NRWision
Lade...

5 Suchergebnisse

Rhapsodie der Realität: Das Gebet
Aufzeichnung
21.09.2017 - 31 Min.

Rhapsodie der Realität: Das Gebet

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

Melanie und Nadine von "Christ Embassy" lesen aus ihrem Botschaftsengel "Rhapsodie der Realität." Unter dem Schwerpunkt "Beten," erzählen die beiden von ihrer Kontaktaufnahme zu Gott. Beide beten nicht im Kniefall und auch nicht mit gefalteten Händen. Ihre Kontaktaufnahme geschieht mit erhobenen Händen durch das sog. "Zungengebet." In ihrem Talk sprechen die beiden über den richtigen Zeitpunkt dafür und wieso das Beten für sie ein Opfer an Gott darstellt.

1
Rhapsodie der Realität: Wort Gottes
Aufzeichnung
27.07.2017 - 31 Min.

Rhapsodie der Realität: Wort Gottes

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

Das Wort Gottes sei die Nahrung der Christen, wird Eingangs verraten: Nadine und Melanie haben passend zu diesem Thema Bibelstellen herausgesucht. Im Wechsel tragen sie die Interpretation des Pastors zu den entsprechenden Stellen vor. Zusammen ordnen die beiden dann Wort und Auslegung in Ihren Alltag ein.

2
Rhapsodie der Realität: Dein Wert und deine Identität in Christus
Aufzeichnung
23.02.2017 - 31 Min.

Rhapsodie der Realität: Dein Wert und deine Identität in Christus

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

Lisa trägt die erste Botschaft der "Rhapsodie der Realität" vor: "Dein wahrer Wert." Sie erklärt, dass der Wert einer Person nicht von seinen Besitztümern abhänge. Der Wert sei vielmehr das Wort Gottes, das sich im Geist der Person befinde. Wer das Wort kenne und es in sich trage, werde erfolgreich sein - ganz egal, was um ihn herum passiere. Noch dazu würde sich die Persönlichkeit verändern: Durch das Wort Gottes werde der Gläubige stärker. Er würde anders denken, nicht so schnell aufgeben. Eine weitere Botschaft lautet: "Glaube an das, was er für dich getan hat." Melanie erklärt dazu: Jesus habe sich arm gemacht, obwohl er reich gewesen sei. Durch dieses Handeln wollte er den Gläubigen reich machen. Jesus habe alles abgelegt: seinen Ruf, seinen Wohlstand, seinen Reichtum. "Er identifizierte sich mit uns und nahm unseren Platz ein. Er wurde "wir"." Umgekehrt hieße das, dass der Gläubige durch Jesus reich gemacht worden wäre. Doch dafür müsse man diese Offenbarung erst mal verstehen.

3
Rhapsodie der Realität: Perfektioniere deinen Glauben
Aufzeichnung
29.09.2016 - 28 Min.

Rhapsodie der Realität: Perfektioniere deinen Glauben

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

"Steige vom Vertrauen zum Glauben auf" - so lautet die erste Botschaft, die Melanie von der "Christ Embassy"-Gemeinde vorträgt. Jeder Gläubige sei die Person, die das Wort Gottes in ihrem Leben real machen müsse. Jeder muss die Umstände um sich herum unter Kontrolle bringen. Um Veränderungen zu erzielen, müsse man das Wort Gottes nutzen. Jeder hat selbst in der Hand, was er aus seinem Leben macht. Deshalb reiche es nicht aus, nur zu vertrauen. Um die nötigen Veränderungen bewirken zu können, müsse man glauben. Wer sich zum Wort Gottes bekenne, würde zum Glauben finden - auch zum Glauben an das, was man nicht sehe. Glaube hieße zudem, immer weiterzumachen, am Wort festzuhalten. Es folgen die Botschaften: "Bringe deinen Glauben auf Kurs" und "Reagiere aus deinem Geist heraus". Auch hierzu liefern Nadine, Lisa und Melanie Erklärungen und anschauliche Beispiele.

4
Rhapsodie der Realität: Lass das Wort in dir wohnen
Aufzeichnung
25.08.2016 - 31 Min.

Rhapsodie der Realität: Lass das Wort in dir wohnen

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

Nadine und Lisa von der Christ-Embassy-Gemeinde sprechen in dieser Ausgabe der "Rhapsodie der Realität" über das Wort Gottes. So lädt uns Gott ein, seine Worte zu verinnerlichen. Aber wo finden wir das Wort Gottes? Jesus ist das Abbild Gottes und spricht für ihn. Seine Worte sind in der Bibel festgehalten. Einst bewirkten sie Wunder bei denen, die sie aus seinem Mund hörten. Noch heute wohnt in diesen Worten dieselbe Kraft. Sie können unser Leben verändern, wenn wir sie ernst nehmen, verinnerlichen und ihren Rat befolgen.

5