NRWision
Lade...

71 Suchergebnisse

Rockzentrale TV: 100 Kilo Herz aus Leipzig
Talk
14.11.2019 - 77 Min.

Rockzentrale TV: 100 Kilo Herz aus Leipzig

Musikmagazin von Andreas und Yvonne Wagner aus Düsseldorf

"100 Kilo Herz" aus Leipzig spielen Punkrock mit politischen Botschaften. Die siebenköpfige Band aus dem Osten positioniert sich klar gegen Rechts und lässt das auch in ihre Songtexte einfließen. Andreas Wagner von "Rockzentrale TV" trifft die Band "100 Kilo Herz" im "Don't Panic" in Essen. Gemeinsam sprechen sie unter anderem über die Produktion und den Vertrieb von Musik.

1
SÄLZER.TV: Zusatzkonzert von Mark Forster, Darts-Turnier, Protestaktion der Bauern
Magazin
30.10.2019 - 13 Min.

SÄLZER.TV: Zusatzkonzert von Mark Forster, Darts-Turnier, Protestaktion der Bauern

Lokalmagazin für Salzkotten und Umgebung

Mark Foster gibt ein Zusatzkonzert in Salzkotten, das Einzige auf seiner Tournee. Auch ein Darts-Turnier hat das kleine Städtchen zu bieten. Reporter Tobias Kleinschulte ist unter den Zuschauern. Richtig verärgert sind die Bauern in Salzkotten. Mit grünen Kreuzen auf den Feldern protestieren sie gegen das Agrarpaket der Bundesregierung.

2
Das ist unsere Zukunft – Making-of
Dokumentation
27.08.2019 - 5 Min.

Das ist unsere Zukunft – Making-of

Beitrag der Scharounschule in Marl – produziert mit Unterstützung von "Freigesprochen Mediencoaching"

"Das ist unsere Zukunft" heißt die Musikparodie der Schülerinnen und Schüler der Scharounschule in Marl. Sie haben sie auf den Song "Shape Of You" von Ed Sheeran geschrieben. In ihrem Protest-Song rufen die Kinder zu mehr Gleichberechtigung und Umweltschutz auf. Wie der Song entstanden ist, zeigt das Team von "Freigesprochen Mediencoaching".

3
Das ist unsere Zukunft – Musikparodie auf "Shape Of You" von Ed Sheeran
Musikvideo
27.08.2019 - 5 Min.

Das ist unsere Zukunft – Musikparodie auf "Shape Of You" von Ed Sheeran

Musikvideo der Scharounschule in Marl – produziert mit Unterstützung von "Freigesprochen Mediencoaching"

Umweltschutz, Gleichberechtigung und Klima – das sind die Themen, die die Schülerinnen und Schüler der Scharounschule in Marl bewegen. Deswegen haben sie mit der Unterstützung von Musikproduzent Philipp Kersting von "Freigesprochen Mediencoaching" einen Song geschrieben. Das Lied ist eine Parodie auf den bekannten Song "Shape Of You" vom britischen Künstler Ed Sheeran. Musikalisch begleitet werden die Kinder zwischen 10 und 14 Jahren von der "Jungen Vielharmonie" aus Marl. Das Video wurde im Rahmen eines "Kulturrucksack"-Projekt in den Osterferien 2019 produziert.

4
Von Rädern: E-Scooter im Straßenverkehr
Talk
04.07.2019 - 68 Min.

Von Rädern: E-Scooter im Straßenverkehr

Fahrrad-Podcast von Christoph Grothe aus Wuppertal und Simon Chrobak aus Münster

E-Scooter spalten die Gesellschaft. Die einen sehen die Elektroroller als Fortbewegungsmittel der Zukunft, die anderen fürchten sich vor noch volleren Straßen. Simon Chrobak vom Podcast "Von Rädern" hat einen E-Scooter getestet und erzählt nun von seiner Erfahrung. Außerdem berichten die Podcaster von den neuesten Nachrichten aus der Fahrradbranche und der "Critical Mass Münster". Bei der "Critical Mass" treffen sich mehrere Fahrradfahrer scheinbar zufällig, um zusammen durch die Innenstadt zu fahren und für ihre Rechte als gleichberechtigte Verkehrsteilnehmer einzutreten.

5
More Martin: Ruth Koch und Sigrid Kammann von "Maria 2.0"
Talk
25.06.2019 - 55 Min.

More Martin: Ruth Koch und Sigrid Kammann von "Maria 2.0"

Musik und Talk - produziert beim medienforum münster e.V.

Ruth Koch und Sigrid Kammann vertreten die Initiative "Maria 2.0". Frauen in der katholischen Kirche richten sich gegen ihre Ausgrenzung und die fehlende Aufarbeitung von Missbrauchsfällen in der Kirche. In "More Martin" erzählen die beiden Aktivistinnen, wie sich die Initiative in Münster gründete. Sie erklären auch, wie sich "Maria 2.0" dank des Medienechos schnell im ganzen Land verbreiten konnte. Ruth Koch und Sigrid Kammann erklären außerdem, was sie sich für die Zukunft der katholischen Frauen-Bewegung wünschen.

6
Kultstatus: "Ton Steine Scherben" und Rio Reiser
Porträt
05.06.2019 - 117 Min.

Kultstatus: "Ton Steine Scherben" und Rio Reiser

Musikmagazin von "Radio Q", dem Campusradio für Münster und Steinfurt

Rio Reiser - sein bürgerlicher Namen war Ralph Christian Möbius - war Frontsänger der Band "Ton Steine Scherben". Die Band wurde vor allem durch ihre politisch geprägten Songs bekannt. "Ton Scheine Scherben", haben sich in den 1970er-Jahren zum Sprachrohr der linken Jugend entwickelt. Mit ihren provokanten Songs wie der "Rauch-Haus-Song" und "Keine Macht für Niemand" sorgten "Die Scherben" für viel Aufsehen. In "Kultstatus" werden die Entstehungsgeschichte der Band und ihre musikalische Entwicklung vorgestellt. Doch auch die Solokarriere von Rio Reiser sowie das Privatleben des Musikers sind Themen dieser Ausgabe.

7
Jan Pablo Neruda im "Papa Madeo"
Aufzeichnung
28.05.2019 - 5 Min.

Jan Pablo Neruda im "Papa Madeo"

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

Jan Pablo Neruda spielt im "Papa Madeo" in Köln einen musikalischen Nachruf auf den Aktivisten Günther Rüdiger. Auch dem ehemaligen Wohnviertel "Barmer Block" und dem "Gasthaus zur Post" ist der Nachruf gewidmet. Das Musikstück ist Teil des politischen Bühnenprogramms von Jan Pablo Neruda. Wilda WahnWitz ist in der Kneipe mit dabei und hält den Auftritt auf Video fest.

8
THGfm: Fridays for Future – Was bewegt die heutige Jugend?
Magazin
22.05.2019 - 55 Min.

THGfm: Fridays for Future – Was bewegt die heutige Jugend?

Schulradio am Theodor-Heuss-Gymnasium in Radevormwald

Was bewegt die heutige Jugend? Diese Frage stellen sich die drei Schüler Laurin Mairle, Alexander Löseke und Lucas Korn in ihrer ersten eigenen Sendung. Reporter Laurin fragt Jugendliche, wo sie sich in zehn Jahren sehen. Nina Heinze, die stellvertretende Schulleiterin des Theodor-Heuss-Gymnasiums in Radevormwald, spricht im Interview über die Ambitionen von jungen Menschen und ihre Meinung zu den Freitagsprotesten. Das Team vom Schulradio "THGfm" informiert außerdem über die "Fridays for Future"-Bewegung. Einige Schüler, die an den Protesten teilgenommen haben, werden nach ihren Motiven befragt. Sie erklären auch, warum sie von Aktivistin Greta Thunberg beeindruckt sind.

9
aufstehenTV: Rote Karte - Protestaktion der Brunnengruppe
Talk
09.05.2019 - 14 Min.

aufstehenTV: Rote Karte - Protestaktion der Brunnengruppe

Politisches Bürgermagazin für Hennef und den Rhein-Sieg-Kreis

In Saarbrücken entstand im Oktober 2018 die "Brunnengruppe", die Aktionen für soziale Gerechtigkeit, Demokratie, Umweltschutz und Frieden plant. Joachim Schneidereit von "aufstehenTV" interviewt die Gruppe zu ihrer bundesweiten Protestaktion "Die rote Karte". Damit werden Bürger aufgerufen, ihren Unmut zu äußern. Jeder, der sich beteiligen möchte, füllt eine rote Karte aus und schickt sie an das Team der "Brunnengruppe". Diese Karten werden gesammelt und ausgewertet.

10
lsb.TV Cologne - Episode IV, Chapter II: Ümit Han, Sigg und ANITA
Kunst
30.04.2019 - 65 Min.

lsb.TV Cologne - Episode IV, Chapter II: Ümit Han, Sigg und ANITA

Experimentelle Musik-Performance mit Live-Visuals - präsentiert von Ümit Han und Uli Sigg aus Köln

"lsb.TV Cologne" präsentiert eine experimentelle audiovisuelle Performance vom Album "Gezi Park Ambient Epos". Der Künstler Ümit Han thematisiert auf diesem Album die Proteste im "Gezi-Park", die im Sommer 2013 in Istanbul stattfanden. Die Sängerin "ANITA" aus Köln unterstützt ihn dabei, indem sie Gedichte vom türkischen Dichter Nâzım Hikmet auf Deutsch, Englisch und Französisch vorliest. Visualisiert wurde die Performance von Uli Sigg.

11
"Gemeinsam am 1. Mai" – Demonstration in Duisburg
Magazin
25.04.2019 - 56 Min.

"Gemeinsam am 1. Mai" – Demonstration in Duisburg

Sendung vom Medienforum Duisburg e.V.

Am 1. Mai 2019 plant die Partei "Die Rechte" eine Demonstration in Duisburg. Bei dieser spricht sie sich gegen internationale Arbeiter und für bessere Arbeitsrechte aus. Edith Zischke-Siewert und Margarete Wösthoff vom Bündnis "Duispunkt +Wir" finden das nicht in Ordnung. Sie sprechen mit Moderator Jürgen Mickley über die Gegen-Aktionen ihres Bündnis und erklären, warum sie gegen die rechte Demonstration sind. Denn für sie gibt es in Duisburg keinen Platz für Fremdenfeindlichkeit: Edith Zischke-Siewert und Margarete Wösthoff sehen ihre Stadt als weltoffen.

12