NRWision
Lade...

156 Suchergebnisse

GGS live: Umweltinfos, Spieletipps, "Die Zauberflöte"
Magazin
17.07.2019 - 21 Min.

GGS live: Umweltinfos, Spieletipps, "Die Zauberflöte"

Radiosendung der Gemeinschaftsgrundschule An der Strunde in Bergisch Gladbach

Die Kinder der Gemeinschaftsgrundschule An der Strunde in Bergisch Gladbach rufen dazu auf, statt Plastiktüten Papiertüten zu verwenden. Auch auf Autos sollte verzichtet werden, da sie stark zur globalen Erwärmung beitragen würden. In "GGS live" gibt's neben Umweltinfos außerdem Wetternachrichten und Verkehrsmeldungen. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4c präsentieren in ihrer Sendung außerdem Sportnachrichten und Spieletipps. Thema ist auch "Die Zauberflöte". Neben Infos zur Oper von Wolfgang Amadeus Mozart gibt es einen Ausschnitt daraus zu hören. Die Radio-Sendung ist im Rahmen des Projekts "Kulturstrolche" entstanden.

1
PODUGS 12: "Stadtentwicklung in Zeiten des Klimawandels" – Veranstaltung in Duisburg – Teil 1
Aufzeichnung
17.07.2019 - 51 Min.

PODUGS 12: "Stadtentwicklung in Zeiten des Klimawandels" – Veranstaltung in Duisburg – Teil 1

Medienforum Duisburg: Podcast der Duisburger Stiftung für Umwelt, Gesundheit und Soziales

Stadtentwicklungs- und Umweltdezernent Martin Linne spricht bei der Veranstaltung "Stadtentwicklung in Zeiten des Klimawandels" in Duisburg über eine "grüne" Stadtentwicklung. Er stellt beispielsweise die Möglichkeit der Dachbegrünung vor. Anschließend können die anwesenden Bürgerinnen und Bürger Fragen stellen. Es meldet sich unter anderem die Bürgerinitiative "Die Hornitexter" gegen die Bebauung von Landschaftsschutzgebieten zu Wort. Die Aufzeichnung ist in Kooperation mit der "Umweltgruppe West" und "Saubere Luft e.V." entstanden.

2
KREFELD MIX: "Caritas"-Freiwilligendienst, Nachhaltigkeit im Krefelder Sport, Bienen und Integration
Magazin
10.07.2019 - 55 Min.

KREFELD MIX: "Caritas"-Freiwilligendienst, Nachhaltigkeit im Krefelder Sport, Bienen und Integration

Sendung von radio KuFa rund um Kultur, Sport und Soziales in Krefeld

Schulabgänger, Studierende sowie Menschen, die sich neu orientieren wollen, können dies während eines Bundesfreiwilligendienstes (BFD) oder eines Freiwilligen Sozialen Jahres bei der "Caritas" tun. Vor allem Non-Profit-Organisationen wie die "Caritas" sind auf solche Unterstützungen angewiesen. Reporterin Sonja Berghoff spricht mit BFD-Koordinator Hans Busch über die Wichtigkeit der Freiwilligendienste. Die Sportvereine "Krefeld Pinguine" und "VfR Krefeld Ravens" wollen ihre Umgebung sauber halten. Moderator Rolf Frangen stellt im "KREFELD MIX" Aktionen der Vereine zum Thema "Nachhaltigkeit" vor. Er spricht darüber auch mit Spielern der "Pinguine". In Krefeld gibt es neuerdings eine Schnittstelle zwischen Bienen und Integration. Stadtimker Stefan Röder unterstützt zusammen mit der "Kommunalen Zentralstelle für Beschäftigungsförderung" Flüchtlinge und bietet ihnen 1-Euro-Jobs an. Im Interview erklärt Stefan Röder das Programm und wie die Zusammenarbeit entstanden ist.

3
Alex im Wunderland: Tobacycle n.e.V. – Nachhaltige Lösung für Zigarettenstummel
Bericht
09.07.2019 - 6 Min.

Alex im Wunderland: Tobacycle n.e.V. – Nachhaltige Lösung für Zigarettenstummel

Bericht von Alex Jeanne aus Köln

Der gemeinnützige Verein "Tobacycle n.e.V." hat eine Lösung für die Entsorgung von Zigarettenstummeln gefunden. Denn diese verschmutzen die Umwelt und haben nichts im Restmüll zu suchen. Alex von "Alex im Wunderland" fragt Mario Marella, den Mitbegründer von "Tobacycle", wie die nachhaltige Lösung aussieht: Raucher können von dem Verein portable Aschenbecher und Aufbewahrungsboxen für Kippen erhalten. In diesen sammelt man seine Stummel und gibt sie anschließend bei "Tobacycle n.e.V." ab. Der Verein verwertet die gesammelten Zigarettenstummel restlos und stellt aus ihnen wiederum die Aschenbecher her.

4
"Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit 2019" – Studierendenwerk Dortmund
Bericht
04.07.2019 - 3 Min.

"Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit 2019" – Studierendenwerk Dortmund

Beitrag von eldoradio*, dem Campusradio an der TU Dortmund

Das "Studierendenwerk Dortmund" beteiligt sich an den "Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit 2019". Im Rahmen der Aktion gibt es in der Mensa nachhaltige Aktionsgerichte. "eldoradio*"-Reporterin Melissa Leonhardt erklärt, dass das für die Mensa keine Ausnahme ist. Viele Produkte dort seien bereits nachhaltig. Durch die Aktion sollen die Studierenden jedoch darauf aufmerksam gemacht werden. In Zukunft soll das Angebot von nachhaltigen Speisen in den Mensen des "Studierendenwerk Dortmund" weiter steigen.

5
Nachhaltigkeit auf Festivals
Beitrag
04.07.2019 - 4 Min.

Nachhaltigkeit auf Festivals

Beitrag von eldoradio*, dem Campusradio an der TU Dortmund

Laut einer Studie der Plattform "Eventbrite" wünschen sich viele Besucher mehr Nachhaltigkeit auf Festivals. Anfahrt, Müll und Stromverbrauch sind nicht gut für die Umwelt. "Juicy Beats"-Gründer Carsten Helmich erklärt im Interview, warum Nachhaltigkeit auf Festivals aber nicht immer so einfach ist. Außerdem erzählen Studierende auf dem Campus, welche Gegenstände sie schon auf dem Festival-Platz liegen gelassen haben.

6
Frage der Woche: Höhenflug der Grünen
Umfrage
03.07.2019 - 2 Min.

Frage der Woche: Höhenflug der Grünen

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

"Wo führt und der Höhenflug der Grünen hin?" – Diese Frage stellt das Team der "Frage der Woche" Passanten in Bielefeld. Viele von ihnen glauben und hoffen, dass die Grünen die Klimapolitik verbessern werden. Auch Innovation wird erwartet. Einige der Bürger mahnen jedoch auch zu realistischen Zielen. Die Partei "Die Grünen" müsse ein gutes Mittelmaß finden.

7
YOUNGSTERS: "Wege zur Nachhaltigkeit" – Projekt in Dortmund
Reportage
03.07.2019 - 5 Min.

YOUNGSTERS: "Wege zur Nachhaltigkeit" – Projekt in Dortmund

Medienprojekt des Vereins "Machbarschaft Borsig11" in Dortmund

"Wege zur Nachhaltigkeit" ist ein Projekt, das vom "Institut für Kirche und Gesellschaft der EKvW" in Dortmund ins Leben gerufen wurde. Mehr als 40 Initiativen haben sich zusammengeschlossen, um das Leben in Dortmund nachhaltiger zu gestalten. Die "YOUNGSTERS" präsentieren in dieser Sendung einige Maßnahmen, die aus dem Projekt "Wege zur Nachhaltigkeit" bereits hervorgegangen sind. So wurden beispielsweise Hochbeete gebaut und Hausfassaden bepflanzt.

8
Hingeschaut: Alibi-Agentur, Pflegenotstand, Selbstversuch "eine Woche offline"
Magazin
02.07.2019 - 25 Min.

Hingeschaut: Alibi-Agentur, Pflegenotstand, Selbstversuch "eine Woche offline"

Studierenden-Magazin der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) in Bielefeld

Kann man eine Woche lang auf Smartphone und Internet verzichten? Dilara von "Hingeschaut" wagt den Selbstversuch und lässt sich in ihrer Offline-Woche von der Kamera begleiten. Die Reporter von "Hingeschaut" sprechen außerdem mit dem Gründer einer "Alibi-Agentur". Hier können Kunden zum Beispiel gefälschte Reiseunterlagen oder Postkarten bestellen, um eine Lüge aufrecht zu erhalten. Weitere Themen der Sendung sind der Pflegenotstand in deutschen Krankenhäusern und Heimen sowie das Thema Nachhaltigkeit.

9
YOUNGSTERS: Wege zur Nachhaltigkeit
Reportage
27.06.2019 - 4 Min.

YOUNGSTERS: Wege zur Nachhaltigkeit

Medienprojekt des Vereins "Machbarschaft Borsig11" in Dortmund

Das Projekt "Wege zur Nachhaltigkeit" vom Institut für Kirche und Gesellschaft setzt sich aktiv für Umweltschutz und einen nachhaltigen Lebensstil ein. Mehr als 40 verschiedene Initiativen aus Dortmund und Umgebung sind Teil des Projekts. Das Team von "YOUNGSTERS" besucht drei dieser Initiativen und stellt sie vor. Der Bio-Landhof "Schultenhof" setzt auf regionale Produkte und nachhaltige Produktion in der hauseigenen Metzgerei und den Gewächshäusern. Der Lernbauernhof Schulte-Tigges betreibt nicht nur Solidarische Landwirtschaft, sondern bietet auch Bauernhofpädagogik an. Das "Kornhaus" im Dortmunder Kreuzviertel wiederum verkauft saisonale und regionale Produkte sowie unverpackte Lebensmittel.

10
PODUGS 11: Ackerdemia e.V. - Schulgarten
Interview
27.06.2019 - 6 Min.

PODUGS 11: Ackerdemia e.V. - Schulgarten

Medienforum Duisburg, Podcast der Duisburger Stiftung für Umwelt, Gesundheit und Soziales

Der Verein "Ackerdemia e.V." arbeitet mit Schulen und Kitas zusammen. Ziel ist es, einen eigenen Gemüsegarten anzulegen. Susanne Büchner von "Ackerdemia" erklärt auf dem "Umweltmarkt 2019" in Duisburg das Anliegen des Vereins. Schulgärtner Rudolf Kelbassa hält die Arbeit der Initiative für wichtig. Er berichtet im Interview mit Jürgen Mickley, dass Kinder die Natur dringend wieder kennenlernen müssten. Schüler Marlon schildert, wie ihm die Arbeit im Gemüsegarten gefällt. Die Reihe "PODUGS" von der "Duisburger Stiftung für Umwelt, Gesundheit und Soziales" entsteht mit Unterstützung vom Medienforum Duisburg.

11
PODUGS 08: "INTAKT – wem gehört die Stadt?" - Patrick Fijalkowski im Interview
Interview
27.06.2019 - 5 Min.

PODUGS 08: "INTAKT – wem gehört die Stadt?" - Patrick Fijalkowski im Interview

Medienforum Duisburg, Podcast der Duisburger Stiftung für Umwelt, Gesundheit und Soziales

Patrick Fijalkowski ist Mitglied der Initiative "INTAKT – wem gehört die Stadt?". Das Bündnis aus Duisburg setzt sich für mehr Umweltschutz und für den ökologischeren Umgang mit der Umwelt ein. Im Interview mit Markus Peifer spricht Patrick Fijalkowski über Straßenbäum in Duisburg und den Flächennutzungsplan der Stadt. Er nennt außerdem Möglichkeiten, sich an Aktionen von "INTAKT – wem gehört die Stadt?" zu beteiligen. Die Reihe "PODUGS" von der "Duisburger Stiftung für Umwelt, Gesundheit und Soziales" entsteht mit Unterstützung vom Medienforum Duisburg.

12