NRWision
Lade...

10 Suchergebnisse

More Martin: Markus Lewe, Oberbürgermeister der Stadt Münster und Städtetagspräsident
Talk
24.04.2019 - 57 Min.

More Martin: Markus Lewe, Oberbürgermeister der Stadt Münster und Städtetagspräsident

Musik und Talk - produziert beim medienforum münster e.V.

Als Städtetagspräsident vertritt Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe Städte und Kommunen in Berlin und Düsseldorf. Im Interview mit Moderator More Martin spricht Lewe über seine Aufgaben als Städtetagspräsident und die damit verbundenen Vorteile. Er beschreibt seine Zusammenarbeit mit den Kommunen und erklärt, wie er diese auch in seine politische Arbeit als Bürgermeister miteinbezieht. Markus Lewe und More Martin sprechen außerdem über die Verkehrspolitik und die Wohnsituation in Münster.

1
AhlenTV: Denk mal an dein Denkmal - Haus Holtermann in Ahlen
Bericht
13.02.2019 - 5 Min.

AhlenTV: Denk mal an dein Denkmal - Haus Holtermann in Ahlen

Stadtfernsehen aus Ahlen

Das "Haus Holtermann" steht am Marktplatz in Ahlen. Es steht seit 20 Jahren leer und ist in einem dementsprechend schlechten Zustand. Um den Verfall zu stoppen, hat sich eine Bürgerinitiative formiert: Mit der Aktion "Denkmal an dein Denkmal" wollen die Ahlener den Eigentümer der Immobilie erreichen - er solle sich um die Renovierung kümmern. Das Team von "Ahlen TV" ist vor Ort und spricht mit Bürgerinnen und Bürgern über das "Haus Holtermann".

2
GOCH.TV: Haus zu den fünf Ringen in Goch
Bericht
07.11.2018 - 20 Min.

GOCH.TV: Haus zu den fünf Ringen in Goch

Lokale Berichte aus Goch und Umgebung

Mitten in Goch steht das Haus zu den fünf Ringen. Es ist das letzte noch erhaltene spätgotische Haus der Stadt. Um 1500 wurde es gebaut. Es ist bis heute eines der Wahrzeichen von Goch. Mittlerweile hat die Stadt das Gebäude übernommen und plant ein stadtgeschichtliches Zentrum. "GOCH.TV" schaut sich das Haus zu den fünf Ringen genauer an - vom Keller bis ins Dachgeschoss. Welche Geschichte dahinter steckt, erklärt Moderator Franz van Well.

3
Alter, was geht? - Wohnen im Alter - Barbara Zimmer, 83
Talk
16.10.2018 - 19 Min.

Alter, was geht? - Wohnen im Alter - Barbara Zimmer, 83

Journalistik-Studierende der TU Dortmund im Gespräch mit Senioren

Der Glockenhof ist ein Mehrgenerationenprojekt in Bochum. Junge, Alte, Fitte und Pflegebedürftige wohnen dort unter einem Dach. Barbara Zimmer ist 83 Jahre alt und hat den Glockenhof mit ins Leben gerufen. Eine alte Schule im Stadtteil Altenbochum wurde dafür umfangreich umgebaut. Jetzt gibt es dort Wohnungen für Familien, Alleinstehende, Paare und pflegebedürftige Senioren. Barbara Zimmer kommt aus einer großen Familie und ist Fan von dem Konzept "Mehrgenerationenwohnen". Sie gibt aber auch zu: "Man muss Gemeinschaft lieben, um hier gerne zu wohnen." Diese Gemeinschaft war für sie ein Ansporn, das Projekt umzusetzen. Eins ist für sie sicher: Sie will nicht alleine alt werden. Denn genau das sieht sie bei vielen gleichaltrigen Freunden und Bekannten.

4
extraRadiO: Cohousing – gemeinschaftliches Wohnen in Hilden
Interview
18.09.2018 - 7 Min.

extraRadiO: Cohousing – gemeinschaftliches Wohnen in Hilden

Beitrag von "extraRadiO" aus dem Kreis Mettmann

Der Begriff "Cohousing" steht für gemeinschaftliches Wohnen. Ursprünglich stammt die Wohnidee aus Skandinavien, inzwischen gibt es aber auch in Deutschland immer mehr dieser Wohnprojekte. In Hilden will der Verein "TRIALOG" ein Mehrgenerationenhaus bauen. Die Vereinsmitglieder Ingrid Gertz-Rotermund und Susanne Pramann stellen ihre Idee im Studio von "extraRadiO" vor. Das Haus wird 28 Wohneinheiten und Gemeinschaftsbereiche beinhalten. Außerdem soll es viele gemeinschaftliche Projekte für die verschiedenen Bewohner sowie einen Gemeinschaftsgarten geben. Auch das Nachhaltigkeitskonzept des Mehrgenerationenhauses sei ein weiterer Vorteil.

5
Scott & Gott: Am Anfang erhob sich Gott von seiner Couch
Kommentar
19.06.2018 - 9 Min.

Scott & Gott: Am Anfang erhob sich Gott von seiner Couch

Sendereihe von Wunderwerke e. V. aus Essen und bibletunes.de

Martin Scott wird vom Mieter zum Hauseigentümer. Damit macht er sich das Leben allerdings eher schwieriger als leichter, da ein Eigenheim so einiges an Arbeit mit sich bringt. Als Mieter müsse man sich nicht um schiefe Regenrinnen und Renovierungsarbeiten kümmern, stellt er im "Scott & Gott"-Podcast fest. Aber auch Gott war am Anfang der Schöpfung aktiv – und am Ende war er zufrieden.

6
Sälzer Fenster: Kanu-Fahrt auf der Heder
Magazin
29.10.2015 - 25 Min.

Sälzer Fenster: Kanu-Fahrt auf der Heder

Lokalmagazin für Salzkotten und Umgebung - produziert vom Stadtfernsehen Salzkotten e.V.

Das älteste Haus in Salzkotten wurde verkauft! Wer die neuen Eigentümer sind und welche Pläne sie für das Gebäude haben, hat das "Sälzer Fester" herausgefunden. Außerdem liefern sich in der Basketball Regionalliga die Accent Baskets Salzkotten gegen die Giants Düsseldorf ein spannendes Duell, und mit dem Kanu erobert das "Sälzer Fenster" die Heder in Salzkotten.

7
Haus Wenge - Baudenkmal in Dortmund
Bericht
18.06.2015 - 4 Min.

Haus Wenge - Baudenkmal in Dortmund

Dokumentation von Hans-Joachim Hirschfeld aus Dortmund, präsentiert vom Filmklub Dortmund e.V.

Filmemacher Hans-Joachim Hirschfeld präsentiert mit dem "Haus Wenge" das einzige im Raum Dortmund erhaltene Adelshaus im gotischen Stil aus dem 16. Jahrhundert. Grundmauern und Teile der Umfassung sollen sogar bereits im 13. Jahrhundert erbaut worden sein. Hans-Joachim Hirschfeld erklärt in seiner Dokumentation die architektonischen Besonderheiten des mittelalterlichen Rittersitzes und gibt Einblicke in die umliegende Parkanlage in Dortmund-Lanstrop.

8
NetzLichter-TV: HOT Billabong
Magazin
12.02.2015 - 11 Min.

NetzLichter-TV: HOT Billabong

Junges Fernsehmagazin vom Bielefelder Jugendring e.V.

Die jungen Reporter vom Bielefelder Jugendring haben einen Lieblingsort: Das "HOT Billabong" in Bielefeld. HOT steht dabei für "Haus der offenen Türen", und Billabong ist ein Begriff aus Australien, der so viel wie See oder Teich bedeutet. Doch obwohl das Haus für die Kinder toll ist, kennen es kaum Erwachsene. Das sollte sich jedoch mit dieser Ausgabe von "NetzLichter-TV" ändern. Darin erzählen die Reporter von den vielen Möglichkeiten zum Spielen und Malen im Haus und erklären, warum es so viel Spaß macht, dorthin zu kommen.

9
Grünsehen: Ökologische Dämmstoffe
Bericht
14.02.2013 - 4 Min.

Grünsehen: Ökologische Dämmstoffe

Reihe der TV-Lehrredaktion an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Styropor gehört zu den typischen Dämmmaterialien, um das eigene Haus vor der Kälte zu schützen. In der Umweltreihe "Grünsehen" stellt die TV-Lehrredaktion der Hochschule Ostwestfalen-Lippe natürliche Alternativen vor, die aus ökologischer Sicht vertretbarer sind.

10