NRWision
Lade...

12 Suchergebnisse

Dokumentation
13.06.2019 - 5 Min.

"Vielfalt Digital – Erzähl' mir deine Geschichte" – Abschlussvideo

Sendung von Radio-Kaktus Münster e.V. - produziert beim medienforum münster e.V.

"Vielfalt Digital – Erzähl' mir deine Geschichte" heißt ein Projekt des Vereins "Kaktus Münster e.V.". Es möchte die Lesekompetenz von Jugendlichen durch neue Medien fördern. Im Rahmen des Projekts besuchen die TeilnehmerInnen die Stadtbücherei Münster. Vor Ort können sie eine Interview-Situation durchspielen oder sich hinter der Kamera ausprobieren. Ein Kamerateam hat die Jugendlichen bei dem Projekt begleitet und ein Abschlussvideo produziert.

1
Dokumentation
04.06.2019 - 5 Min.

Befremdet – Befreundet: Interkulturelles Literaturprojekt des "Kaktus Münster e.V."

Sendung von Radio-Kaktus Münster e.V. - produziert beim medienforum münster e.V.

Das Projekt "Befremdet – Befreundet" wird vom Verein "Kaktus Münster e.V." organisiert. Es richtet sich an Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund. Gemeinsam beschäftigen sich die TeilnehmerInnen mit Literatur, Gedichten und Liedern aus verschiedenen Kulturen. Die Jugendlichen können sich dabei kreativ in verschiedenen Medien ausleben: Es gibt Schreibwerkstätten, sie können sich im Radio ausprobieren oder eigene Clips entwickeln. In der Sendung von "Radio-Kaktus Münster e.V." berichten Jugendliche über ihre Erfahrungen mit dem Projekt.

2
Bericht
06.12.2018 - 14 Min.

"Kunst – Alles und Nichts", Ausstellung im Sozialgericht Münster

Sendung von Radio-Kaktus Münster e.V. - produziert beim medienforum münster e.V.

Im Sozialgericht Münster veranstaltet der interkulturelle Verein "Kaktus Münster e.V." die Ausstellung "Kunst – Alles und Nichts". Die Präsentation soll zum interkulturellen Austausch anregen und Verständnis schaffen. Vor Ort sprechen die Reporter von "Kaktus e.V." mit Künstlern und Besuchern. Die ausstellenden Künstlerinnnen sind Karin Mayer, Monika Schiwy, Sonja Müller-Späth und Astrid Sapion.

3
Bericht
10.10.2018 - 4 Min.

Interkulturelles Frauenprojekt "Kulturperspektiven - Zukunft gestalten"

Sendung von Radio-Kaktus Münster e.V. - produziert beim medienforum münster e.V.

Jungen Frauen mit Migrationshintergrund Perspektiven bieten - darum geht es beim interkulturellen Frauenprojekt "Kulturperspektiven - Zukunft gestalten". In Münster werden verschiedene Workshops zu den Themen Kunst, Kultur und Medien angeboten: Es wird zusammen gesungen, gekocht oder einfach nur geredet. Viele der 18- bis 26-Jährigen leben erst seit kurzer Zeit in Deutschland und haben viele Fragen und Sorgen, was in dem neuen Land auf sie zukommen wird. "Radio-Kaktus Münster e.V." begleitet die Frauen bei den Workshops. Unterstützt wird das Projekt unter anderem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

4
Aufzeichnung
19.10.2017 - 32 Min.

Theater Saurüssel präsentiert: "Alles hat seine Zeit"

Beitrag vom Verein Kaktus Münster e.V.

Ein Wohnhaus mit 20 einzelnen Zimmern ist der Schauplatz des Theaterstücks "Alles hat seine Zeit" vom "Theater Saurüssel" aus Münster. In einem großen Gerüst, das vor dem St. Paulus Dom aufgebaut ist, spielen die Darsteller einzelne Szenen in ihren kleinen "Wohnung" - alle zusammen ergeben ein großes, buntes Haus, mit vielen unterschiedlichen Charakteren. Anfangs sind sich alle noch sehr fremd. Mit der Zeit lernen sie sich näher kennen und beginnen, miteinander zu sprechen, zu tanzen und sich besser kennen und lieben zu lernen.

5
Aufzeichnung
23.05.2017 - 55 Min.

Molla Demirel - 50 Jahre Literatur- und Kunstarbeit - Teil 3

Aufzeichnung vom Verein Kaktus Münster e.V.

Molla Demirel ist Schriftsteller und Lyriker kurdischer Abstammung. Im Dezember 2016 feiert der deutsch-türkische Autor sein 50-jähriges Schaffensjubiläum. Dafür finden sich viele seiner Freunde, Förderer und Kollegen zu einer Jubiläumsveranstaltung ein. Redner sind unter anderem Dietmar Damwerth, Geschäftsführer des "Verbandes Deutscher Schriftsteller" (VS) in Nordrhein-Westfalen und Aziz Kocyigit, Redaktionsmitglied von "Hayat TV". Außerdem hält Molla Demirels Tochter Dilek Karabudak eine persönliche Rede - und auch der Lyriker selbst kommt zu Wort. Die Veranstaltung ist auf Deutsch und Türkisch. Der Verein "Kaktus Münster e.V." hat die Veranstaltung aufgezeichnet.

6
Bericht
16.05.2017 - 39 Min.

Molla Demirel - 50 Jahre Literatur- und Kunstarbeit - Teil 2

Aufzeichnung von Radio-Kaktus Münster e.V.

Molla Demirel: Autor und Fotograf türkischer Abstammung, von Beruf Medienpädagoge und Sozialarbeiter, ist Inspirator für viele Menschen. Seit 50 Jahren ist er künstlerisch tätig. "Kaktus Münster e.V." war bei der Jubiläumsveranstaltung in Münster dabei. Die Filmemacher haben die Reden von Bundestagsmitglied Christoph Strässer, Dr. Ömer Lütfü Yavuz, Vorsitzender des Integrationsrates in Münster, und anderen Laudatoren aufgenommen. Dazu gibt es Musik vom "Duo Contraviento" und den Barockflötistinnen Lidia Rodrigo Royo und Laia Blasco López.

7
Aufzeichnung
09.05.2017 - 41 Min.

Molla Demirel - 50 Jahre Literatur- und Kunstarbeit - Teil 1

Aufzeichnung von Radio-Kaktus Münster e.V.

Seit 50 Jahren schreibt der Autor und Lyriker Molla Demirel schon für Frieden und Völkerverständigung. Der gebürtige Kurde floh vor Jahren vor den Repressalien in seinem Heimatland. Kaktus e.V. aus Münster zeigt die Festlichkeiten seines 50-jährigen Schaffensjubiläums. Wendela-Beate Vilhjalmsson, Bürgermeisterin von Münster, meint: Demirel habe in seiner Schaffenszeit "viele Leute erreicht". Der Vorsitzende des Vereins "Kaktus e.V.", Michael J. Rainer, spricht von Demirels Vision, einem Zusammenleben voller Sympathie und Gerechtigkeit. Zuletzt ehrt Melvüt Asar vom "Autorenkreis aus der Türkei in Europa" Demirel als eine extrem vielfältige Person. Als einen Menschen, der Schriftsteller war, Lyriker, Künstler und nicht zuletzt Vermittler zwischen den Kulturen.

8
Bericht
28.02.2017 - 6 Min.

"Zara Band" zu Gast in der Jugendkulturwerkstatt

Bericht von Radio-Kaktus Münster e.V.

Die syrische Band "Zara Band" ist zu Gast in der Jugendkulturwerkstatt von "Kaktus Münster e.V.". Die Mitglieder erzählen vom Krieg in Syrien, Vorurteile, ihre Einflüsse und ihre Musik. Der Krieg veränderte ihr Leben und schränkte ihre Freiheit ein. Mit der Musik wollen die vier Musiker auf die humanitäre Situation in ihrer Heimat aufmerksam machen: "Viele kennen Kurdistan und Syrien nur aus den Nachrichten, mit den Bombenangriffen, ISIS und so weiter. Dabei gibt es so viele Dinge über Syrien, die den Leuten hier unbekannt sind. Wir möchten diese Dinge über unsere Musik und Kunst zum Ausdruck bringen."

9
Bericht
31.01.2017 - 6 Min.

Interkulturelles Fest 2016

Sendung von Radio-Kaktus Münster e.V.

"Vielfalt - Das Beste gegen Einfalt" - So lautet das Motto des "Interkulturellen Festes" des Integrationsrates in Münster. "Radio-Kaktus Münster e.V." ist vor Ort und macht sich einen Eindruck vom Festgeschehen. Oberbürgermeister Markus Lewe hält die Eröffnungsrede. Er freut sich: Die Vielfalt könnte wirklich gespürt werden. Zahlreiche Stände bieten Informationen und Gerichte aus den unterschiedlichsten Kulturen an. Außerdem treten verschiedene regionale und internationale Künstler- und Tanzgruppen auf. Dr. Lüftü Yavuz, Vorsitzender des Integrationsrates, erklärt: Das Fest sei ein guter Beitrag zur Integration - und das ist auch wichtig. Schließlich leben in Münster Menschen aus bis zu 160 verschiedenen Kulturen zusammen.

10
Bericht
17.08.2016 - 5 Min.

Vielseitig gewinnt! - Kinderspielzeug

Beitrag von Radio-Kaktus Münster e.V.

Barbies, ferngesteuerte Autos, Konsolen - diese Spielzeuge sind heutzutage in fast jedem Haushalt zu finden. Doch womit haben Kinder vor 2.000 Jahren gespielt? Die Teilnehmer des Projekts "Vielseitig gewinnt!" gehen dieser Frage nach. In der Ausstellung "Spiel und Spielzeug in der Antike" im Archäologischen Museum der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster erfahren die Jugendlichen, dass vor allem Rasseln und Puppen beliebte Spielzeuge gewesen sind. Dr. Heinz-Helge Nieswandt ist Wissenschaftlicher Sachbearbeiter des Museums. Ihm zufolge stammen die Exponate aus der heutigen Türkei, Ägypten und der Nähe von Athen. Nicht bei allen Objekten habe man sofort gewusst, ob es sich tatsächlich um Spielzeug handelt. Früher ist mit einfachen Materialien wie Stoffresten, Ton, Stein und Knochen gearbeitet worden. Heute wird vor allem Plastik eingesetzt.

11
Bericht
03.08.2016 - 4 Min.

Vielseitig gewinnt! - Ausstellungseröffnung in Münster

Bericht von Radio-Kaktus Münster e.V.

Im Rahmen des Projektes "Vielseitig gewinnt!" haben Jugendliche in Münster eine interkulturelle Ausstellung ins Leben gerufen. Zu sehen gibt es zum Beispiel Holzbrennkunst und Aquarellmalerei. Eröffnet wurde die Ausstellung mit Musik eines syrischen Flüchtlingsjungen. Der Verein "Kaktus Münster e.V." ist mit der Kamera dabei.

12