NRWision
Lade...

23 Suchergebnisse

Open-Air-Festival für Zusammenhalt und Solidarität 2019 in Köln – Teil 1
Magazin
20.08.2019 - 58 Min.

Open-Air-Festival für Zusammenhalt und Solidarität 2019 in Köln – Teil 1

Sendung von Radio-Kaktus Münster e.V.

Das Open-Air-Festival "Für Zusammenhalt & Solidarität" wird von der "Föderation Demokratischer Arbeitervereine e.V." (DIDF) organisiert. Am Tanzbrunnen in Köln findet ein buntes Programm gegen Rassismus und Diskriminierung statt. 2019 tritt unter anderem Esther Bejarano auf. Die 94-Jährige erzählt im Interview, wie sie durch ein Instrument im Konzentrationslager Auschwitz überlebte. Beim Festival singt sie zusammen mit dem Rap-Duo "Microphone Mafia". Die "Radio-Kaktus"-Reporter sprechen außerdem mit dem Journalisten Yücel Özdemir. Er floh 1993 aufgrund seiner journalistischen Arbeit aus der Türkei nach Deutschland. Heute versucht er, Brücken zwischen den beiden Ländern zu schlagen.

1
Rheinzeit: Schützenfest in Krefeld-Oppum, "13. Fest ohne Grenzen"
Magazin
19.08.2019 - 56 Min.

Rheinzeit: Schützenfest in Krefeld-Oppum, "13. Fest ohne Grenzen"

Lokalmagazin für Krefeld und den Niederrhein - produziert von radio KuFa

Ende August 2019 findet im Stadtteil Oppum in Krefeld das Schützenfest statt. Moderator Rolf Frangen spricht mit dem Vorsitzenden oder auch "Brudermeister" Jochen Hofer. Außerdem erzählt der amtierende Schützenkönig Björn Bützer von den Vorbereitungen auf das Fest. Eine weitere Veranstaltung Ende August ist das "Fest ohne Grenzen". Das "Bündnis Krefeld für Toleranz und Demokratie e.V." organisiert das Fest auf der Corneliusstraße in Krefeld. Der Schwerpunkt liegt 2019 auf dem Klimawandel als Fluchtursache. Im Interview erzählen zwei Mitglieder, dass sich das Bündnis gegen Rechts und Diskriminierung im Allgemeinen einsetzt.

2
Frage der Woche: Was macht Menschlichkeit für Sie aus?
Umfrage
17.07.2019 - 2 Min.

Frage der Woche: Was macht Menschlichkeit für Sie aus?

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Menschlichkeit – was bezeichnet dieser Begriff? Welche Werte und Vorstellungen werden mit Menschlichkeit verknüpft? Passanten aus Bielefeld erklären dem Team von "Kanal 21", was sie unter Menschlichkeit verstehen. Dazu gehört: miteinander sprechen, Kompromisse eingehen, andere akzeptieren, gegenseitige Zuneigung, Solidarität und Toleranz.

3
DO-MU-KU-MA: "SingBUNT!" – Chor aus Dortmund
Magazin
04.07.2019 - 46 Min.

DO-MU-KU-MA: "SingBUNT!" – Chor aus Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Der Chor "SingBUNT!" aus Dortmund möchte mit seinem Gesang für Toleranz und Vielfalt eintreten. Im Interview mit dem Team von "DO-MU-KU-MA" erzählt Chorleiter Winfried Meyer, wie sich der Chor seit der Gründung im Juni 2019 entwickelt hat. Noch ist die Gruppe zu frisch, um mit einem Programm aufzutreten. Beim "Afro Ruhr Festival 2019" in Dortmund präsentiert sich "SingBUNT!" allerdings mit einer offenen Probe. In Zukunft will sich der Chor mit Musik aktiv für Demokratie und gegen Rechts einsetzen.

4
Solidarität TV: Wie wichtig ist Vielfalt für Deutschland?
Umfrage
14.05.2019 - 6 Min.

Solidarität TV: Wie wichtig ist Vielfalt für Deutschland?

Ehrenamtliche Initiative aus Essen

Wie wichtig ist Vielfalt für Deutschland? Ist sie eher ein Vor- oder ein Nachteil? Ein Team von "Solidarität TV" hört sich in der Innenstadt von Essen um und fragt Passanten, wie sie die Vielfalt in Deutschland einschätzen. Für viele bedeutet Vielfalt ein Miteinander von Kulturen, gegenseitiges Verständnis und das Kennenlernen von neuen Sichtweisen.

5
More Martin: "Dein Brunnen für Münster", Initiative aus Münster
Talk
22.11.2018 - 54 Min.

More Martin: "Dein Brunnen für Münster", Initiative aus Münster

Musik und Talk - produziert beim medienforum münster e.V.

Das Kunstwerk "Sketch for a Fountain" der amerikanischen Künstlerin Nicole Eisenman feierte beim Publikum der "Skulptur Projekte 2017" in Münster große Erfolge. Die Skulptur zeigt Figuren aus unterschiedlichem Material, die sich an einem Brunnen ausruhen. Uta Ramme und Soetkin Stiegemeier-Oehlen haben eine Initiative ins Leben gerufen, die die Figuren zu einem dauerhaften Kunstwerk in Münster machen soll. In "More Martin" erklären sie, was die Brunnen-Skulptur ausdrückt, wieso sie so wichtig für die Stadt ist und wer sie finanziert.

6
Rheinzeit: #Unteilbar-Demo in Krefeld
Bericht
13.11.2018 - 55 Min.

Rheinzeit: #Unteilbar-Demo in Krefeld

Lokalmagazin für Krefeld und den Niederrhein - produziert von radio KuFa

600 Menschen gehen für die Aktion "#Unteilbar" auf die Straße in Krefeld. Sie demonstrieren, um dem "Rechtsruck" in Deutschland entgegenzuwirken. Nach den Landtagswahl-Ergebnissen in Hessen und Bayern sind viele Bürger um ihr liberales Deutschland besorgt. Deswegen gehen sie demonstrieren, wie auf der "#Unteilbar"-Demo in Krefeld. Rolf Frangen ist für "radio KuFa" auf der Demo unterwegs. Er interviewt Veranstalter, Redner und Demonstranten.

7
Das Vieraugengespräch: Im Alter ignoriert: War's das jetzt?
Talk
16.10.2018 - 45 Min.

Das Vieraugengespräch: Im Alter ignoriert: War's das jetzt?

Talkformat von Stefan Seefeldt und Can Keke aus Dortmund

Stefan Seefeldt und Can Keke sagen: "Die meisten von uns möchten gerne alt werden, aber kaum jemand will alt sein." Denn ein hohes Alter wird häufig mit Pflegebedürftigkeit und Diskriminierung verbunden. Die beiden Radiomacher diskutieren das Ansehen der älteren Generationen in der Gesellschaft. Themen sind unter anderem fehlende Attraktivität, das Ignorieren von älteren Personen im Alltag und die Entscheidung für einen neuen beruflichen Weg im mittleren Alter. Als mögliches Szenario stellen sich Can und Stefan die Unsterblichkeit des Menschen vor.

8
Scott & Gott: Toleranz mal anders
Kommentar
26.06.2018 - 13 Min.

Scott & Gott: Toleranz mal anders

Sendereihe von Wunderwerke e. V. aus Essen und bibletunes.de

Missionare wollen Andersgläubige vom eigenen Glauben überzeugen. Ein solcher Missionar war auch Paulus – laut Martin Scott sogar ein richtig Guter. Wie und warum Paulus Menschen missioniert hat, erklärt der "Wunderwerke e.V."-Referent in seinem Podcast. Außerdem geht es darum, welche Rolle Toleranz bei der Mission spielt und warum Toleranz nicht gleich Toleranz ist.

9
Rheinzeit: Homosexualität bei Jugendlichen
Magazin
19.06.2018 - 57 Min.

Rheinzeit: Homosexualität bei Jugendlichen

Lokalmagazin für Krefeld und den Niederrhein - produziert von radio KuFa

Wie sieht es mit der Akzeptanz und Ausgrenzung gegenüber homosexuellen Jugendlichen aus? Schwule und lesbische Jugendliche aus Krefeld sprechen in der "Rheinzeit" über ihr Coming-out, Mobbing und Anlaufstellen in Krefeld. Janine Winkler stellt das Café "together" vor, in dem verschiedene Veranstaltungen und Treffen für Homosexuelle stattfinden: zum Beispiel eine Konzertreihe. Außerdem fragt Reporter Fabian Passanten, wie sie zur gleichgeschlechtlichen Partnerschaft stehen. In Krefeld und der niederländischen Partnerstadt Venlo wird es Ende Juni 2019 den "Rosa Samstag" geben. Thomas Visser von der Stadt Krefeld erzählt von den Plänen für das Programm, das Toleranz und Akzeptanz vermitteln soll.

10
Psychotalk: "Bad Segeberg - LEBT" - Bürgerinitiative, Heimat, Patriotismus, Nationalismus
Talk
08.02.2018 - 166 Min.

Psychotalk: "Bad Segeberg - LEBT" - Bürgerinitiative, Heimat, Patriotismus, Nationalismus

Psychologie-Podcast aus Düsseldorf mit Sebastian Bartoschek, Sven Rudloff und Alexander Waschkau

Jens Eichert, Maler und Lackierer aus Bad Segeberg, hat 2013 die Initiative "Bad Segeberg - LEBT" ins Leben gerufen. Durch seine Kinder hat sich sein Fokus auf Probleme im lokalen Umfeld gelegt. Ihm hat der unsoziale Umgang zum Beispiel in der Facebook-Gruppe von Bad Segeberg nicht gefallen. Sowohl im Internet als auch im "echten" Leben will er an diesen Umgang etwas ändern. Dafür hat Eichert sich mit anderen Motivierten getroffen und überlegt, was der Stadt fehlt und was verbessert werden könnte. Die Initiative organisiert Lauftreffen, hat bereits Verkehrsschilder geputzt, Seifenblasendosen an verschiedenen Orten angebracht und einen Gemeinschaftsgarten gepflegt. Mit den drei Psychologen von "Psychotalk" redet Eichert über Lokalpolitik, Selbstwirksamkeit und Gemeinsinn. Ebenfalls Thema der Sendung: das deutsche Phänomen der Heimat, Offenheit und Intoleranz. Der dritte Teil von "Psychotalk" dreht sich um die Angst vor Veränderung und die Bedeutung von Medien für Fremdenfeindlichkeit.

11
Refugees Radio: Date mit "Hermann"
Bericht
22.11.2017 - 55 Min.

Refugees Radio: Date mit "Hermann"

Produktion der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke e.V.

"Wir leben in einer bunten Gesellschaft und sollten keine Unterschiede zwischen einzelnen Leuten machen. Wir sind alle Menschen." - Das ist die Meinung von Claudia Strobel. Sie ist ehrenamtliche Mitarbeiterin im Verein "MitMenschen", einer Anlaufstelle für Menschen, die in Espelkamp Flüchtlingsarbeit anbieten. Ob beim gemeinsamen Kochen, Basteln oder Kaffeetrinken – im "Hermann" verbringen Menschen Zeit miteinander. Ihre Herkunft spielt dabei keine Rolle, denn Vielfalt, Toleranz und Demokratie werden hier großgeschrieben. Wie "Hermann" bei den Espelkampern ankommt und was der Verein sonst noch zu bieten hat, verrät das Team vom "Refugees Radio".

12