NRWision
25.11.2022 - 56 Min.
QRCode

Zwischen Himmel und Erde: Bevor ich sterbe, möchte ich …

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V. (FÖLOK)

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/zwischen-himmel-und-erde-bevor-ich-sterbe-moechte-ich-221125/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

"Bevor ich sterbe, möchte ich …" ist das Motto in dieser Ausgabe von "Zwischen Himmel und Erde". Zu dem Thema hat die Evangelische Johannes-Kirchengemeinde Iserlohn ein Projekt ins Leben gerufen. Im September 2022 fand dazu eine Mitmach-Aktion in der Fußgängerzone von Iserlohn statt. An einer Tafel sollten Passantinnen und Passanten den folgenden Satz vervollständigen: "Bevor ich sterbe, möchte ich …". Über die teils sehr unterschiedlichen Ergebnisse von Jung und Alt berichtet Moderatorin Ellen Gradtke. Was sagt das über die Gesellschaft aus? Außerdem präsentiert sie die Wünsche einiger Gottesdienstbesucher*innen der Evangelischen Johannes-Kirchengemeinde Iserlohn. Diese haben sie extra für die Aktion auf Karten geschrieben. Zudem verrät Ellen Gradtke, welche Idee sich hinter der Aktion "Bevor ich sterbe, möchte ich …" verbirgt.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Iris Rademacher
am 8. Januar 2023 um 18:58 Uhr
Eine sehr interessante Sendung. Ganz spannend ist für mich die Tatsache gewesen, dass ich während eines Besuches in Shanghai in 2019 diese Aktion live erlebt habe. Leider war ich nicht in Iserlohn live dabei. Daher fand ich es super spannend die Hintergründe und Ziele noch einmal hier miterleben zu dürfen.

Vielen Dank liebe Ellen Gradtke für diese tolle Sendung. Auch die Musik war so passend gewählt. So viele unterschiedliche Stimmen und Orte an denen aufgenommen wurde. So habe ich einen echten Rundumblick erhalten.

Unglaublich berührende Aktion. Ich bin nun sehr gespannt, ob ich die Aktion noch einmal irgendwo auf der Welt erlebe.