NRWision
  • Reise & Urlaub
     

    Reise & Urlaub

    Sendungen und Beiträge rund ums Reisen - aus Städten und Ländern auf der ganzen Welt

Lade...
Bericht
13.11.2018 - 10 Min.

Reise durch Südamerika: La Paz und Valle de la Luna in Bolivien

Reisebericht von Vojtech Kopecky aus Aachen

La Paz in Bolivien ist die höchstgelegene Verwaltungshauptstadt der Welt. Der Regierungssitz liegt auf einer Höhe von mehr als 3200 Metern. Das Panorama der Stadt wird von dem Berg "Illimani" und seinen vier Gipfeln dominiert. Reisefilmer Vojtech Kopecky aus Aachen macht bei seiner Reise durch Südamerika Halt in Bolivien. Neben La Paz besucht er auch das Valle de Luna. Es ist auch als Mondtal bekannt.

Beitrag
07.11.2018 - 24 Min.

Immenstadt im Allgäu

Beitrag von Kay Meier aus Dortmund

Immenstadt ist eine kleine Stadt im Allgäu. Sie befindet sich in der Ferienregion Alpsee-Grünten und grenzt an den "Naturpark Nagelfluhkette". Kay Meier aus Dortmund zeigt in seinem Beitrag die unberührte Natur der schwäbischen Stadt. Aus malerischen Wäldern mit vielen verschiedenen Pflanzen geht es hinaus bis hoch in die Berge.

Reportage
06.11.2018 - 10 Min.

Peru Rundreise: Huaraz und Chavín de Huántar

Reisebericht von Vojtech Kopecky aus Aachen

Die peruanische Stadt "Chavín de Huántar" ist eine archäologische Stätte, die viele hundert Jahre alt ist. Viele der ausgegrabenen Artefakte spiegeln die damalige Lebensweise wieder. Es wird angenommen, dass die Stadt früher ein Kulturzentrum war. Heute kann man dort zwei Tempel und eine dreistöckige Pyramide besichtigen. "Chavín de Huántar" wurde 1985 zum "UNESCO-Welterbe" erklärt. Vojtech Kopecky aus Aachen macht einen Ausflug in die antike Stadt. Ausgangspunkt seiner Reise ist die Stadt Huaraz in Peru. Diese stellt er ebenfalls kurz vor.

Reportage
31.10.2018 - 10 Min.

Peru Rundreise: Huascáran und Llanganuco-Lagune

Reisebericht von Vojtech Kopecky aus Aachen

Die Stadt Huaraz ist das erste Ziel der nächsten Etappe der Rundreise von Vojtech Kopecky durch Peru. Hier ist der höchste Berg Perus zu finden, der Huascarán mit seinen verschneiten Berggipfeln. In der Stadt Carhuaz wird es bunt: Die traditionelle Kleidung der Frauen leuchtet in knalligen Farben. Der Nationalpark Huascáran ist UNESCO Weltkulturerbe und das nächste Ziel der Reise. Hier gibt es die Llanganuco-Lagune, die eigentlich aus zwei Seen besteht. Das Wasser hat eine auffällige Farbe, die fast schon unecht wirkt. Vojtech Kopecky schafft es gerade noch, die Landschaft bei Sonnenschein einzufangen, bevor das Wetter umschlägt.

Reportage
31.10.2018 - 53 Min.

Grand Australia - Teil 2

Reisebericht von Helmut Hinterthür aus Mettmann

Auf ihrer Rundreise durch Australien haben Gisela und Helmut Hinterthür mit ihrer Reisegruppe ein volles Programm: Bei einer Bootstour über die "Yellow Waters" sehen sie Krokodile und Wasservögel. Im Kakadu-Nationalpark am Nourlangie Rock besichtigen sie Wandmalereien der Aborigines. Mit einem Boot wird der Katherine River befahren, der eine tiefe Schlucht in das Arnhem-Plateau geschnitten hat. Auch Naturspektakel wie die "Teufelsmurmeln", eine Bergkette aus rundem Gestein sowie der berühmte "Ayers Rock" dürfen in dem Reiseprogramm nicht fehlen. Der "Ayers Rock" wird dabei sogar aus luftiger Höhe betrachtet. Auch den längsten Zaun der Welt besichtigt die Gruppe: Den sogenannten "Dingozaun", der Schafsherden schützen soll. Bevor die Reise in Melbourne schließlich zu Ende geht, werden auf "Kangaroo Island" noch Kängurus, Koalas und Robben besucht.

Reportage
30.10.2018 - 15 Min.

Im Norden der Insel - Eine Schottland-Reise

Reisebericht von Renate Neuber aus Mönchengladbach

Schottland hat mehr zu bieten als Dudelsack-Musik und Legenden über Wassermonster. In ihrem Reisebericht präsentiert Renate Neuber die Vielfalt der Region. Sie zeigt die einzigartige Landschaft der "Highlands" und erklärt einiges zur Geschichte Schottlands. Ähnlich wie das berühmte "Stonehenge" gibt es auch dort Steinsäulen, die die Kelten einst aufstellten und deren Nutzen bis heute nicht geklärt ist. Außerdem wird die Geschichte des legendären Nationalhelden "Braveheart" erzählt. Auch der Kampf um Unabhängigkeit sowie die Unterdrückung durch die Engländer in der Vergangenheit spricht Renate Neuber an.

Reportage
30.10.2018 - 29 Min.

Urlaub in Griechenland - 1975

Reisebericht von Paul Hoberg aus Olpe

Griechenland war schon immer ein beliebtes Sommer-Reiseziel. Im Jahr 1975 machte Paul Hoberg dort mit seiner Familie Urlaub. In Athen besichtigen sie Sehenswürdigkeiten. Die Hauptstadt war schon damals eine Touristenhochburg. Die Reisenden mischen sich außerdem in den Trubel der Straßen und besuchen Basare und Flohmärkte. Weiter geht es nach Kreta. In der Hafenstadt "Chania" sehen sich die Urlauber ein kleines Dorf an. Auch gibt es dort wunderschöne Strände, die zum Baden und Sonnen einladen.

Bericht
25.10.2018 - 50 Min.

Grand Australia - Teil 1

Reisebericht von Helmut Hinterthür aus Mettmann

In Sydney beginnt die Australien-Rundreise von Helmut Hinterthür und seiner Frau. Dort besichtigen sie den 305 Meter hohen Sydney Tower sowie den Hafen und das Aquarium der Stadt. Von Sydney geht es dann weiter nach Coffs Harbour, welches für seine Bananenplantagen bekannt ist. Von dort aus fahren sie entlang der Küste weiter über Surfers Paradise und Brisbane bis nach Fraser Island. Fraser Island ist die größte Sandinsel der Welt und bekannt für seine Sandsteinformationen. Von den weiten Stränden der Insel geht es zurück ans Festland nach Rockhampton. Ihren nächsten Stopp legt die Reisegruppe dann in Hamilton Island ein. Die Insel gehört zu den "Whitsunday Islands", zu deutsch "Pfingstsonntagsinseln". Ihren Namen verdanken die Inseln "James Cook", der die Inselpassage 1770 durchsegelte. Bevor sich der Erste Teil ihrer Reise in der Stadt Cairns dem Ende zuneigt, besichtigen sie noch Dunk Island und das kleine Dorf Mission Beach.

Reportage
24.10.2018 - 13 Min.

Peru Rundreise: Trujillo - Stadt des ewigen Frühlings

Reisebericht von Vojtech Kopecky aus Aachen

Trujillo gilt als die "Stadt des ewigen Frühlings" und als Kulturhauptstadt Perus. Die imposanten Häuser und Bauwerke aus der Kolonialzeit machen das Stadtbild aus. Vojtech Kopecky macht auf seiner Peru-Rundreise ebenfalls in der Stadt Halt. Er besichtigt eine Kathedrale, die von innen reich verziert ist. Außerdem zeigt er die Mauer rund um die Universität von Trujillo, die mit einem einen Kilometer langen Mosaik verziert ist. Auf der Straße trifft er außerdem auf lokale Tanzgruppen in bunten Kostümen, die ihre Tänze präsentieren.

Interview
24.10.2018 - 56 Min.

Abenteuer Austausch – Alltag als Austauschschüler oder Gastfamilie

Sendung von Diego Lamber aus Moers

Cem Behrs ist erst 15 Jahre alt, als er für elf Monate als Austauschschüler in die USA geht. Mit diesem Abenteuer erfüllt er sich einen Traum. Er geht zur Highschool, spricht Englisch, reist an die Westküste und lernt nach und nach die Unterschiede zwischen der deutschen und der amerikanischen Kultur kennen. Im Interview mit Moderator Diego Lamber berichtet Cem von seinen Erlebnissen in den USA. Seine Mutter und weitere Gäste erzählen außerdem, welche Bereicherung es als Gastfamilie sein kann, einen Austauschschüler bei sich zu Hause aufzunehmen. Der Auslandaufenthalt von Cem lief über die gemeinnützige Jugendaustauschorganisation "AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.".

Dokumentation
24.10.2018 - 12 Min.

Auf Fischfang im Urwald: Die Kombai in Neuguinea

Dokumentation von Heidulf Schulze, Filmklub "Kamera aktiv" Mönchengladbach e.V.

Das Volk der "Kombai" lebt in Neuguinea. Mit einer kleinen Expeditionsgruppe besucht Heidulf Schulze die "Waldmenschen" und begleitet sie beim Fischfang. Mit einfachen, aber cleveren Tricks, wissen die "Kombai" sich zu helfen. Dabei gehen sie in einer großen Gruppe in den Urwald und finden Fische an Orten, an denen man sie gar nicht erwarten würde. Mit Hilfe von giftigen Baumrinden und handwerklichem Geschick bereiten sie Fallen für den Fischfang vor. Heidulf Schulze dokumentiert das Leben des Volkes, das in Neuguinea vollkommen im Einklang mit der Natur lebt.

Reportage
23.10.2018 - 20 Min.

Die Entdeckung von Hellas - 1973 in Griechenland

Reisebericht von Paul Hoberg aus Olpe

Griechenland - auch "Hellas" genannt - ist ein Land voller Mythologie und Geschichte. 1973 ist es Urlaubsziel für Paul Hoberg und seine Familie. Das Besuchen von bekannten Sehenswürdigkeiten durfte damals schon nicht fehlen: Sie besteigen die Akropolis und besichtigen Delphi. Auch die griechische Kultur wird genossen. In dem antiken Theater von Epidauros sieht sich die Familie ein altes Stück an. Es wird klar: In Griechenland sind die Grenzen zwischen Geschichte und Mythologie fließend.

Auf dieser Seite findest Du Sendungen und Beiträge aus unserer Rubrik "Reise & Urlaub". Redaktionen und Produzenten aus NRW berichten über Städte und Länder aus aller Welt. Sie zeigen ihre Reise-Reportagen und Urlaubsvideos im TV-Programm von NRWision und in unserer Mediathek. Außerdem stellen sie die schönsten Reiseziele vor und geben praktische Tipps für die nächsten Trips.