NRWision
Lade...

12 Suchergebnisse

Kommentar
06.09.2018 - 2 Min.

Meine Meinung: Bischof von Münster will katholische Kirche reformieren

Aktueller Kommentar aus der NRWision-Programmredaktion

Der Bischof von Münster fordert Reformen in der katholischen Kirche: Felix Genn will, dass Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche aktiv verfolgt und nicht verschwiegen werden. Außerdem fordert er, dass den Missbrauchsopfern mehr geholfen wird. Julian Schildheuer aus der Redaktion von NRWision sagt in seinem Kommentar, was er von Genns Aussagen hält. Wie stehst du zu dem Thema? Schreib uns Deine Meinung in die Kommentare unter diesem Video!

1
Show
10.07.2018 - 45 Min.

Hertz an Hertz: Ehrlicher Werbespot der Deutschen Bahn, Profit durch #MeToo, Hängebauchschwein Horst

Satiresendung von Hertz 87.9, dem Campusradio für Bielefeld

"Hertz an Hertz" schaltet sich in die "MeToo"-Debatte ein. Die Debatte um sexuellen Missbrauch in verschiedenen Berufen vor allem im Kreativ- und Schauspiel-Bereich erreicht auch die Redaktion in Bielefeld. Das Team analysiert satirisch, wie Journalisten aus Sexualverbrechen Gewinn machen können. Außerdem in der Sendung: Eine Fabel über das "Hängebauchschwein Horst Seehofer" und ein ehrlicher Werbespot der "Deutschen Bahn".

2
Talk
12.04.2018 - 161 Min.

Psychotalk: "Multiples Risiko" - dissoziative Zustände, Risiko

Psychologie-Podcast aus Düsseldorf mit Sebastian Bartoschek, Sven Rudloff und Alexander Waschkau

Die Dissoziation beschreibt Zustände, bei denen die Funktionen von Wahrnehmung, Bewusstsein, Gedächtnis, Identität und Motorik unverbunden ablaufen und auseinanderdriften können. Eine Gruppe psychischer Störungen wie die "Dissoziative Identitätsstörung" weisen diese Störungen auf. Die drei Diplompsychologen sprechen über Traumata und die Verdrängung dieser. Eine Patientin habe beispielsweise ihr Trauma vom sexuellen Missbrauch so verdrängt, dass es nicht mehr in ihr abrufbar gewesen sei. Erst durch den "Trigger", den auslösenden Hinweisreiz – die Tapete in einer Wohnung – erinnerte sie sich daran. Die Tapete sei dieselbe gewesen, wie in dem Zimmer, in dem der sexuelle Missbrauch stattgefunden habe. Der "Psychotalk" diskutiert, was eine gute Traumatherapie bedeutet und ob ein selbstausgelöster dissoziativer Zustand durch Drogen Vorteile bringt. Das Thema Risiko wird im zweiten Teil der Sendung diskutiert. Dafür ist Physiker und Unternehmensberater Dr. Holm Hümmler zu Gast.

3
Talk
22.08.2017 - 18 Min.

Radio Iserlohn unterwegs: "Jan, der Bettler" im Gespräch

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

"FÖLOK"-Moderatorin Charlotte Kroll ist mit Jan Jonckheere verabredet. Dieser ist in Iserlohn als "Jan, der Bettler" bekannt. Im Gespräch erklärt der junge Mann, dass er seit fast 42 Monaten regelmäßig in der Laarstraße sitze und um Geld bitte. Das mache er, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen - denn er nehme keine Unterstützung vom Amt. Auslöser für sein Leben als Bettler sei eine Trennung gewesen: Seine Freundin habe ihn 2015 vor die Tür gesetzt, er hatte seine eigene Wohnung gerade erst gekündigt. Die Kindheit des 36-Jährigen war schwierig: Jans Eltern trennten sich, ein neuer Lebensgefährte seiner Mutter missbrauchte ihn sexuell. Nach Aufenthalten in Kliniken, der JVA Herford und verschiedenen Wohnheimen ist er seit 2009 ganz auf sich allein gestellt. Obwohl er drei Berufe gelernt habe, bekomme er keinen Job. Im Gespräch berichtet Jan von seinen Erfahrungen auf der Straße, seinen Zukunftswünschen sowie der Bedeutung seiner auffälligen Weste.

4
Bericht
25.07.2017 - 3 Min.

Kesha: "Rainbow" - neues Album der US-Sängerin

Beitrag von "hochschulradio düsseldorf", dem Campusradio für die Düsseldorfer Hochschulen

Im August 2017 erscheint das neue Album "Rainbow" von Kesha. Die US-amerikanische Popsängerin und Rapperin widmet sich darauf den Themen Selbstständigkeit und Gleichberechtigung der Frau. Bei einem emotionalen Live-Auftritt im US-Bundesstaat Iowa sang Kesha den Song "Woman", nachdem sie 2014 ihren ehemaligen Produzenten wegen sexueller Belästigung verklagt hatte. Mit dem neuen Album versucht sie, diesen Abschnitt ihres Lebens zu verarbeiten.

5
Magazin
20.06.2017 - 52 Min.

Lokalreport: Kindesmisshandlung, Ärztliche Beratungsstelle der DRK-Kinderklinik Siegen

Lokalmagazin aus dem Lokalstudio Kreuztal

Manche Kinder werden von ihren Eltern körperlich, sexuell und emotional misshandelt oder vernachlässigt. Seit 25 Jahren gibt es deshalb in der DRK-Kinderklinik in Siegen eine ärztliche Beratungsstelle gegen Vernachlässigung und Misshandlung von Kindern. Diese unterstützt Opfer und Angehörige. Reinhard Semmerling, Vorstand der Beratungsstelle und Antje Maaß-Quast, Kinder- und Jugendtherapeutin, nennen im Gespräch mit "Lokalreport" als ein wichtiges Element ihrer Arbeit die Aufklärung. Ihr Motto: helfen statt bestrafen. Gerade Eltern in Problemfamilien müssten zum Beispiel einen Tagesablauf erlernen, in dem ihre Kinder fester Bestandteil sind. Schließlich können gewaltfreie Lösungen für Probleme gefunden werden.

6
Kurzfilm
07.06.2017 - 6 Min.

Lieber Papa

Kurzfilm von Studierenden am SAE Institute Köln

Die kleine Emma sitzt friedlich an ihrem Schreibtisch und malt ein Bild. Neben ihr steht eine Schneekugel. Plötzlich hört sie ihre Eltern streiten - und ihre ganze Welt wird auf den Kopf gestellt: Wie eine Schneekugel, wenn man sie schüttelt. Der Kurzfilm "Lieber Papa" von Studierenden vom "SAE Institute Köln" thematisiert Gewalt in der Familie - und welchen Einfluss diese auf das Leben eines Kindes haben kann. 40 Millionen Kinder werden pro Jahr weltweit missbraucht: Das sind mehr als 100.000 Kinder pro Tag.

7
Beitrag
08.03.2017 - 11 Min.

Grenzüberschreitung

Beitrag von Roswitha K. Wirtz aus Düren

Cybermobbing, sexueller Missbrauch, Killerclowns: Überall werden heutzutage körperliche oder verbale Grenzen überschritten - auch an Schulen. Der Verein "basta!" setzt sich gegen den sexuellen Missbrauch an Jungen und Mädchen ein. Eine Ausstellung mit Bildern und Texten aus vier Schulen im Kreis Düren präsentiert die Ergebnisse ihrer Arbeit. Im Schloss Merode hält Prinz Charles-Louis von Merode eine Laudatio, ehe die besten Bilder und Texte prämiert werden.

8
Kurzfilm
23.08.2016 - 10 Min.

Zeit der Erkenntnis

Kurzfilm von Simon Schlömer aus Köln

Der Wecker klingelt, Zähne putzen, anziehen. Die morgendliche Tristesse geht für Herrn Zacht im Wartezimmer weiter. Scheinbar endlos wartet er auf seinen Termin, starrt auf die Tür des Behandlungszimmers. Hinter dieser Tür wartet eine Nachricht auf ihn. Keine gute Nachricht. Doch nicht nur das belastet ihn. In seiner Vergangenheit liegt ein dunkles Geheimnis ... Der Kurzfilm von Simon Schlömer aus Köln behandelt das Thema Schuld und späte Erkenntnis.

9
Talk
13.06.2013 - 32 Min.

Im Profil: Marietta Vortkamp und Peter Küstermann, sexueller Missbrauch

Die ganz persönliche Talk-Show von Kanal21, Bielefeld

Marietta Vortkamp und Peter Küstermann teilen das gleiche Schicksal: Als Kinder wurden sie sexuell missbraucht. Erst Jahre später konnten sie die Vergangenheit in Therapien und Gesprächen mit anderen Betroffenen aufarbeiten. Mit der spirituellen Selbsthilfegruppe "Glückwärts" bieten sie mittlerweile selbst Hilfe an.

10
Beitrag
22.06.2011 - 4 Min.

Theo?logisch! - Schweigen und Reden

Theologisches Magazin der TV-Lehrredaktion an der Universität Bonn

"Schweigen und Reden" ist in dieser Woche das Thema beim Magazin "Theo?logisch!". Unter anderem geht es darum, ob in der Katholischen Kirche zu wenig geredet und zu viel geschwiegen wurde - zum Beispiel über sexuellen Missbrauch in den eigenen Reihen.

11
Bericht
19.05.2011 - 3 Min.

Theo?logisch! - Tabuthema Missbrauch

Theologisches Magazin der TV-Lehrredaktion an der Universität Bonn

Sexueller Missbrauch in der katholischen Kirche - früher ein absolutes Tabuthema, heute wird darüber öffentlich diskutiert. Im vergangenen November fanden an der Universität Bonn dazu Studientage statt. Das Thema wird mittlerweile als "Herausforderung für die theologische Ausbildung" gesehen.

12