NRWision
Lade...

74 Suchergebnisse

Tag der seelischen Gesundheit
Beitrag
26.09.2019 - 5 Min.

Tag der seelischen Gesundheit

Beitrag von "extraRadiO" aus dem Kreis Mettmann

Der "Tag der seelischen Gesundheit" findet Anfang Oktober 2019 in der "Villa B" in Velbert statt. Moderator Werner Miehlbradt spricht mit Kerstin Schwetje von den "WFB Werkstätten des Kreises Mettmann" und Claudia Allhoff vom "Café Intakt" des "Freundes- und Förderkreis Suchtkrankenhilfe e.V.". Die beiden Frauen berichten, dass der Fokus in diesem Jahr auf jungen Menschen liegt. Zum Programm gehört unter anderem ein Kinoabend. Die dort gezeigte Dokumentation "Angst" beschäftigt sich mit Angststörungen. Im Film "Lilly" geht es um eine junge Frau mit Essstörungen.

1
Rotes Sofa: Dirk Poerschke, LVR-Zentrum für Medien und Bildung
Talk
05.09.2019 - 7 Min.

Rotes Sofa: Dirk Poerschke, LVR-Zentrum für Medien und Bildung

Medientalk - präsentiert von Kanal 21 aus Bielefeld

Dirk Poerschke vom "LVR-Zentrum für Medien und Bildung" in Düsseldorf ist zu Gast auf dem "Roten Sofa". Beim Forum Kommunikationskultur 2018 der "Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur" (GMK) in Bremen ist er Teil der Fachgruppe "Gaming". Dirk Poerschke veranstaltet einen Workshop zum Thema "Gaming Disorder – Mediensucht und Medienpädagogik". Im Interview erzählt er, seit wann die Computerspiel-Sucht als Krankheit gilt. Er erklärt außerdem, was er mit dem Workshop zu diesem Thema erreichen möchte.

2
extraRadiO – Monatsthema: Spielsucht
Magazin
10.07.2019 - 54 Min.

extraRadiO – Monatsthema: Spielsucht

Sendung von "extraRadiO" aus dem Kreis Mettmann

Spielsucht hat viele Gesichter: als Videospiel-Sucht, beim Glücksspiel oder bei Wetten. Etwa 30 Millionen Menschen spielen täglich. 74 Prozent davon sind zwischen 14 und 29 Jahren alt und spielen Videospiele. Der Rest verteilt sich auf Casinos, Spielhallen und Sportwetten. Das "extraRadiO – Monatsthema" stellt die Frage: Wie viel von diesen Spielern sind eigentlich schon süchtig? Spielsucht ist eine offizielle Krankheit, die therapiert werden kann. Birgitt Haak spricht deshalb mit Judith Ortmann, der Leiterin der "Fachstelle Sucht" der Bergischen Diakonie in Velbert. Die Reporterin spricht außerdem mit einer Frau, die unter einer Glückspielsucht leidet. Die Betroffene ist selbst zur Suchtberatung gegangen, um die Sucht loszuwerden.

3
Politik mit Soße: Drogenlegalisierung – Ja oder nein?
Magazin
08.07.2019 - 51 Min.

Politik mit Soße: Drogenlegalisierung – Ja oder nein?

Politik-Sendung von "Radio Q", dem Campusradio an der Universität Münster

Sollen Drogen legalisiert werden? Zur gesundheitlichen Behandlung werden sie inzwischen in einigen Bereichen wieder eingesetzt. In der Schweiz arbeitet ein Psychotherapeut sogar mit LSD. In "Politik mit Soße" geht es aber auch um die Herkunft der Verbote. Bis ins 19. Jahrhundert waren Drogen in vielen Ländern noch legal. Heute sind sie fast überall verboten, auch wenn die Gesetzgebungen je nach Land unterschiedlich sind. Seit dem Jahr 2000 gibt es in einigen Bundesländern Konsumräume für Drogenabhängige, um eine hygienische Umgebung sowie Hilfestellung zum Entzug zu bieten. Die Redakteure beantworten in ihrer Politik-Sendung zudem die Frage, wo die Drogen in Deutschland überhaupt herkommen.

4
Radio Inklusiv: Selbsthilfetag 2019 in Bonn
Interview
27.06.2019 - 55 Min.

Radio Inklusiv: Selbsthilfetag 2019 in Bonn

Projekt der Behinderten-Gemeinschaft Bonn e.V. mit der Radiowerkstatt Raspel aus Siegburg

Am 22. Juni 2019 präsentierten sich 30 von 190 Bonner Selbsthilfegruppen auf dem Münsterplatz in Bonn. "Radio Inklusiv" hat seine Reporter auf einen Rundgang geschickt. Sie sprachen mit Initiatoren und Mitgliedern der verschiedenen Selbsthilfegruppen über deren Angebote. "Radio Inklusiv" ist ein gemeinsames Projekt der "Radiowerkstatt Raspel" und der Behinderten-Gemeinschaft Bonn e.V.. Eine inklusive Redaktion aus behinderten und nichtbehinderten Radiomacher*innen kümmert sich um Themen rund ums "Behindert-Und-Normal-Sein".

5
Das Vieraugengespräch: Alkohol – Genuss und Sucht
Talk
17.04.2019 - 44 Min.

Das Vieraugengespräch: Alkohol – Genuss und Sucht

Talkformat von Stefan Seefeldt und Can Keke aus Dortmund

Alkohol ist ein fester Bestandteil unserer Gesellschaft – das steht auch für Stefan Seefeldt und Can Keke aus Dortmund fest. Im "Vieraugengespräch" diskutieren sie kontrovers über die Folgen. Es geht unter anderem um das Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen, Folgen des regelmäßigen Konsums und eigene Erfahrungen. Stefan Seefeldt und Can Keke diskutieren außerdem steile Thesen: zum Beispiel, dass Alkoholkonsum den Cannabiskonsum legitimiert und Alkoholiker keine Kinder kriegen und behalten dürfen.

6
Radio Kurzwelle: Handy-Sucht
Magazin
27.02.2019 - 53 Min.

Radio Kurzwelle: Handy-Sucht

Sendung vom Bielefelder Jugendring e.V.

Die meisten Menschen benutzen ihr Handy täglich. Doch ab wann ist Handy-Konsum schädlich? Ab wann gilt eine Person als handysüchtig? Um diese Fragen zu klären, führen die Reporter der "Radio Kurzwelle"-Redaktion ein Interview mit Vedat Karasu. Er arbeitet bei der "Drogenberatung e.V. Bielefeld" und erklärt den Kindern die Verhaltensweisen von Menschen, die an einer Handy-Sucht leiden. In einem Interview mit ihrer Schulleiterin wollen die Schülerinnen und Schüler der Verbundschule Hamfeld/Kupferhammer herausfinden, warum Handys bei Lehrern so unbeliebt sind.

7
Angehörige von Alkoholabhängigen sprechen über den Umgang mit Kindern
Talk
30.01.2019 - 56 Min.

Angehörige von Alkoholabhängigen sprechen über den Umgang mit Kindern

Sendung vom Förderverein Bergische Welle e.V. in Bergisch Gladbach

Angehörige von Alkoholabhängigen können unter der Sucht ihrer Partner leiden – auch in Bezug auf das Verhältnis zu ihren Kindern. Die Selbsthilfegruppe "Al-Anon" kann Betroffenen dabei helfen, diese Beziehung zu ändern. Von ihren eigenen Erfahrungen erzählen die Mitglieder Jürgen, Manfred und Eva in einem emotionalen Gespräch mit Moderatorin Annika Schiemann. Dabei reflektiert der trockene Alkoholiker Jürgen den Umgang mit seinen Söhnen und seine Wiedergutmachung nach der Sucht. Doch nicht alle Schicksale nehmen diese Wendung.

8
Was ist hier los? - Drogensucht
Kurzfilm
29.01.2019 - 12 Min.

Was ist hier los? - Drogensucht

Beitrag des Medienprojekts "Was ist hier los?" aus Warendorf

Gemeinsam mit dem Medienprojekt "Was ist hier los?" haben Jugendliche aus Warendorf eine Sendung zum Thema Drogensucht produziert. In zwei Kurzfilmen stellen sie verschiedene Szenarien dar, in denen Personen suchtkrank sind. Zusätzlich sprechen die Jugendlichen mit Timo Schüsseler: Er hat die Alkoholsucht besiegt und erklärt, wie man Drogen- oder Alkoholabhängigen am besten helfen kann.

9
Was ist Alkoholismus?
Talk
24.01.2019 - 55 Min.

Was ist Alkoholismus?

Sendung vom Förderverein Bergische Welle e.V. in Bergisch Gladbach

Alkoholismus kann ganz verschiedene Formen annehmen. Dorothea beschreibt Alkoholismus als Kontrollverlust. Für Klaus hingegen ist Alkoholismus eine Krankheit, die schon beginnt, bevor man trinkt – durch die eigene Einstellung. Im Gespräch mit Moderator Andreas Schwann erzählen trockene Alkoholiker, inwieweit sie ihre Sucht eingeschränkt hat und wie sie es geschafft haben, diese zu überwinden.

10
Wer ist Schuld an der Alkoholsucht? – "Al-Anon"-Mitglieder berichten
Talk
24.01.2019 - 54 Min.

Wer ist Schuld an der Alkoholsucht? – "Al-Anon"-Mitglieder berichten

Sendung vom Förderverein Bergische Welle e.V. in Bergisch Gladbach

"Al-Anon" ist eine Selbsthilfegruppe für Angehörige von Alkoholkranken. Im Interview mit Manfred, der Mitglied bei "Al-Anon" ist, geht es um das Thema: "Wer ist Schuld an der Alkoholsucht?". Manfred erzählt, dass man als Angehöriger einer alkoholkranken Person oft zum Sündenbock wird. Auch Petra ist Mitglied bei "Al-Anon". Sie berichtet, wie das Zusammenleben mit ihrem alkoholabhängigen Mann ablief.

11
Radio Kurzwelle: Richtiger Umgang mit dem Smartphone
Magazin
12.12.2018 - 53 Min.

Radio Kurzwelle: Richtiger Umgang mit dem Smartphone

Sendung vom Bielefelder Jugendring e.V.

Das Wort "Smombie" war 2015 das Jugendwort des Jahres, doch es ist 2018 aktueller denn je. In "Radio Kurzwelle" geht es um die Abhängigkeit vom Smartphone. Die Kinderreporter befragen Passanten aus Bielefeld zu ihrer Handynutzung – und das Ergebnis ist erschreckend. Doch birgt die Nutzung von sozialen Medien und Netzwerken auch Gefahren? Medienpädagogin Kerstin Venne spricht in der Sendung über Mobbing, persönliche Daten und den sensiblen Umgang mit dem Smartphone. Dabei gibt sie Tipps, wie man das Handy richtig nutzt.

12