NRWision
Lade...

8 Suchergebnisse

Stippvisite Köln: Kleiderei Köln, Jagd auf Tauben, Traumberuf Jockey
Magazin
14.05.2019 - 14 Min.

Stippvisite Köln: Kleiderei Köln, Jagd auf Tauben, Traumberuf Jockey

Lokalmagazin der Journalistischen Nachwuchsförderung (JONA) an der Konrad-Adenauer-Stiftung

Um nachhaltiger im Umgang mit Kleidung zu sein, entwarf Lena Schröder aus Köln ein neues Konzept: In dem Geschäft "Kleiderei Köln" kann man Kleidung leihen, anstatt sie zu kaufen. Der Grundgedanke der "Kleiderei" ist, Kleidung zu retten und gemeinschaftlich zu nutzen. Das Sortiment ist sehr vielfältig, es gibt jedoch keine Männer-Kleidung. Grund dafür ist die zu geringe Nachfrage. Was aber sowohl Männer als auch Frauen betrifft, ist Taubendreck. Lothar Ciesielski ist seit vier Jahren mit seinem Bussard in Köln im Kampf gegen Tauben unterwegs. Er will die Tiere nicht verletzen, sondern sie dauerhaft von sensiblen Orten fernhalten. Denn beispielsweise auf dem Großmarkt gibt es eine Menge Taubenkot. Da dort Obst und Gemüse transportiert werden und dabei beschädigt werden könnten, kommt der Bussard zum Einsatz. Das Team der "JONA" schaut sich an, wie der Bussard die Tauben vertreibt. Was in Köln sonst noch Thema ist, zeigt das Fernsehmagazin "Stippvisite Köln".

1
Crischa Siegel – Malerin aus Köln
Porträt
02.04.2019 - 3 Min.

Crischa Siegel – Malerin aus Köln

Künstlerporträt von Schülern am Georg-Simon-Ohm-Berufskolleg in Köln

Crischa Siegel ist Künstlerin mit Leib und Seele. Im Interview erzählt sie, wieso Malerin ihr Traumberuf ist und warum sie sich nicht vorstellen könnte, etwas anderes zu tun. Die Kölnerin erklärt außerdem, wie sie an ein Kunstwerk herangeht und welche Materialien sie benutzt. Acrylfarben mischt Crischa Siegel zum Beispiel selbst zusammen, damit sie die Textur der Farbe nach ihrem Geschmack bestimmen kann. Ihr Mann unterstützt sie bei ihrer Arbeit und hilft ihr bei allen nicht-künstlerischen Aufgaben. Im Interview beschreibt das Ehepaar, wieso es so ein tolles Team ergibt.

2
FabioTalks: Erfolg – #2
Talk
08.11.2018 - 21 Min.

FabioTalks: Erfolg – #2

Podcast von Fabio Greßies aus Düsseldorf

Was bedeutet Erfolg? Bedeutet er Geld? Macht? Ruhm? Fabio Greßies vom "Open Talk Podcast" gibt seine Antwort auf diese Frage: Er macht endlich das, was er gerne machen möchte – auch wenn er damit nicht reich wird. Für Fabio bedeutet diese Entscheidung Erfolg. In seinem Podcast geht er außerdem darauf ein, wie die Erfolgsvorstellungen von anderen aussehen. Dabei stellt er verschiedene Kategorien von Erfolgs-Typen auf und warnt vor Entscheidungen, die man später vielleicht bereut.

3
Radio EXLEX - Schulradio Altenhagen
Umfrage
12.04.2018 - 53 Min.

Radio EXLEX - Schulradio Altenhagen

Radioprojekt der Sekundarschule Altenhagen in Hagen - produziert mit Unterstützung der Radiowerkstatt EXLEX

Mit Unterstützung von "Radio EXLEX" haben die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6a, 7a und 7b an der Sekundarschule Altenhagen in Hagen Ihre erste Radiosendung produziert. Sie berichten über Ihre Schule und erzählen, wie der Schulalltag so aussieht. Außerdem haben sie MitschülerInnen und LehrerInnen zu verschiedenen Themen befragt. Wie ist die Jugend von heute? Was ist anders als früher? Was ist Jugendlichen wichtig? Und woran erkennt man eigentlich seinen Traumberuf? Eine Schülerin befragt den Hausmeister und erfährt, warum sein Job so richtig viel Spaß macht und was er eigentlich zu tun hat. Natürlich darf auch ein Interview mit der Schulleitung nicht fehlen. Alessandro, Lara und Marius wollen wissen, was die Schulleitung beschäftigt und ob sie vielleicht an der Schule was verändern wollen.

4
mach LAUT! - Traumjob Musical-Darstellerin - Lina Gerlitz, Folkwang
Talk
05.10.2017 - 15 Min.

mach LAUT! - Traumjob Musical-Darstellerin - Lina Gerlitz, Folkwang

Musik-Talk von Journalistik-Studenten der TU Dortmund

Die Musicaldarstellerin Lina Gerlitz ist zu Gast bei "mach LAUT! - Der Musiktalk". Musicaldarsteller zu sein klingt für viele wie ein absoluter Traumjob: Singen, tanzen, im Rampenlicht stehen. Aber wie viel "Traum" steckt wirklich in diesem "Traumberuf"? Moderatorin Azuma Satter spricht mit der Musicaldarstellerin und wirft einen Blick hinter die Kulissen der glamourösen Bühnenwelt.

5
Young Refugees TV: Traumberufe, Missverständnisse, Wahrnehmung von Kulturen
Magazin
30.08.2017 - 7 Min.

Young Refugees TV: Traumberufe, Missverständnisse, Wahrnehmung von Kulturen

Magazin von und mit jungen Geflüchteten - produziert von Kanal 21

"Young Refugees TV" gewährt einen Einblick in das Leben von jungen Geflüchteten: Welche Berufe möchten sie später mal ausüben? Und warum? Außerdem: Achtung, lustige Wortverwechslungen! Das Team zeigt euch, was passiert, wenn man anstatt "Tesa" "Käse" versteht. Und: Andere Länder, andere Sitten. Wie nehmen die Deutschen andere Kulturen wahr?

6
FÖLOK: 25 Jahre Bürgerradio Iserlohn
Bericht
14.03.2017 - 15 Min.

FÖLOK: 25 Jahre Bürgerradio Iserlohn

Beitrag des Fördervereins Lokalfunk Iserlohn e.V.

25 Jahre gibt es nun schon das Bürgerradio Iserlohn. Seitdem produziert der "Förderverein Lokalfunk e.V.", kurz "FÖLOK", Radio für den Märkischen Kreis. Von einer Sendung zu Traumberufen über Reggae-Musik bis hin zur Sendung "Shantyman", wo alte Seemannslieder gespielt werden, ist alles mit dabei. Die Mitglieder des Bürgerradios können sich dort vor allem ausprobieren. Ihr Ziel ist dabei immer: Gutes Radio machen!

7
Frage der Woche: Traumberuf
Umfrage
30.11.2016 - 3 Min.

Frage der Woche: Traumberuf

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

"Kanal 21"-Reporterin Franziska Tenbrock wollte als Kind gerne Putzfrau werden. Heute studiert sie Medienwissenschaften. Ihr Ziel: Als Cutterin beim Fernsehen arbeiten. Weil sie diese Entwicklung interessant findet, fragt sie die Bielefelder: Was war als Kind Ihr Traumberuf? Und was machen Sie heute? Die Berufspläne reichen vom Piloten über Stuntman und Förster bis hin zur Tierärztin und Designerin. Das Endergebnis sieht in den meisten Fällen jedoch anders aus. Manchmal hätten sich die Wünsche einfach verändert und manchmal sei sich für Berufe mit die besseren Chancen entschieden worden.

8