NRWision
Lade...

14 Suchergebnisse

Open-Air-Festival für Zusammenhalt und Solidarität 2019 in Köln – Teil 2
Magazin
28.08.2019 - 54 Min.

Open-Air-Festival für Zusammenhalt und Solidarität 2019 in Köln – Teil 2

Sendung von Radio-Kaktus Münster e.V.

Alle zwei Jahre organisiert die "Föderation Demokratischer Arbeitervereine e.V." (DIDF) das Open-Air-Festival "Für Zusammenhalt & Solidarität". Zum Programm gehören aktivistische und musikalische Beiträge gegen Diskriminierung. Die Reden von Dogus Birdal von der "DIDF"-Jugend und dem türkischen Gewerkschafter Seyit Aslan zeigen die emotionale Atmosphäre des Festivals. Die Reporter von "Radio-Kaktus Münster e.V." sprechen vor Ort außerdem mit dem Verlagsgründer Aziz Koçyiğit. Er veröffentlicht sowohl deutsche als auch türkische Bücher. Ein weiteres Interview findet mit dem Gewerkschaftsfunktionär Robert Feiger statt, der sich für faire Arbeitsbedingungen für alle einsetzt.

1
Warnstreik an der Celenus Klinik für Neurologie in Hilchenbach
Interview
22.08.2019 - 54 Min.

Warnstreik an der Celenus Klinik für Neurologie in Hilchenbach

Lokalmagazin vom Förderverein Radio Siegerland-Wittgenstein e.V.

In Hilchenbach im Kreis Siegen-Wittgenstein streiken Ende Juli 2019 die Mitarbeiter der Celenus Klinik für Neurologie. Die Reporter vom "Förderverein Radio Siegerland-Wittgenstein e.V." schauen sich den Warnstreik an und berichten in ihrer Sendung darüber. Sie sprechen zudem mit Susanne Hille von "ver.di NRW". Sie erklärt den Reportern, welche Ziele die Streikenden verfolgen.

2
NahDran: Friedrich Horz-Schöttler aus Bielefeld im Interview
Porträt
08.08.2019 - 55 Min.

NahDran: Friedrich Horz-Schöttler aus Bielefeld im Interview

Porträt-Reihe aus Bielefeld

Friedrich Horz-Schöttler aus Bielefeld arbeitete beim Treppenlift-Hersteller "HIRO LIFT". Er war engagierter Gewerkschafter und Vertrauensmann bei der "IG Metall". Jetzt fängt für ihn ein neuer Lebensabschnitt an: der Ruhestand. Im Interview erinnert sich Friedrich Horz-Schöttler an sein bisheriges Leben. Aufgewachsen ist er im Dorf Drevenack – heute ein Ortsteil der Gemeinde Hünxe im Kreis Wesel. Nach seiner unbeschwerten Kindheit musste sich Friedrich Horz-Schöttler selbst versorgen. Er fing bereits in seiner Schulzeit an zu arbeiten. Nach seiner Ausbildung zum Maschinenschlosser in Bielefeld begann seine Karriere bei "HIRO". Dort arbeitete er 26 Jahre lang. Im Gespräch mit Hans-Jürgen Pade spricht Rentner Friedrich Horz-Schöttler über Hobbys, Kinder und persönliche Höhen und Tiefen in seinem Leben – er hat noch immer viel zu tun.

3
DGB Fachtagung OWL: "Reden wir über … Arbeitszeit" – Teil 2
Aufzeichnung
23.07.2019 - 85 Min.

DGB Fachtagung OWL: "Reden wir über … Arbeitszeit" – Teil 2

Aufzeichnung von Kanal 21 aus Bielefeld

Die "DGB Fachtagung OWL" steht unter dem Motto "Reden wir über … Arbeitszeit". Im zweiten Teil der Aufzeichnung von "Kanal 21" geht es unter anderem um Unterschiede zwischen weiblichen und männlichen Arbeitnehmern. Wo liegen die Prioritäten von Männern und Frauen? Auch das Thema Gesundheit spielt bei der Fachtagung eine Rolle: Eine schlechte Regelung der Arbeitszeit wirke sich auf den Arbeitnehmer auch gesundheitlich aus. Es kommen außerdem Menschen aus der Politik, aus Pflegeberufen und aus dem Bereich des Arbeitsrechts zu Wort.

4
DGB Fachtagung OWL: "Reden wir über… Arbeitszeit" – Teil 1
Aufzeichnung
17.07.2019 - 72 Min.

DGB Fachtagung OWL: "Reden wir über… Arbeitszeit" – Teil 1

Aufzeichnung von Kanal 21 aus Bielefeld

Der "Deutsche Gewerkschaftsbund Nordrhein-Westfalen" organisiert die "Fachtagung OWL". Das Team von "Kanal 21" ist bei der Veranstaltung 2019 dabei. Die Tagung trägt den Titel "Reden wir über… Arbeitszeit". Klaus-Dieter Hommel von der "Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft Geschäftsstelle" (EVG) hält beim Kongress eine Rede. Er erklärt, wie wichtig das Thema "Arbeitszeit" bei den Tarifverhandlungen zwischen der "EVG" und der "Deutschen Bahn" war. Auch Thomas Wamsler von der "IG Metall" spricht über Flexibilität sowie die Vereinbarkeit von Familie und Arbeitszeiten.

5
DGB-Tagung in Bielefeld: "Reden wir über … Arbeitszeit"
Bericht
16.07.2019 - 2 Min.

DGB-Tagung in Bielefeld: "Reden wir über … Arbeitszeit"

Bericht von Kanal 21 aus Bielefeld

Bei der DGB-Fachtagung "Reden wir über …" in Ostwestfalen steht diesmal das Thema Arbeitszeit im Mittelpunkt. In der "Ravensberger Spinnerei" in Bielefeld diskutieren Betriebs- und Personalräte, Mitglieder der Mitarbeitervertretungen und Interessierte darüber. Wie verändern sich unsere Arbeitsgewohnheiten? Wie flexibel müssen Arbeitszeiten sein? Und welche Rolle können Gewerkschaften beim Aushandeln der Bedingungen spielen? "Kanal 21" spricht vor Ort mit Politikern und Interessenvertretern über die Ergebnisse der Veranstaltung vom Deutschen Gewerkschaftsbund.

6
Interkulturelles Magazin: DGB-Jugend, Interkulturelles Fest 2018, Perspektiven nach der Hauptschule
Magazin
28.11.2018 - 56 Min.

Interkulturelles Magazin: DGB-Jugend, Interkulturelles Fest 2018, Perspektiven nach der Hauptschule

Kultursendung vom Verein "Kaktus Münster e.V."

Die "DGB-Jugend" ist Teil des Deutschen Gewerkschaftsbunds und ein eigenständiger Jugendverband. Sie richtet sich vor allem an junge Menschen, die sich in der Ausbildung befinden. Wenn in der Frühphase des Berufslebens Probleme mit dem Arbeitgeber auftreten, sind diese schwierig zu lösen. Als junger Mensch hat man meist Sorge, sich die Zukunft zu verbauen, wenn man die Konfrontation sucht. Sarah Uliczka und Dominik Schnabel von der "DGB-Jugend" aus Münster erklären, wie sich Probleme mit dem Ausbildungsbetrieb lösen lassen. Außerdem geht es im "Interkulturellen Magazin" um Berufsperspektiven von Menschen mit Hauptschulabschluss und um das "Interkulturelle Fest 2018" in Münster.

7
Jugendportrait: Sarah Uliczka und Dominik Schnabel, DGB-Jugend
Talk
21.11.2018 - 29 Min.

Jugendportrait: Sarah Uliczka und Dominik Schnabel, DGB-Jugend

Sendung von Radio-Kaktus Münster e.V. - produziert beim medienforum münster e.V.

Studentin Sarah Uliczka und Meisterlehrling Dominik Schnabel engagieren sich beim Deutschen Gewerkschaftsbund in Münster, kurz "DGB". Als Teil der DGB-Jugend sind sie vor allem Anlaufstelle für Jugendliche und Auszubildende. Der DGB setzt sich für die Interessen der Auszubildenden ein, zum Beispiel für günstige ÖPNV-Tickets. Türkân Heinrich und Susu von "Radio-Kaktus Münster e.V." unterhalten sich mit Sarah Uliczka und Dominik Schnabel über ihre Arbeit beim DGB.

8
Radio Kurzwelle: Neues Einkaufszentrum in Bielefeld? – Pro & Contra
Magazin
22.08.2018 - 53 Min.

Radio Kurzwelle: Neues Einkaufszentrum in Bielefeld? – Pro & Contra

Sendung vom Bielefelder Jugendring e.V.

In der Innenstadt von Bielefeld soll ein neues Einkaufszentrum gebaut werden. Die Schülerinnen und Schüler der Friedrich Wilhelm Murnau-Gesamtschule fragen Passanten, was sie von den Plänen der Stadt halten. Die Nachwuchsreporter klären auch, welche Folgen der Bau für die Innenstadt hat. Klaus-Werner Gnadt, Gewerkschaftssekretär von "ver.di.", nennt im Interview die Vor- und Nachteile des Einkaufszentrums. Vor allem die kleinen Betriebe und deren Angestellte würden unter dem Bau leiden. In einem Kommentar geht es außerdem um das Phänomen, dass sich deutsche Innenstädte immer ähnlicher werden.

9
Radio Graswurzelrevolution: Rudolf Rocker rockt noch immer
Talk
14.12.2017 - 56 Min.

Radio Graswurzelrevolution: Rudolf Rocker rockt noch immer

Sendung der Redaktion "Graswurzelrevolution" - produziert beim medienforum münster e.V.

Rudolf Rocker – mit diesem Namen ist die Geschichte der Gewerkschaftsbewegung eng verbunden. Rudolf Rocker wurde 1873 in Mainz geboren und war ein sehr bedeutender Anarchist und Theoretiker des Anarchosyndikalismus. Diese Bewegung verfolgt unter anderem Ziele, die auch andere Gewerkschaften verfolgen: bessere Löhne, Arbeitszeiten und -bedingungen. Gleichzeitig spielt die Forderung des Anarchismus eine Rolle, also eine freie Gesellschaft, in der Menschen ohne Zwang miteinander leben können. Rudolf Rocker baute 1919 die erste deutsche anarchosyndikalistische Gewerkschaft auf: die "Freie Arbeiter-Union Deutschlands". Seine Werke fanden auch bei Persönlichkeiten wie Albert Einstein oder Thomas Mann Beachtung. Über all das und über die Bedeutung von Rudolf Rocker für die Gegenwart sprechen Bernd Drücke und Monika Kupczyk mit der Autorin Emmelie Öden aus Mainz.

10
Meinerzhagener Industriegeschichte - Teil 2
Dokumentation
21.09.2017 - 13 Min.

Meinerzhagener Industriegeschichte - Teil 2

Beitrag aus Meinerzhagen, produziert vom Offenen Kanal Lüdenscheid

Im zweiten Teil der Meinerzhagener Industriegeschichte geht es um das 1876 gegründete Unternehmen "Battenfeld Maschinenfabriken." Dieses Unternehmen hatte sein goldenes Zeitalter in den frühen 80er Jahren. Es war international aktiv und produzierte unter anderem Fertigungsanlagen für die Autoindustrie der Sowjetunion. Im Jahr 2005 geriet die Firma auf Grund von Protesten der Belegschaft in den Fokus der Öffentlichkeit.

11
StudioRunde: Freihandelsabkommen CETA, Gegnerin Marianne Grimmenstein im Gespräch
Talk
25.07.2017 - 47 Min.

StudioRunde: Freihandelsabkommen CETA, Gegnerin Marianne Grimmenstein im Gespräch

Talkformat vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Das Freihandelsabkommen CETA zwischen Kanada und der Europäischen Union spaltet die Gemüter. Das endgültige Inkrafttreten des Abkommens würde das Leben der Bürger in der EU nachhaltig beeinflussen. Weil CETA seit einigen Monaten mehr oder weniger aus den Medien verschwunden ist, hakt Moderator Torsten Tullius in der "StudioRunde" nach und fragt nach dem aktuellen Stand der Auseinandersetzung. Die vier Studiogäste vertreten verschiedene Standpunkte. Auf der Seite der CETA-Gegner: Marianne Grimmenstein aus Lüdenscheid und der Verfassungsrechtler Andreas Fisahn. 2016 reichten beide Bürgerklage gegen CETA ein. Auf der Seite der Befürworter sitzt Arndt G. Kirchhoff. Er ist geschäftsführender Gesellschafter der "Kirchhoff Gruppe", einem Autozulieferer in Iserlohn. Als neutraler Experte ist Klaus Schwabe im Studio, der sich für die IG Metall in das Thema hineingearbeitet hat.

12