NRWision
10.07.2018 - 69 Min.

WKKF LARP: Jan erzählt, worüber er auf der "Role Play Convention" in Köln nicht gesprochen hat

Podcast-Reihe von Jens Scholz und Jan Nork aus Köln

  • Talk

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/wkkf-larp-jan-erzaehlt-worueber-er-auf-der-role-play-convention-in-koeln-nicht-gesprochen-hat-180710/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Die "Role Play Convention" findet im Mai 2018 in Köln statt. Jan Nork spricht dort als ein Vertreter der Szene auf einem Panel über LARP und die von ihm veranstaltete Convention. Ein Aspekt des Expertengesprächs sollte Spielephilosophie sein. Da die Zeit jedoch nicht ausreichte, sprechen Jan und Jens nun in ihrem Podcast über die "interessanten Fragen". Jan erklärt, dass er sehr viele niederschwellige Veranstaltungen organisiere – viel mit Kindern und Jugendlichen arbeite, sie mal Helden sein lasse. Für ihn und sein Orga-Team sei immer der pädagogische Anspruch wichtig. Das heißt für sie, dass Spieler Erfahrungen machen sollen. Etwas daraus mitnehmen sollen. Spieler lernen dort geplant: Es gebe ein Ziel. Sie wüssten, wo sie mit den Spielern hin wollten. So gebe es beispielsweise auch Familien-Conventions, wo Eltern mit ihren Kinder Fantasy spielen könnten. Gesprochen wird auch über die Zukunft von LARPs und eine Schule in Dänemark, an der mithilfe von Rollenspielen gelernt wird.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.