NRWision
Lade...

119 Suchergebnisse

Do biste platt: Dialektatlas Mittleres Westdeutschland in Schmallenberg
Magazin
23.10.2019 - 53 Min.

Do biste platt: Dialektatlas Mittleres Westdeutschland in Schmallenberg

Beitrag der HochSauerlandWelle

Katharina Nieswand-Schmidt aus Niederhenneborn in Schmallenberg spricht noch Platt. Auch ihrer dreijährigen Tochter Charlotte bringt sie Plattdeutsch bei. Katrin Kuhmichel vom Projekt "Dialektatlas Mittleres Westdeutschland" besucht die Familie in "Do biste platt". Im Gespräch mit Moderator Markus Hiegemann erklärt sie das Projekt. Dabei geht es um die Veränderungen des Plattdeutschen in verschiedenen Generationen. Für Katrin Kuhmichel ist die junge Familie ein Glücksgriff, da Plattdeutsch eher in älteren Generationen verbreitet ist. Die Universitäten in Bonn, Münster, Paderborn und Siegen sind am "Dialektatlas" beteiligt. Zum Abschluss liest Evamarie Baus-Hoffmann das Stück "Kartoffelferien".

1
der jobton: Ausbildung und Autismus – Teil 1
Interview
23.10.2019 - 6 Min.

der jobton: Ausbildung und Autismus – Teil 1

Podcast über Ausbildung und Beruf - produziert vom Medienforum Duisburg e.V.

Halid Mahalbasic ist Autist und absolviert eine Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement. Er wird vom Projekt "in&aut" der IMBSE GmbH - Institut für Modelle beruflicher und sozialer Entwicklung in seiner Berufswahl und Ausbildungssuche unterstützt. In der neuen Reihe "Der Jobton" sprechen die beiden Ausbildungsverantwortlichen Tanja Muellemann und Jonathan Nierhaus von der "ENNI Gruppe" über die ersten Wochen im Betrieb. Halid sei direkt gut ins Team integriert worden.

2
More Martin: Titus Dittmann, "skate-aid" in Münster
Talk
30.09.2019 - 56 Min.

More Martin: Titus Dittmann, "skate-aid" in Münster

Musik und Talk - produziert beim medienforum münster e.V.

Das Motto der Initiative "skate-aid" von Skateboard-Legende Titus Dittmann ist: "Wir machen Kinder stark!". Bei dem Projekt "Skaten statt Ritalin" trainiert Dittmann selbst beispielsweise Kinder und Jugendliche mit ADHS. Im Interview in "More Martin" spricht er über die Zusammenarbeit mit der Universität Münster. Das Institut für Sportwissenschaft untersucht die positiven Auswirkungen des Skateboardens auf Kinder. Titus Dittmann erzählt außerdem von seiner zweiten Leidenschaft: dem Autorennen. Neben dem Spaß am Fahren gehe es ihm dabei um die Aufmerksamkeit und Spenden für "skate-aid". Die Initiative unterstützt auch internationale Projekte, beispielsweise in Afghanistan und Syrien.

3
HUGO On Air: "Digitale Spurensuche" – Fake News
Magazin
26.09.2019 - 53 Min.

HUGO On Air: "Digitale Spurensuche" – Fake News

Sendung vom Hugo-Junkers-Gymnasium in Mönchengladbach - produziert in Zusammenarbeit mit "Radio EXLEX"

Die Schülerinnen und Schüler des Hugo-Junkers-Gymnasium in Mönchengladbach-Rheydt haben sich im Rahmen des Projekts "Digitale Spurensuche" mit dem Thema "Fake News" beschäftigt. In einer Umfrage finden sie heraus, was Fake News und deren Folgen eigentlich bedeuten. Thorsten Licht vom Jugendamt Mönchengladbach erklärt im Interview unter anderem, wie man Fake News erkennen kann. In weiteren Umfragen fragen die jungen Reporter nach den Reaktionen auf Fake News und Abofallen. "HUGO On Air" ist Teil des bundesweiten Projekts "OPENION – Bildung für eine starke Demokratie".

4
"Schneewittchen oder eine Metamorphose" – Märchenwelt in Vettweiß
Bericht
25.09.2019 - 21 Min.

"Schneewittchen oder eine Metamorphose" – Märchenwelt in Vettweiß

Beitrag von Roswitha K. Wirtz aus Düren

Von Ende Juni bis Anfang Juli 2019 finden in Vettweiß im Kreis Düren die "Kulturtage" statt. Das Kulturprojekt beinhaltet viele verschiedene Ausstellungen und Veranstaltungen. Im Park der "F. Victor Rolff-Stiftung" ist ein Märchenwald mit dem Thema "Schneewittchen oder eine Metamorphose" entstanden. Künstler*Innen wie auch Schüler*Innen präsentieren dort ihre Kunstprojekte.

5
Wildblumenwiesen-Projekt 2019
Bericht
17.09.2019 - 5 Min.

Wildblumenwiesen-Projekt 2019

Beitrag von EifelDrei.TV aus Monschau

Für ihr Wildblumenwiesen-Projekt 2019 zieht die Redaktion von "EifelDrei.TV" einen Fachmann zu Rate. Von ihm erfahren sie, wie sie ein 90 Quadratmeter großes Rasenstück in eine insektenfreundliche Wildblumenwiese verwandeln. Moderator Dirk Neuß zeigt, welche Schritte nötig sind, damit die Saat erfolgreich ist. Er demonstriert außerdem, wie die Entwicklung des Beetes von Mai 2019 bis zum September aussieht.

6
Ambulante Wohnschule in Velbert
Bericht
12.09.2019 - 5 Min.

Ambulante Wohnschule in Velbert

Beitrag von "extraRadiO" aus dem Kreis Mettmann

Die Redaktionsgruppe "all Inklusive" von extraRadiO besucht die ambulante Wohnschule in Velbert. Das Projekt wird gefördert vom "Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung NRW e.V." und der "Aktion Mensch e.V.". In der Wohnschule lernen Menschen mit Behinderung, wie sie alleine leben können. Die Reporter*innen Vanessa Geissler und Andreas Arndt erfahren, was auf dem Lehrplan steht: Wie funktioniert ein Vertragsabschluss? Was muss man bei der Mülltrennung beachten? Das sind nur einige Themen, die in der ambulanten Wohnschule gelehrt werden.

7
Westafrika und Europa – Politische Projekte der Konrad-Adenauer-Stiftung
Beitrag
05.09.2019 - 4 Min.

Westafrika und Europa – Politische Projekte der Konrad-Adenauer-Stiftung

Beitrag vom Kanal 21 aus Bielefeld

Elke Erlecke arbeitet bei der "Konrad-Adenauer-Stiftung" (KAS) im Bildungsmanagement. Sieben Jahre lang hat sie in Westafrika politische Projekte der "KAS" koordiniert. Ihr Zuständigkeitsgebiet war so groß wie Westeuropa. Zusammen mit Parteien, Bürger*innen und Jugendlichen aus sechs Ländern förderte sie das Verständnis füreinander. Auch heute setzt sich Elke Erlecke dafür ein, verschiedene Regionen der Welt einander bekannt zu machen – insbesondere Afrika mit Europa. Abalo Pawilou und Merve Ismailogullari von "Kanal 21" sprechen mit ihr darüber. Außerdem kommen im Beitrag zwei "KAS"-Stipendiat*innen zu Wort: der eine von der Elfenbeinküste, die andere aus Niger.

8
YOUNGSTERS: Projekte zur Nachhaltigkeit – "FAIR FRIENDS"-Messe 2018 in Dortmund
Reportage
30.08.2019 - 8 Min.

YOUNGSTERS: Projekte zur Nachhaltigkeit – "FAIR FRIENDS"-Messe 2018 in Dortmund

Medienprojekt des Vereins "Machbarschaft Borsig11" in Dortmund

Auf der "FAIR FRIENDS"-Messe in Dortmund dreht sich alles um Nachhaltigkeit. Christian Graf vom "Institut für Kirche und Gesellschaft" stellt dort 2018 sein Projekt "Wege zur Nachhaltigkeit" vor. Es soll Projekte in Dortmund wortwörtlich miteinander verbinden. Am nächsten Stand präsentieren Neuntklässler der Johann-Gutenberg-Realschule aus Dortmund ihre Arbeit zum Thema "Upcycling": Sie bemalen Briefumschläge, ausgehend vom Motiv einer Briefmarke. Petra Dankelmann von der "YOUNGSTERS akademie" interviewt die Schüler.

9
Fab Lab Siegen – Ein Labor stellt sich vor
Bericht
08.08.2019 - 6 Min.

Fab Lab Siegen – Ein Labor stellt sich vor

Beitrag von Radius 92.1 - dem Campusradio an der Uni Siegen

Das "Fab Lab Siegen" ist eine offene Werkstatt. Bei der Veranstaltung "Ein Labor stellt sich vor" können sich Interessierte die Werkstatt ansehen. Neben verschiedenen Werkzeugen und Geräten gibt es im "Fab Lab Siegen" auch einen 3D-Drucker. Prof. Dr. Volkmar Pipek von der Universität Siegen erklärt bei "Radius 92.1", dass Menschen aus ganz verschiedenen Bevölkerungsschichten in die Werkstatt kommen. Laien und erfahrene Tüftler helfen sich im "Fab Lab Siegen" gegenseitig, ihre Projekte zu verwirklichen.

10
Radio Grüne Bude – Teil 1
Magazin
30.07.2019 - 52 Min.

Radio Grüne Bude – Teil 1

Sendung aus der "Iser-Kid-City" - produziert mit Unterstützung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

In der Kinderstadt "Iser-Kid-City" sind in Zusammenarbeit mit dem "Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V." zwei Sendungen entstanden. Die Kinderreporter vom Radio "Gründe Bude" berichten vom Tagesgeschehen in der Kinderstadt. Themen in der ersten Sendung sind unter anderem Kinderrechte und Gesundheit. Außerdem interviewen die Kinder die neu gewählte Bürgermeisterin ihrer eigenen Stadt. Ellen Gradtke vom "FÖLÖK e.V." erklärt außerdem, wie das Leben in "Iser-Kid-City" abläuft. Die Kinder verdienen dort eigenes Geld, zum Beispiel mit "Arbeit" in den Werkstätten. Die Währung "Iserlohni" ist nur in der sich selbst regierenden Kinderstadt gültig.

11
Rotes Sofa: Isabell Rausch-Jarolimek, Referentin für Kinder- und Jugendmedienschutz
Talk
24.07.2019 - 7 Min.

Rotes Sofa: Isabell Rausch-Jarolimek, Referentin für Kinder- und Jugendmedienschutz

Medientalk - präsentiert von Kanal 21 aus Bielefeld

Isabell Rausch-Jarolimek ist Referentin für Kinder- und Jugendmedienschutz. Sie arbeitet im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Im Interview mit Jil-Madelaine Blume erzählt Isabell Rausch-Jarolimek von ihrer Arbeit im Referat für Kinder- und Jugendschutz. Sie sprechen darüber, wie der Jugendschutz in den Medien und die Inklusion in dem Bereich verbessert werden kann. Auch die Entwicklung von Strategien zum Kinder- und Jugendschutz ist Thema. Das Interview mit Isabell Rausch-Jarolimek wurde im Rahmen des 35. Forum Kommunikationskultur der GMK 2018 geführt.

12