NRWision
Lade...

2 Suchergebnisse

Radio Kurzwelle: "Stadtranderholung Bielefeld" - Teil 2
Magazin
22.03.2018 - 55 Min.

Radio Kurzwelle: "Stadtranderholung Bielefeld" - Teil 2

Sendung vom Bielefelder Jugendring e.V.

In der zweiten Sendung über die "Stadtranderholung Bielefeld" interviewt die Kinderredaktion Janik Lembert. Er ist der Organisator der Ferienspiele im Wald der Bielefelder Senne. Lembert erklärt, was die "Stadtranderholung" ist, wie die Kinder dort hinkommen und wie sie verpflegt werden. Das Essen von der Jugendbildungsstätte "Haus Neuland" schmeckt ihnen besonders gut. Doch auch der Bus-Service, der die Kinder jeden Morgen einsammelt und zum Gelände bringt, findet großen Anklang. Eine Live-Reportage aus einem der beiden Busse zeigt, wie gut die Stimmung bei den Kindern ist. Sie berichten von tollen Spielen und anderen Aktivitäten. Abschließend werden noch die "Kurzwelle"-Radiopannen als Outtakes gesendet.

1
Radio Kurzwelle: Naturschutzgebiet "Rieselfelder Windel" in Bielefeld
Magazin
15.02.2018 - 54 Min.

Radio Kurzwelle: Naturschutzgebiet "Rieselfelder Windel" in Bielefeld

Sendung aus dem Jugendtreff HoT Senne in Bielefeld - produziert mit Unterstützung vom Bielefelder Jugendring e.V.

Die Kinder des "HoT Senne" (Haus der offenen Tür Senne) stellen das Naturschutzgebiet "Rieselfelder Windel" vor. Es ist eins von 39 Naturschutzgebieten im Raum Bielefeld und liegt im Ortsteil Senne. Seinen Namen hat es durch eine Abwasser-Firma, die früher auf dem Gelände war und dort über den sandigen Boden, die sogenannten "Rieselfelder", Abwasser gereinigt hat. Nun befinden sich in dem Gebiet zwei Rundwege, mehrere Aussichtstürme, aber vor allem um die 400 verschiedene Tierarten. Darunter Insekten wie Schmetterlinge, Libellen und Heuschrecken. Darüber hinaus zeichnet das Gebiet ein hohes Vogelaufkommen aus. Von dem Vogelexperten Jürgen Schläf erfahren die Kinder mehr über die tierischen Bewohner der "Rieselfelder Windel". Die Kinder haben außerdem Passanten zum "Naturschutz" gefragt ein Quiz vorbereitet. Außerdem gibt es noch lokale Meldungen.

2