NRWision
Lade...

80 Suchergebnisse

Tafelfunk: Teilen und Helfen
Magazin
28.11.2019 - 53 Min.

Tafelfunk: Teilen und Helfen

Sendung der Gütersloher Tafel e.V. - produziert bei Studio GT31

Kann Sankt Martin in der Ellenbogengesellschaft von heute ein Vorbild sein? Ruth Prior-Dresemann und Christiane Bröder von der Gütersloher Tafel sind der Meinung, dass er das sein kann. Deshalb stellen sie ihre Sendung unter das Motto "Teilen und Helfen". Michael Dumler, Beauftragter für Mitarbeiter und Soziales der "Lidl Vertriebsgesellschaft GmbH" in Paderborn, ist zu Gast im Studio. Er spricht ausführlich über die Zusammenarbeit mit der Tafel und erklärt, warum Lidl Lebensmittel spendet.

1
Weggedacht: "Tante Olga" – Unverpackt-Laden in Köln
Interview
07.11.2019 - 26 Min.

Weggedacht: "Tante Olga" – Unverpackt-Laden in Köln

Podcast zu Minimalismus und digitaler Transformation von Andrea Ballhause und Christian Voecks aus Ratingen

Fairtrade und Zero Waste – so lässt es sich mit gutem Gefühl einkaufen. Mit diesem Ziel startet Kölns erster Unverpackt-Laden "Tante Olga". Wie der Name erahnen lässt, werden Lebensmittel ganz ohne Plastik und sonstigen Müll verkauft. Andrea Ballhause vom Podcast "weggedacht" spricht mit den Gründern Dinah Stark, Olga und Gregor Witt. Olga Witt erklärt, dass es nicht nur um Lebensmittel gehe. Müllfrei könne man nur leben, wenn man auch andere Einwegprodukte durch Mehrwegprodukte ersetze. So sind etwa auch Rasierer und Menstruationstassen bei "Tante Olga" zu finden. Um das Projekt verwirklichen zu können, brauchte das Team Spenden. Mit viel Unterstützung startet der nachhaltige Laden in Köln. Dinah Stark, Olga und Gregor Witt wünschen sich ein Entgegenkommen der Lieferanten und ein Zusammenwirken aller Projekte für ein müllfreies Leben.

2
Hier und Jetzt:  Foodsharing Bonn
Magazin
05.11.2019 - 62 Min.

Hier und Jetzt: Foodsharing Bonn

Lokalmagazin von Studio Eins e.V. aus Königswinter

"Foodsharing" wird in Deutschland immer beliebter. Reporterin Malak Abdu spricht mit Kathrin Schlotterbeck von "Foodsharing Bonn". Sie ist eine der Botschafterinnen und verbreitet die Idee des "Foodsharing". Die Internetplattform "Foodsharing.de" setzt sich seit sieben Jahren gegen die Verschwendung von Lebensmitteln ein. Dabei wird Essbares geteilt, wenn man es selbst nicht mehr gebrauchen kann. Kathrin Schlotterbeck freut sich, ein Teil von "Foodsharing" zu sein. Sie erklärt, warum noch immer viele Nahrungsmittel weggeworfen werden. Das geschieht teilweise noch, bevor die Lebensmittel ins Regal kommen. Durch "Foodsharing" sind auch viele Betriebe dazu übergegangen, Nahrung zu teilen, anstatt sie wegzuwerfen. Wie man selbst Teil des Netzwerks wird, erklärt Kathrin Schlotterbeck im Interview mit Malak Abdu. Durch die Sendung über "Foodsharing" und Kulturtipps in Bonn führt Moderator Josef Appelhans.

3
Hennef - meine Stadt: Eifeler Frischdienst, Fridays for Future, Elefantenman
Magazin
31.10.2019 - 7 Min.

Hennef - meine Stadt: Eifeler Frischdienst, Fridays for Future, Elefantenman

Lokalmagazin für Hennef und den Rhein-Sieg-Kreis von Medial3-TV

Lina Neumann hat für das "Lokalfernsehen Hennef" den "Eifeler Frischdienst", einen fahrenden Lebensmittelladen auf vier Rädern, besucht. In ihrem Beitrag erklärt sie die Route und die Vorteile des "Eifeler Frischdienst". Vor allem für ältere Bürger sei er unverzichtbar. Außerdem berichtet die neu gegründete Jugendredaktion aus Siegburg von der "Fridays for Future"-Demo in ihrer Stadt. In der Rubrik "Wirtschaft und Politik" spricht "Elefantenman" mit dem vermeintlichen Politik-Experten Udo Schmidt – ein Projekttest des Medienwissenschaftlers Jan Hommer.

4
Frage der Woche: Was halten Sie von Massentierhaltung?
Umfrage
29.10.2019 - 2 Min.

Frage der Woche: Was halten Sie von Massentierhaltung?

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Wie wichtig ist es uns zu wissen, woher unser Essen kommt? Was nehmen wir alles für Billigfleisch in Kauf? Ein Team von "Kanal 21" hat sich bei Bürgerinnen und Bürgern in Bielefeld umgehört. Massentierhaltung findet bei den Befragten wenig Zuspruch.

5
#MOREV: FIFA 20, Read Dead Redemption 2 für den PC, Anuga 2019 - Lebensmittelmesse Köln
Magazin
23.10.2019 - 58 Min.

#MOREV: FIFA 20, Read Dead Redemption 2 für den PC, Anuga 2019 - Lebensmittelmesse Köln

Gaming-TV-Magazin aus Bottrop

Das Fußball-Simulationsspiel "FIFA 20" schneidet im Test von "#MOREV" gut ab. Moderator Paul Motek lobt vor allem die Verbesserungen in der Spielmechanik und der Ball-Physik. Auch der sogenannte "Volta"-Spielmodus, der an Straßenfußball angelehnt ist, sei eine kreative Neuerung. Ein weiteres Thema in der Sendung ist "Red Dead Redemption 2". Nachdem das Action-Adventure-Spiel schon auf der Konsole ein Erfolg war, soll es im November 2019 auch für den PC erscheinen. "#MOREV"-Reporter Fabian Kloster ist außerdem auf der Lebensmittelmesse "Anuga 2019" in Köln. Dort entdeckt er auch Produkte, die für Gamer interessant sind, zum Beispiel einen gesunden Bio-Energiedrink oder einen Pizza-Snack für die Mikrowelle.

6
Foodsharing Bielefeld e.V.
Bericht
09.10.2019 - 2 Min.

Foodsharing Bielefeld e.V.

Beitrag von Kanal 21 aus Bielefeld

Wir schmeißen zu viele Lebensmittel weg, die eigentlich noch genießbar sind. Das ist nicht nur verschwenderisch, sondern auch schlecht für die Umwelt. Die sogenannten "Foodsaver" wollen etwas gegen die Lebensmittelverschwendung tun. Das Team von "Kanal 21" begleitet Serif Dag, den Vorsitzenden von "Foodsharing Bielefeld e.V.", bei seiner Tätigkeit. Er holt Lebensmittel, die die Supermärkte nicht mehr verkaufen wollen, ab und bringt sie zu bestimmten "Verteilern". Von dort aus werden die Lebensmittel dann verschenkt.

7
Nicole Klaski, "THE GOOD FOOD" – Lebensmittelsammlerin im Interview
Bericht
25.09.2019 - 8 Min.

Nicole Klaski, "THE GOOD FOOD" – Lebensmittelsammlerin im Interview

Bericht der ImpulsRedaktion aus Dortmund

Viele Lebensmittel werden weggeschmissen, weil das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten ist. Doch oftmals sind diese Produkte noch vollkommen in Ordnung – denn das Mindesthaltbarkeitsdatum ist nicht automatisch das "Verfallsdatum". Das findet auch Nicole Klaski. Sie möchte mit ihrem Laden "THE GOOD FOOD" auf Lebensmittelverschwendung hinweisen und diese bekämpfen. Die "ImpulsRedaktion" besucht das Start-up in Köln und schaut sich das Konzept von Nicole Klaski genauer an.

8
Tafelfunk: Brückenbau
Magazin
11.09.2019 - 55 Min.

Tafelfunk: Brückenbau

Sendung der Gütersloher Tafel e.V. - produziert bei Studio GT31

Brücken zu bauen zwischen Überfluss und Mangel - das ist das Ziel der "Tafel Deutschland" seit 1993. Wie die Tafel Gütersloh dem Motto "Lebensmittel retten. Menschen helfen" treu bleibt, erklären die Moderatorinnen vom Tafelfunk. Dafür sprechen sie mit Paul Linnenschmidt. Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienst hat er für die Tafel Gütersloh gearbeitet. Dabei habe ihm am besten der Kontakt zu den hilfsbedürftigen Menschen gefallen. Eine Brücke wird auch zwischen der Fraueninitiative "Die Brücke für interkulturelle Begegnung e.V." und der Gütersloher Tafel geschlagen. Beide Vereine trafen sich auf der "Gütersloh International". Die Vorsitzende von "Die Brücke", Saniye Özergen, spricht nun mit Supermärkten über eine Zusammenarbeit mit der "Tafel Gütersloh".

9
Radio For Future: Klimaschutz und Landwirtschaft
Magazin
09.09.2019 - 59 Min.

Radio For Future: Klimaschutz und Landwirtschaft

Sendung zum Klimaschutz von "Radio For Future" - produziert beim medienforum münster e.V.

Klimaschutz und Landwirtschaft – wie passt das zusammen? Über diese Frage diskutierten Dirk Nienhaus, Landwirt aus Bocholt, und Jan Gruno, der auf einem Biohof lebt. In "Radio For Future" sprechen die beiden über Probleme und Lösungen in der Ladwirtschaft. Dabei gehen sie auch auf kritische Themen ein: Muss sich der Fleischkonsum verändern? Wie schädlich ist die Landwirtschaft für das Klima? Dirk Nienhaus und Jan Gruno sprechen außerdem über die Wertschätzung von Lebensmitteln.

10
Supermarkt des Grauens: Ein bisschen toter bitte
Kunst
04.09.2019 - 1 Min.

Supermarkt des Grauens: Ein bisschen toter bitte

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

Ein Eisfach ist bis oben hin mit toten Fischen gefüllt. Mit diesem Bild möchte die Künstlerin Wilda WahnWitz den Konsum unserer Gesellschaft kritisieren. Mit verschiedenen Effekten und Sprüchen, die zum Nachdenken anregen, setzt sie dafür das Bild in Szene.

11
Tafelfunk: Unterstützer Bernhard Austermann, Geschäftsführer von "Otto Fricke & Co GmbH"
Magazin
24.07.2019 - 53 Min.

Tafelfunk: Unterstützer Bernhard Austermann, Geschäftsführer von "Otto Fricke & Co GmbH"

Sendung der Gütersloher Tafel e.V. - produziert bei Studio GT31

Die Gütersloher Tafel wurde 1997 gegründet. Ruth Prior-Dresemann und Christiane Bröder erklären in "Tafelfunk" die Arbeit der Tafel in Gütersloh. Im Interview spricht Bernhard Austermann über die Zusammenarbeit mit der Tafel. Er ist Geschäftsführer vom Mineralölgroßhändler "Otto Fricke & Co GmbH". Die Firma unterstützt die Tafel seit vielen Jahren. Bereits zu Beginn stellte sie Räumlichkeiten für die Verwaltung zur Verfügung.

12