NRWision
Lade...

13 Suchergebnisse

Die Ranger Story: Naturschutzgebiete - kleine Paradiese!
Bericht
25.03.2020 - 3 Min.

Die Ranger Story: Naturschutzgebiete - kleine Paradiese!

Sendereihe von Bielewald e.V. aus Bielefeld

Was ist ein Naturschutzgebiet? Diese Frage beantwortet Aaron Gellern, Ranger für die Wälder von Bielefeld. Er erklärt, dass alle Naturschutzgebiete mit einem Schild gekennzeichnet sind. Die Gebiete sind dazu da, um Natur, Landschaft und Tiere zu schützen. Aaron Gellern erklärt in "Die Ranger Story" außerdem, welche Regeln es in einem Naturschutzgebiet gibt: Worauf muss ich beim Besuch eines Naturschutzgebietes achten? Muss ich meinen Hund anleinen?

1
Entlang der Nette
Dokumentation
09.07.2019 - 10 Min.

Entlang der Nette

Beitrag von Ewald Rott aus Mönchengladbach

Von Dülken bis nach Wachtendonk fließt das 28 Kilometer lange Flüsschen Nette. In Wachtendonk mündet es dann schließlich in die Niers. Ewald Rotte reist entlang der Nette und erklärt, wie der Fluss ohne eine Quelle entstehen konnte. Er zeigt in seiner Dokumentation außerdem, wie die Gemeinden versuchen, die Nette sauber zu halten, um die Tierwelt und das umliegende Naturschutzgebiet zu schützen.

2
SÄLZER.TV: Upsprunger Grill-Contest, Lesung mit Mechtild Borrmann, Schäfermeier Mühle in Verne
Magazin
18.06.2019 - 27 Min.

SÄLZER.TV: Upsprunger Grill-Contest, Lesung mit Mechtild Borrmann, Schäfermeier Mühle in Verne

Lokalmagazin für Salzkotten und Umgebung

Passend zum Sommeranfang 2019 findet der "1. Upsprunger Grill-Contest" statt, bei dem Hobby-Grillmeister aus acht verschiedenen Teams ihre Kreationen vom Grill vorstellen können. Drei Gänge präsentieren die Teilnehmer der Jury, aber auch die zahlreichen Besucher dürfen die Grill-Gerichte probieren. Hohen Besuch gibt es in der Stadtbibliothek Salzkotten: Dort liest Krimi-Autorin Mechtild Borrmann aus ihrem Roman "Grenzgänger". "SÄLZER.TV" trifft die Autorin vor der Lesung zum Interview. Außerdem im Lokalmagazin: Die "Schäfermeier Mühle" in Verne wird 200 Jahre alt und heimisch gewordene Tiere in der "Sültsoid", dem Naturschutzgebiet nahe Salzkotten, werden vorgestellt.

3
Begin Your Integration: Naturschutzgebiet, Europawahl 2019, Frühjahrsputz
Magazin
30.04.2019 - 13 Min.

Begin Your Integration: Naturschutzgebiet, Europawahl 2019, Frühjahrsputz

Magazin von Kanal 21 in Bielefeld

Naturschutzgebiete sollen Tiere und Pflanzen schützen. Die Reporter von "Beginn Your Integration" erklären, wie man ein Naturschutzgebiet erkennt und welche Regeln dort zu befolgen sind. Sie erklären in ihrer Sendung außerdem, wie die Europawahl abläuft und welche Auswirkungen sie auf das Leben in Deutschland hat. Des Weiteren versucht das Team von "Begin Your Integration" herauszufinden, woher die Tradition des Frühjahrsputzes kommt. Zum Schluss begleitet es einen wahren Spaßvogel bei der Arbeit und klärt, was es überhaupt bedeutet, ein Spaßvogel zu sein.

4
"Die Hornitexter" – Bürgerinitiative gegen die Erweiterung des Logistikzentrums in Duisburg
Magazin
02.04.2019 - 58 Min.

"Die Hornitexter" – Bürgerinitiative gegen die Erweiterung des Logistikzentrums in Duisburg

Sendung vom Medienforum Duisburg e.V.

"Die Hornitexter" sind eine Bürgerinitiative aus Duisburg. Ihr Name lehnt sich an das ehemalige Spanplattenwerk "Hornitex" an. "Hornitex" schloss sein Werk in Duisburg im Jahr 2009. Dadurch entstand ein Freiraum von 2,4 Hektar. Ein Großteil der Bürger der Stadt Duisburg hatte sich gewünscht, dass diese neue Freiluftschneise erhalten bleibt – doch die Stadt hatte andere Pläne. Das ehemalige Gelände entwickelt sich zu einem Logistikzentrum und soll weiterhin vergrößert werden. Zu Gast bei Moderator Jürgen Mickley sind Jürgen Hagenguth, Kirsten König und Michael Höhnerbach. Alle drei sind Mitglieder der Bürgerinitiative und sprechen über die weiteren Bebauungs- und Erweiterungspläne des Zentrums. Sie erklären die biologischen Folgen einer Erweiterung und begründen, wie diese der Gesundheit der Bewohner schadet.

5
The Wave – Die Welle, Felsformation im Paria Canyon
Bericht
22.01.2019 - 11 Min.

The Wave – Die Welle, Felsformation im Paria Canyon

Reisebericht von Hans-Georg Grombein, Filmklub "Kamera aktiv" Mönchengladbach e.V.

"The Wave" ("Die Welle") ist eine besondere Felsformation aus Sandstein. Sie erstreckt sich im "Vermilion Cliffs National Monument"-Naturschutzgebiet im Paria Canyon im Westen der USA. Da sie ein besonderes und geschütztes Naturdenkmal ist, dürfen jeden Tag nur wenige Besucher "Die Welle" besuchen. Hans-Georg Grombein vom Filmklub "Kamera aktiv" Mönchengladbach e.V. hat Glück: Er zieht eines der begehrten Tickets, welche den Zugang zum Naturmonument "The Wave" ermöglichen. Unterwegs mit der Kamera dokumentiert er die Reise durch den Canyon.

6
Emschertal Movie Camera: Das blaue Band in Bergkamen
Dokumentation
26.09.2018 - 11 Min.

Emschertal Movie Camera: Das blaue Band in Bergkamen

Beiträge und Reportagen von Jürgen Winkelmann aus Dortmund

Als Teil einer Wandergruppe ist Jürgen Winkelmann unterwegs in Bergkamen. Los geht es an der "Marina Rünthe". Von dort erstreckt sich der Wanderweg immer in Sichtweite des Dattel-Hamm-Kanals. Den höchsten Punkt erreicht die Gruppe auf der Bergehalde "großes Holz". Früher wurde hier Kohle abgebaut und deshalb glüht tief im Inneren der Halde vermutlich nach wie vor ein Schwelbrand. Von diesem spannenden Ort geht es weiter in das Naturschutzgebiet "Beversee" mit seiner vielfältigen Vogel- und Insektenwelt. An der "Mariner Rünthe" schließt sich der Kreis, denn hier geht der Rundweg durch Bergkamen auch zu Ende.

7
Radio Kurzwelle: Naturschutzgebiet "Rieselfelder Windel" in Bielefeld
Magazin
15.02.2018 - 54 Min.

Radio Kurzwelle: Naturschutzgebiet "Rieselfelder Windel" in Bielefeld

Sendung aus dem Jugendtreff HoT Senne in Bielefeld - produziert mit Unterstützung vom Bielefelder Jugendring e.V.

Die Kinder des "HoT Senne" (Haus der offenen Tür Senne) stellen das Naturschutzgebiet "Rieselfelder Windel" vor. Es ist eins von 39 Naturschutzgebieten im Raum Bielefeld und liegt im Ortsteil Senne. Seinen Namen hat es durch eine Abwasser-Firma, die früher auf dem Gelände war und dort über den sandigen Boden, die sogenannten "Rieselfelder", Abwasser gereinigt hat. Nun befinden sich in dem Gebiet zwei Rundwege, mehrere Aussichtstürme, aber vor allem um die 400 verschiedene Tierarten. Darunter Insekten wie Schmetterlinge, Libellen und Heuschrecken. Darüber hinaus zeichnet das Gebiet ein hohes Vogelaufkommen aus. Von dem Vogelexperten Jürgen Schläf erfahren die Kinder mehr über die tierischen Bewohner der "Rieselfelder Windel". Die Kinder haben außerdem Passanten zum "Naturschutz" gefragt ein Quiz vorbereitet. Außerdem gibt es noch lokale Meldungen.

8
SÄLZER.TV: Herr "H" kommt, Radtour durch Rabbruch, Accent Baskets, Bäckerei lädt ein
Magazin
26.09.2017 - 25 Min.

SÄLZER.TV: Herr "H" kommt, Radtour durch Rabbruch, Accent Baskets, Bäckerei lädt ein

Lokalmagazin für Salzkotten und Umgebung - produziert vom Stadtfernsehen Salzkotten e.V.

Herr "H" lässt Kinderherzen höher schlagen. Der Kinderheld spielt ein Konzert im Kindergarten in Verne und begeistert dabei sein Publikum. Die Gegend rund um Salzkotten mag zwar sehr ländlich sein, dennoch gibt es viel zu entdecken: Eine Radtour bietet über 200 Kilometer gut ausgebauten Radweg - ohne Verkehr. Sie führt unter anderem durch das Naturschutzgebiet Rabbruch. Hier trifft man unter anderem auf Störche, Alpacas und den großen Brachvogel. Die "Accent Baskets" aus Salzkotten stehen kurz vor der neuen Saison. Der neue Kader der Basketballmannschaft wird in einem Testspiel gegen Padaborn vorgestellt. Nicht alle Vogelarten ziehen über den Winter in Richtung Süden: Die Höckerschwäne befinden sich im Herbst in der Mauser und bereiten sich so auf den anstehenden Winter vor. Doch nicht immer haben die Schwäne diese Zeit so gut überstanden. Viele Besucher kommen zum Tag der offenen Tür bei einer Bäckerei in Salzkotten um den Bäckern über die Schulter zu schauen.

9
Hortus Dialogus: Furcht und Angst
Beitrag
09.05.2017 - 30 Min.

Hortus Dialogus: Furcht und Angst

Sendereihe von Roswitha K. Wirtz aus Düren

Die Stille kann Angst machen, und auch dunkle Orte können manchen das Fürchten lehren. Solche Orte gibt es reichlich im Naturschutzgebiet Fuhrtsbachtal bei Monschau in der Eifel: Friedrich Ostenrath liest in Höhlen und unter alten Bäumen aus dem frühbuddhistischen Palitext "Majjhima Nikaya". Eine zentrale Botschaft: Manchmal kann Furcht auch zur Läuterung führen - und das Aufsuchen abgelegener Orte zur Überwindung der eigenen Angst dienen.

10
Jambo! - Wiedersehen in Kenia - Teil 1
Dokumentation
19.04.2017 - 24 Min.

Jambo! - Wiedersehen in Kenia - Teil 1

Reisebericht von Annegret Grünewald aus Castrop-Rauxel

Endlose Weiten, traumhafte Strände, wilde Tiere und in Armut lebende Menschen: Kenia hat viele Gesichter. Annegret Grünewald ist erneut in das Land in Ostafrika gereist. Mit ihrem Mann übernachtet sie in einem Hotel am Diani Beach. Dort erholen sie sich zunächst ein paar Tage, bevor es in die Masai Mara, ein Naturschutzgebiet in der Serengeti geht. Während dieser Zeit treffen sie auch ihren Freund Paul, einen Taxifahrer. Er zeigt ihnen, wie er lebt: in einem kleinen Zimmer, in einem Haus mit weiteren neun Personen. Seine Familie wohnt 700 Kilometer entfernt. Für sie ist er nach Ukunda gegangen, um Geld zu verdienen: Zwischen 55 und 74 Euro bekommt er im Monat. Anschließend besuchen die Urlauber den Snake Master. Dieser züchtet in Plastikflaschen Fangschrecken. Außerdem nehmen sie an einer Strandwanderung teil, beobachten die Fischer bei der Arbeit und genießen das Animationsprogramm. Dann geht es endlich in die Masai Mara - zu Pirschfahrten, auf denen sie Löwen und Geparden begegnen.

11
Frühling im Niersbruch, Mönchengladbach-Wickrathberg
Beitrag
28.03.2017 - 6 Min.

Frühling im Niersbruch, Mönchengladbach-Wickrathberg

Beitrag von Werner Handl aus Mönchengladbach

Das rund 20 Hektar große Naturschutzgebiet "Niersbruch" liegt in Wickrathberg, einem Stadtteil im Süden von Mönchengladbach. Zahlreiche Quellen und seltene Pflanzenarten sind dort zu finden. Vor allem im Westen des Gebietes liegen ausgedehnte Feuchtwaldbereiche mit Silberweiden, Erlen und Eschen. In seinem Naturportrait "Frühling im Niersbruch" zeigt Werner Handl, wie schön die Natur sein kann - vor allem zu dieser harmonischen Jahreszeit.

12