NRWision
14.01.2016 - 15 Min.

Unser Ort: Leverkusen

Lokalmagazin - produziert von Fernseh-Einsteigern in Nordrhein-Westfalen

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/unser-ort-leverkusen-160114/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Leverkusen hat mehr zu bieten als nur Fußball und Chemie: In dieser Ausgabe von "Unser Ort" stellen die Medienscouts die Stadt am Rhein etwas genauer vor. Sie sprechen über die Rathausgalerie, die einen großen Einfluss auf die anderen Geschäfte in der Innenstadt hat. Außerdem gibt es Informationen zur BayArena sowie einen Ausflug in die spannende Welt des Geocaching.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Roland Heinmüller
am 25. Februar 2016 um 00:16 Uhr

Habt ihr richtig gut gemacht!

Culcha
am 31. Januar 2016 um 20:33 Uhr

Wenn Ihr "professionelle" Beiträge über unsere schöne Stadt am Rhein macht, solltet ihr euch doch einmal besser informieren.. Dann wüsstet ihr auch, dass die BayArena mittlerweile oft ausverkauft ist. Schade, dass selbst ihr in einem Film über Lev noch etwas zu diesem unberechtigten "Image" beitragen müsst...

Kerstin Nöldner-Williamson
am 20. Januar 2016 um 23:06 Uhr

Super....bin auch mal aufs Lise-Meitner Gymnasium gegangen...Toll gemacht. Weiter so.

C. Kopitzki
am 20. Januar 2016 um 02:49 Uhr

Na, da wurden doch die Themen und Thesen aus dem Wirtschaftsunterrichts direkt vor Ort überprüft. &#x1f642; Große Freude! Weiter so!

Tobias Oppenhäuser
am 19. Januar 2016 um 09:50 Uhr

Medienscouts haben Ahnung, das merkt man! Wir bräuchten mehr solcher Beiträge über Leverkusen!

Michael Quatz
am 18. Januar 2016 um 20:44 Uhr

Schon fast semiprofessionell, gefällt mir.

Michael Wilde
am 18. Januar 2016 um 15:53 Uhr

Der Beitrag gefällt mir sehr gut, habt Ihr toll gemacht