NRWision
08.02.2018 - 5 Min.
QRCode

Wellensalat: Tätää - Vogel des Monats

Magazin der Radiowerkstatt Raspel aus Siegburg

  • Porträt
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/wellensalat-taetaeae-vogel-des-monats-180208/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

"Was piept denn da?" Elfriede Bökelmann vom "Ornithologischen Institut des Forschungsmuseums Alexander Koenig" in Bonn entdeckt auf ihren Streifzügen durch Siebengebirge, Ennert und Kottenforst den "Tätää". Dieser Vogel sei nur regional und "sessional" im Rheinland zu finden. Stimmungstrunken und in Schwärmen unterwerfe er sich das Land. Das wichtigste Organ von "Tätää" und "Tätääte", dem weiblichen Vogel, sei ein mächtiges Gesäß. Dieses werde benötigt, um es in rituellen Zusammenkünften platt zu drücken. In einer besonderen Zeit im Februar sei der Vogel so tolerant, dass in den Treffen mit den Artgenossen jeder "geschmacklose rassistische Witz mit Beifall honoriert" werde. Dieser "temporären Mutation endogener Populationen" sei laut Bökelmann nur durch die innere Emigration oder der Flucht ins Ausland zu entkommen.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.