NRWision
Lade...

86 Suchergebnisse

Bettgeschichten: Mathias Wiese über Glücksspielsucht
Talk
31.03.2020 - 22 Min.

Bettgeschichten: Mathias Wiese über Glücksspielsucht

Interview-Reihe vom Institut für Journalistik an der Technischen Universität Dortmund

Seine Glücksspielsucht hat Mathias Wiese überwunden. Jahrelang hat der 36-Jährige sein Geld verzockt, seine Arbeit verloren und schließlich zwei Therapien begonnen. Auch dank Freunden und Familien konnte Mathias Wiese die Sucht überwinden, um nicht mehr abhängig von Glücksspielen zu sein. Heute unterstützt er ehrenamtlich das Projekt "Glüxxit", um über Gefahren und Risiken von Glücksspielen aufzuklären. Von seiner neu gewonnenen Freiheit erzählt Mathias Wiese im "Bettgeschichten"-Interview mit Moderatorin Merle Janssen.

1
Taschenuschis: Tussiklatsch 14 – Permabann-Uschis
Talk
12.03.2020 - 53 Min.

Taschenuschis: Tussiklatsch 14 – Permabann-Uschis

Podcast von Melanie Beckers und Stefanie Bösche aus Wuppertal

Die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten steigt an – und nebenbei der Egoismus. So sehen es die "Taschenuschis". Melanie Beckers und Stefanie Bösche sprechen in ihrem Podcast über egoistisches Verhalten von Hamsterkäufern und Panikmachern. Stefanie Bösche reitet momentan lieber online auf ihrem Pferd "DJ BoBo". Auch Melanie Beckers spricht im "Tussiklatsch" über ihre Erfahrungen aus der Welt der Online-Computerspiele. Ein Freund von Melanie leidet vermutlich unter einem "Permabann". Wenn man mehrmals gegen die Regeln eines Computerspiels verstößt, kann man permanent daraus verbannt werden. Die "Taschenuschis" diskutieren über den Sinn solcher Strafen. Außerdem im "Tussiklatsch": Handysucht, "Digital Detox", billige Elektrogeräte und das Leben als Promi.

2
DABTalkPodcast: Alkoholsucht – Marco (33), Berlin
Talk
19.12.2019 - 62 Min.

DABTalkPodcast: Alkoholsucht – Marco (33), Berlin

Anonymer Talk-Podcast von Markus Schulte aus Ennepetal

Marco aus Berlin wurde 2015 eine Alkoholsucht diagnostiziert. In "DABTalkPodcast" erzählt Marco seine Geschichte. Schon im Elternhaus wurde Marco früh zum Alkoholkonsum verleitet. Nach einem schweren Unfall war er längere Zeit querschnittsgelähmt - eine zusätzliche Belastung während der Sucht. Marco beschreibt im Podcast, wie der Alkoholismus seine Beziehungen beeinflusst hat und wie er schließlich doch noch die Kurve gekriegt hat.

3
Anonyme Alkoholiker: Lügen unter Alkoholeinfluss
Interview
18.12.2019 - 40 Min.

Anonyme Alkoholiker: Lügen unter Alkoholeinfluss

Sendung vom Förderverein Bergische Welle e.V. in Bergisch Gladbach

Die "Anonymen Alkoholiker" tauschen sich bei einem Treffen über das Thema "Lügen unter Alkoholeinfluss" aus. Schnell stellen sie fest, dass Lügen und Alkoholismus eng miteinander verbunden sind. Viele Alkoholiker lügen, um an mehr Alkohol zu kommen oder um ihre Sucht zu verstecken. Moderator Andreas Schwann spricht mit einigen Teilnehmern der Anonymen Alkoholiker über ihre Erfahrungen mit dem Lügen.

4
"Al Anon" - Nur für heute
Talk
17.12.2019 - 20 Min.

"Al Anon" - Nur für heute

Sendung vom Förderverein Bergische Welle e.V. in Bergisch Gladbach

Die Mitglieder der Selbsthilfegruppe "Al Anon" sprechen über den Slogan "Nur für heute". Sie sind Angehörige von Alkoholikern. "Nur für heute" bedeutet für sie, dass man nur die Probleme von heute beeinflussen kann. Gedanken und Sorgen um die Vergangenheit oder Zukunft sollten erst einmal ausgeblendet werden. Durch die Angehörigen seien die Mitglieder oft darauf fixiert, sich Sorgen um die Zukunft zu machen. Im Gespräch mit Moderator Andreas Schwann erzählen einige Frauen von "Al Anon", warum das Motto "Nur für heute" für sie wichtig ist.

5
Treffen von "Al Anon"
Talk
17.12.2019 - 25 Min.

Treffen von "Al Anon"

Sendung vom Förderverein Bergische Welle e.V. in Bergisch Gladbach

Petra und Eva von "Al Anon" erklären, wie die Treffen der Selbsthilfegruppe ablaufen. Besonders wichtig für die Angehörigen von Alkoholikern sei das Verständnis der anderen Teilnehmer. Im Gespräch mit Moderator Andreas Schwann geht es auch darum, wie neue Teilnehmer in der Gruppe aufgenommen werden. Für Petra ist "Al Anon" mittlerweile ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens. Die beiden Mitglieder sprechen auch über ihre Hoffnungen, die sie an die Selbsthilfegruppe hatten.

6
DABTalkPodcast: Depression und Alkoholsucht - Hannah (51), Köln
Talk
11.12.2019 - 47 Min.

DABTalkPodcast: Depression und Alkoholsucht - Hannah (51), Köln

Anonymer Talk-Podcast von Markus Schulte aus Ennepetal

Als ihr Partner sie verlässt, fängt Hannah an, an Alkohol zu trinken. Dazu kommt später eine Depression. Im "DABTalkPodcast" spricht Hannah über ihre Sucht und die Krankheit. Sie beschreibt, dass sie mit dem Alkohol ihren Schmerz betäubt hat. Durch einen Bekannten bekam sie einen Platz in einer Tagesklinik. Dort wird sie aber aufgrund ihres Alkoholmissbrauchs aus der Therapie geworfen. Im Gespräch erzählt sie, wie sie trotzdem den Weg aus der Alkoholsucht und der Depression geschafft hat. Dazu absolvierte sie eine weitere Therapie in einer anderen Klinik.

7
"Al Anon" - Alkoholkrankheit in der Familie
Talk
11.12.2019 - 13 Min.

"Al Anon" - Alkoholkrankheit in der Familie

Sendung vom Förderverein Bergische Welle e.V. in Bergisch Gladbach

Einige Mitglieder von "Al Anon", den Angehörigen von Alkoholkranken, sprechen über die Alkoholkrankheit in der Familie. Durch den Alkoholismus bei den Eltern neigen auch die Kinder zur Alkoholsucht. Jochen erzählt, wie er zum Alkohol kam und später auch sein Sohn abhängig wurde. Eva wurde durch ihre Eltern beeinflusst, da bereits ihr Vater Alkoholiker war. Sie berichtet, dass das Umfeld eine große Rolle spielt. Die beiden Betroffenen erzählen außerdem, wie sie die Sucht besiegt haben.

8
Anonyme Alkoholiker: Wie hat alles angefangen? - Teil 2
Talk
11.12.2019 - 19 Min.

Anonyme Alkoholiker: Wie hat alles angefangen? - Teil 2

Sendung vom Förderverein Bergische Welle e.V. in Bergisch Gladbach

Jeder Sucht geht eine persönliche Geschichte voraus. Die Freunde der "Anonymen Alkoholiker" sprechen in der Sendung über ihre Biographie. Nicki war alkohol- und drogensüchtig. Die Sucht trieb sie ins Gefängnis und ließ sie krank werden. Erst durch die "Anonymen Alkoholiker" gewann sie die Kontrolle über ihr Leben zurück. Steffen musste mit 16 mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus. Obwohl er Alkohol nicht vertrug, trank er weiter. Ohne die "AA" sei er wahrscheinlich nicht zum trockenen Alkoholiker geworden, sagt Steffen. Was Uschi zu den "Anonymen Alkoholikern" führte, verrät sie in der Sendung. Sie erkrankte durch Alkoholmissbrauch unter anderem an Leberzirrhose.

9
Muss ich vor dem Alkohol kapitulieren, bevor ich leben kann?
Talk
10.12.2019 - 33 Min.

Muss ich vor dem Alkohol kapitulieren, bevor ich leben kann?

Sendung vom Förderverein Bergische Welle e.V. in Bergisch Gladbach

Im Gespräch mit einigen Freunden der "Anonymen Alkoholiker" geht es um die Frage, ob sie vor dem Alkohol kapitulieren mussten. Die Antwort lautet bei allen Gesprächspartnern von Andreas Schwann "Ja". Die Freunde der "Anonymen Alkoholiker" erzählen, wie es bei ihnen zur Alkoholsucht kam. Oft beeinflussten das Umfeld oder die Verhältnisse in der Familie den Alkoholismus. Auch die Einsicht, dass der Alkohol zum Problem wird, sei schwierig. Die Selbsthilfegruppe der "Anonymen Alkoholiker" hat ihnen wieder zu einem gesunden Leben verholfen.

10
Taschenuschis: Alkohol verändert Menschen
Talk
05.12.2019 - 65 Min.

Taschenuschis: Alkohol verändert Menschen

Podcast von Melanie Beckers und Stefanie Bösche aus Wuppertal

Alkohol gehört für viele zu Familienfeiern oder Partys einfach dazu – zum Teil schon seit der frühen Jugend. "Alkohol verändert Menschen" – da sind sich Melanie Beckers und Stefanie Bösche einig. In "Taschenuschis" berichten sie von eigenen Alkohol-Eskapaden aus der Jugendzeit, die zum Teil wirklich gefährlich wurden. Melanie Beckers und Stefanie Bösche haben ihre Jugend sehr unterschiedlich erlebt. Aber sie sagen beide: Alkohol wird als Genussmittel unterschätzt. Die Podcasterinnen kritisieren, dass man an Alkohol viel einfacher rankommt als zum Beispiel an Zigaretten, obwohl Alkohol auch ein Suchtmittel ist. Außerdem unterziehen sie sich einem Test: Dem Alkohol-Selbsttest auf der Aufklärungsseite "kenn-dein-limit.de". Mit diesem Test soll man selbst einschätzen können, wie das eigene Verhältnis zu Alkohol ist.

11
Tag der seelischen Gesundheit
Beitrag
26.09.2019 - 5 Min.

Tag der seelischen Gesundheit

Beitrag von "extraRadiO" aus dem Kreis Mettmann

Der "Tag der seelischen Gesundheit" findet Anfang Oktober 2019 in der "Villa B" in Velbert statt. Moderator Werner Miehlbradt spricht mit Kerstin Schwetje von den "WFB Werkstätten des Kreises Mettmann" und Claudia Allhoff vom "Café Intakt" des "Freundes- und Förderkreis Suchtkrankenhilfe e.V.". Die beiden Frauen berichten, dass der Fokus in diesem Jahr auf jungen Menschen liegt. Zum Programm gehört unter anderem ein Kinoabend. Die dort gezeigte Dokumentation "Angst" beschäftigt sich mit Angststörungen. Im Film "Lilly" geht es um eine junge Frau mit Essstörungen.

12