NRWision
Lade...

4 Suchergebnisse

lsb.TV Cologne - Episode VI, Chapter III: Kai Niggemann
Aufzeichnung
04.07.2019 - 57 Min.

lsb.TV Cologne - Episode VI, Chapter III: Kai Niggemann

Experimentelle Musik-Performance mit Live-Visuals - präsentiert von Ümit Han und Uli Sigg aus Köln

Kai Niggemann ist ein Sounddesigner, Komponist und Produzent aus Bochum. "lsbTV. Cologne" zeigt ein experimentelles Live-Konzert von dem Klangkünstler. Mit einem modularen Synthesizer erzeugt Kai Niggemann elektronische Klänge, die zu einem einzigartigen Sound-Gerüst verschmelzen. "VJ Dioptrien" und "Bal_Duin" zeigen passende Visuals zum Konzert. So entsteht ein experimentelles, audiovisuelles Gesamterlebnis.

1
Marcel Barion über seinen Science-Fiction-Film "Das letzte Land"
Bericht
19.12.2018 - 39 Min.

Marcel Barion über seinen Science-Fiction-Film "Das letzte Land"

Beitrag von Radius 92.1 - dem Campusradio an der Uni Siegen

Marcel Barion von der Universität Siegen ist die treibende Kraft hinter dem Science-Fiction-Film "Das letzte Land": Er war für die Kamera, den Schnitt und das Sounddesign zuständig. Auf dem "Filmfestival Max Ophüls Preis 2019" wird der Film veröffentlicht, dessen Produktion acht Jahre gedauert hat. Kreative Lösungen in der Produktion machen den Film aus: Im Interview mit Stefan Michler und Alexandra Pront von "Radius 92.1" verrät Marcel Barion, wie mit Pfannkuchen und Gummi-Dinos getrickst wird.

2
Roboterra
Kurzfilm
25.10.2016 - 5 Min.

Roboterra

Film von Studenten der Fachhochschule Dortmund

Das Leben aus der Sicht eines Roboters - so könnte man den Kurzfilm von Simon Grabowski von der Fachhochschule Dortmund kurz zusammenfassen. Ein kugelrunder Roboter geht seinem alltäglichen Leben nach: aufstehen, zur Arbeit fliegen, mit Kollegen sprechen. Bis er plötzlich zufällig sein Spiegelbild sieht - und sich selbst bewusst wird. Mit diesem neu gewonnenen Selbstbewusstsein steckt er alle anderen Roboter an. Aus zuvor einheitlichen Gebilden aus Platten und Elektronik werden sich unterscheidende Individuen, die durch die reale Welt gleiten. Dieser Effekt wird mithilfe der Filmtechnik "Matchmoving" geschaffen: Kamerafahrten mit virtuellen Objekten werden mit echten Landschafts- und Gebäudeaufnahmen überblendet, sodass Realität und Fiktion miteinander verbunden scheinen. Ein Blick in eine futuristische Bildwelt.

3
terraforming
Kurzfilm
19.10.2016 - 3 Min.

terraforming

Film von Studenten der Fachhochschule Dortmund

In drei Minuten durchs Weltall: Mit 3D-Animationen und passenden Sound-Effekten beginnt eine Reise durch Raum und Zeit. In der Kurzfilm-Animation "terraforming" präsentieren Studierende der Fachhochschule Dortmund das Universum. Der Film ist in einem Seminar unter der Leitung von Prof. Jörg Udo Lensing entstanden. Mit 3D-Effekten geht es durch einen Meteoritenschauer zu den einzelnen Planeten.

4