NRWision
24.07.2018 - 138 Min.

Whocast: "Doctor Who"-Convention, Produzent Philip Hinchcliffe, Regisseur Scott Handcock

Serien-Talk aus Düsseldorf

  • Serie
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/whocast-doctor-who-convention-produzent-philip-hinchcliffe-regisseur-scott-handcock-180724/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Bei der Messe "TimeLash" in Kassel treffen tausende Fans auf Autoren, Schauspieler und Produzenten der Science-Fiction-Serie "Doctor Who". Das Team von "Whocast" spricht mit den Menschen hinter den Kulissen der Kult-Serie. Mit dabei ist unter anderem der Produzent Philip Hinchcliffe. Er hat "Doctor Who" von 1974 bis 1977 produziert. Im Interview erzählt Hinchcliffe beispielsweise, warum die Serie mit der Zeit düsterer geworden ist. Auch der Regisseur Scott Handcock berichtet von seinen Erlebnissen rund um "Doctor Who". So beschreibt er zum Beispiel, wie er erfahrenen Schauspielern wie Derek Jacobi und David Warner erklärt, welche Satzbetonungen er sich von ihnen wünscht. Außerdem in der Sendung: Zeichner Will Brooks aus Cardiff. Er entwirft Cover für "Doctor Who"-Comics.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.