

  • Werner Beilschmidt
    am 13. Mai 2017 um 17:56 Uhr
    Ich finde es gut, dass auf die Problematik hingewiesen wird, dass es hier auch Manipulationen gibt. Ich empfinde dies ebenfalls als unfair!
    Fans hin oder her, ich habe ebenfalls schon die Erfahrung gemacht, dass ich bei einer "normalen" Klickzahl eines Beitrages an einem Tag nicht an diesen Beitrag hier herankomme - obwohl dieser hier über 60 Minuten lang ist! Und wenn das dann auch noch mehrere Tage hintereinander passiert, kommt man sehr wohl in's grübeln!

  • Ray Naumann
    am 08. Mai 2017 um 19:46 Uhr
    Hallo Herr R.S.: Warum geben Sie hier Ihre Kritik Anonym ab? Haben Sie keinen Mumm Ross und Reiter zu nennen? Das ist nämlich unfair der Band OPA KOMMT gegenüber und unfair den vielen Fans gegenüber die die Band unumstritten hat. Und gibt es nicht eine klare Erklärung, warum OPA KOMMT im Ranking ganz oben ist? OPA KOMMT hat eine Hompage mit echten, ungetürkten 126.000 Aufrufen, 4988 (!) Facebook-Freunde und absolvierte seit Bandgründung über 800 (!) Livekonzerte Bundesweit. Also warum sollte da die Band nicht ganz oben stehen? Gegenüber den vielen anderen TV Konzerten ist OPA KOMMT äußerst aktiv. Also nicht ärgern- vielmehr "Ursachenforschung" betreiben. Ich hoffe das ich helfen konnte.

  • R.S.
    am 08. Mai 2017 um 17:52 Uhr
    Mag ja sein, dass es in dem Clip um gute, ("handgemachte") Musik geht......aber was gar nicht geht ist, dass der Clip "künstlich" in den Video-Charts nach oben "geklickt" wird (den technischen Hilfsmitteln sei Dank!)!
    Das ist vor allem unfair gegenüber den anderen Filmen und Filmemachern, die hier ebenfalls in eine Art "Wettbewerb" sind.
    Wer zu solchen Methoden greifen muss, scheint von sich und seinem Werk wohl nicht so sehr überzeugt zu sein.

  • Robert Kreuzer
    am 04. Februar 2017 um 21:02 Uhr
    Super gelungene Sendung und LIve Musik, weiter so Ray, gibt halt Neider auch wie man da sieht, LG. aus Wien vom Schlagzeuger Robert

  • \"Hangman\'s Coming\" SouthernBluesRock
    am 03. Februar 2017 um 20:11 Uhr
    Too Old to Rock ’n’ Roll: Too Young to Die!...
    ...geile Mugge OPAs (y)
    See you later!, So long!
    Grüße aus Thüringen

  • Ko Karl-Fritz U.Christiane
    am 30. Dezember 2016 um 11:11 Uhr
    Schön mal wieder Good Old Rock n Roll zu hören und zu sehen............
    Macht weiter so wir die Ältere Generation sind dankbar dafür!!!
    Es grüßt Euch (Baron from The early Birds) Gittarrist,Voycals,Bass und Saxo :-) !

  • raimund Naumann
    am 23. Dezember 2016 um 09:10 Uhr
    Wir, die Band "OPA KOMMT", danken den beiden Teams von KANAL 21 und NRWISION für die professionelle Aufnahme und Betreuung. Wir wünschen beiden Teams witerhin viel Erfolg . Ein FROHES FEST und ALLES GUTE FÜR DAS NEUE JAHR

  • Klaus und Silvi
    am 14. Dezember 2016 um 22:29 Uhr
    So ein Konzert im Fernsehen ohne Boxen kommt mit euren Live-Auftritten nun doch nicht so ganz mit. Zum Glück gibt es aber immer mal wieder die Gelegenheit, euch live zu erleben und dann richtig abzurocken. Wir freuen uns drauf !!!

  • Nora Monien
    am 13. Dezember 2016 um 15:16 Uhr
    Wenn Opa kommt komm ich Oma in Schwung

  • Susanne Mordt
    am 13. Dezember 2016 um 09:37 Uhr
    Wir haben Euch das erste Mal gesehen / gehört und ich muss sagen / schreiben: Es war ein gelungener Abend und da haben sowohl OPA kommt als auch das Team von Kanal21 zu beigetragen. Hätte nie gedacht, dass man mit so wenig Leuten so viel Spaß haben kann.
    Leider gibt es immer wieder Menschen, die einem die "Wurst auf dem Brot" nicht gönnen. Das Ihr nicht schlecht seid, seht Ihr ja an den vielen Auftritten, die Ihr habt. Also weiter so ...

  • Bernd Schlattku
    am 13. Dezember 2016 um 07:41 Uhr
    Prima Konzert, Jungs! Ich weiß nicht was es da zu meckern gibt? Ich habe viele Live Konzerte gesehen... und da hakt es selbst bei den Großen Musikern dieser Wel schon mal. Wie heißt doch so ein Lied: Live is Live.

  • Rudi Grünkemeier
    am 12. Dezember 2016 um 15:22 Uhr
    Das war mal wieder geile Mucke wie früher. Freue mich jedes
    mal auf euere Konzerte. Als ihr zum 60. Geburtstag in Dülmen aufgespielt habt, waren meine Gäste alle begeistert von euch und euerer Musik. Macht weiter so!!

  • Reinhold, Silberlocke
    am 12. Dezember 2016 um 10:12 Uhr
    Es wird so viel M....st gezeigt und für gut gefunden,endlich mal OPA kommt ,die MUSIK die einen alten Biker und Rocker und old Lady vom Moped und vom Stuhl holt.
    DAAAAAAAAAAANNNNNNNKE Ray.
    Weiter machen,nicht beirren lassen.

  • G. Olbrich
    am 11. Dezember 2016 um 15:56 Uhr
    Dummschwätzer und Neider gibt es immer wieder! OPA's nicht beirren lassen.Klasse Darbietung und weiter so

  • Ray Naumann
    am 11. Dezember 2016 um 15:28 Uhr
    Herr Schmidt: Besser machen und nicht nur Mist labern.

  • S. Schmidt
    am 11. Dezember 2016 um 00:04 Uhr
    Grottenschlecht!!!!!
    Gnade...

bitte warten
Sende

  • Dein Kommentar zur Sendung:

Tipps der Woche

Tipps der Woche

Empfehlungen unserer Redaktion Teaserbild:Tipps der Woche

Die TV-Tipps unserer Programmredaktion mit sehenswerten Highlights aus dem aktuellen Fernsehprogramm bei nrwision.

NEU in der Mediathek

NEU in der Mediathek

exklusiv vor der TV-Ausstrahlung Teaserbild:NEU in der Mediathek

Neuzugänge im Überblick: In unserer Mediathek findest Du neue Sendungen, Filme und Beiträge jetzt schon vor der TV-Ausstrahlung!

Bürgermedienplattform NRW

Bürgermedienplattform NRW

Infos für Fernsehmacher Teaserbild:Bürgermedienplattform NRW

Das neue Internet-Angebot ist Anfang April gestartet: Was Du als Fernsehmacher bei nrwision jetzt wissen musst ...


tipps der woche.

lade
lade zufalls-tipp...


neue kommentare.
  • [ 29.05.2017 ]
    sonypeter
    "Toll, toll, toll! Ein Riesenthema gekonnt gefilmt. Von..."

    sendung ansehen

  • [ 29.05.2017 ]
    sonypeter
    "Gewohnt wunderbare Naturbilder. Man möchte einfach..."

    sendung ansehen


facebook.