NRWision
Lade...

149 Suchergebnisse

Alex im Wunderland: "Start with a friend" - Flüchtlingshilfe in Köln
Bericht
16.07.2019 - 6 Min.

Alex im Wunderland: "Start with a friend" - Flüchtlingshilfe in Köln

Bericht von Alex Jeanne aus Köln

"Start with a friend" ist eine Organisation, die Geflüchteten helfen möchte, in Deutschland anzukommen und Kontakte zu knüpfen. Die Ehrenamtlichen der lokalen Gruppe in Köln sind vor allem engagierte Jugendliche und Junge Erwachsene, die zum Beispiel Veranstaltungen organisieren, gemeinsame Ausflüge anbieten oder Tandems vermitteln. Durch diese Tandems aus je einem Geflüchteten und einem "Local" wird es den neuen Mitbürgern einfacher gemacht, lokale Kontakte zu knüpfen und sich einzubringen. Alex Jeanne spricht mit den "Locals" der Kölner Gruppe und begleitet sie bei ein paar der gemeinsamen Aktivitäten.

1
Talktreff: Diskriminierung von Frauen mit Migrationshintergrund in Deutschland
Talk
11.07.2019 - 43 Min.

Talktreff: Diskriminierung von Frauen mit Migrationshintergrund in Deutschland

Interview-Sendung von radioFH!, dem Campusradio an der Fachhochschule Südwestfalen

Deutsche Frauen mit Migrationshintergrund werden im Alltag und bei der Arbeitssuche oft benachteiligt. Im "Talktreff" geht es um die verschiedenen Definitionen von Diskriminierung. Zwei Gäste mit Migrationshintergrund erzählen von ihren Erfahrungen. Beide haben durch ihr Kopftuch schon Nachteile im Alltag gehabt: beispielsweise eine erschwerte Berufssuche. Eine der Frauen ist Integrationsbeauftragte. Sie berichtet von der Situation der geflüchteten Frauen, die sich oft heimatlos fühlen.

2
Das Vieraugengespräch: Als Flüchtling in Deutschland
Talk
10.07.2019 - 35 Min.

Das Vieraugengespräch: Als Flüchtling in Deutschland

Talkformat von Stefan Seefeldt und Can Keke aus Dortmund

Fatumo ist 23 Jahre alt und als Minderjährige allein aus Somalia nach Deutschland geflüchtet. Mit Stefan Seefeldt spricht sie im "Vieraugengespräch" darüber, wie sie sich nach den ersten harten Wochen in Deutschland ein neues Leben aufgebaut hat. Die genauen Umstände ihrer Flucht sind auch nach Jahren noch traumatisch für Fatumo. "Geflüchtete sind Menschen mit echten Schicksalen", sagt Stefan Seefeldt im Gespräch. Im "Vieraugengespräch" unterhalten sich die beiden zudem über Somalia und die politische sowie gesellschaftliche Situation dort. Thema sind auch die wachsende Fremdenfeindlichkeit in Deutschland und der "Somalisch-Deutsche Verein Dortmund e. V.". Fatumo gibt außerdem eine Einschätzung dazu ab, weshalb ihrer Meinung nach viele Migranten und Geflüchtete in der Dortmunder Nordstadt wohnen. Die Gründe dafür seien oft einfacher als behauptet wird, sagt Stefan Seefeldt dazu.

3
Interkulturelles Magazin: Lesen in Zeiten der Digitalisierung, Soziale Medien im Alltag
Magazin
13.06.2019 - 57 Min.

Interkulturelles Magazin: Lesen in Zeiten der Digitalisierung, Soziale Medien im Alltag

Kultursendung vom Verein "Kaktus Münster e.V."

Ein gedrucktes Buch oder doch lieber am Tablet lesen? Die Digitalisierung macht einem die Wahl nicht einfach. Wie sich die Lesegewohnheiten der Menschen verändert haben, fragt eine Gruppe Jugendlicher Passanten in der Innenstadt von Münster. Die Ergebnisse präsentieren sie im "Interkulturellen Magazin". Für viele Befragte ist es davon abhängig, was sie lesen, ob sie dafür zum Smartphone, Tablet oder einem gedruckten Medium greifen. Auf das Smartphone wird im Alltag allerdings noch deutlich häufiger zurückgegriffen – oft, ohne genau zu wissen, warum. Eine weitere Gruppe Jugendlicher hat deshalb den "Smartphone-Konsum" und den Einfluss, den soziale Medien auf ihren Alltag haben, kritisch hinterfragt. Die Ergebnisse arbeiten sie im Magazin auf. Außerdem: ein Blick hinter die Kulissen der Bonbonmanufaktur "Bömskes" in Münster und ein politisches Pressegespräch zur aktuellen Flüchtlings- und integrationspolitischen Entwicklung in der Region.

4
Funkjournal: Klaus Besser, Bürgermeister der Gemeinde Steinhagen
Interview
12.06.2019 - 52 Min.

Funkjournal: Klaus Besser, Bürgermeister der Gemeinde Steinhagen

Sendung vom Medienarchiv Bielefeld

Klaus Besser ist Bürgermeister der Gemeinde Steinhagen und seit 25 Jahren im Amt. Im "Funkjournal" spricht er mit Moderator Frank Becker über seine unterschiedlichen Tätigkeitsfelder und berichtet von seinen Erlebnissen als Bürgermeister. Besonders die Nähe zu seiner Gemeinde und seinen Wählern ist ihm wichtig. Deswegen sucht Klaus Besser stets die Interaktion mit den Bewohnern der Gemeinde. Doch auch über die private Seite des Bürgermeisters wird gesprochen. Klaus Besser erklärt, was es mit seinem Igel-Haarschnitt auf sich hat und wie die Freizeitgestaltung eines Bürgermeisters aussieht.

5
com.POTT: "Refugees' Kitchen" – Küchenmobil von Künstlern und Geflüchteten
Magazin
29.05.2019 - 6 Min.

com.POTT: "Refugees' Kitchen" – Küchenmobil von Künstlern und Geflüchteten

Kulturmagazin der TV-Lehrredaktion an der Universität Duisburg-Essen

"Refugees' Kitchen" ist ein Projekt vom Verein "kitev" aus Oberhausen. Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen sollten in einer mobilen Küche zusammenkommen und gemeinsam kochen. Mittlerweile hat sich aus diesem erfolgreichen Konzept ein Catering-Dienst entwickelt. "com.POTT" begleitet Ahmad Abbas beim Kochen und Ausliefern des Essens.

6
Young Refugees TV: Heimat, Produktion eines TV-Beitrags
Magazin
15.05.2019 - 10 Min.

Young Refugees TV: Heimat, Produktion eines TV-Beitrags

Magazin von und mit jungen Geflüchteten - produziert von Kanal 21

In dieser Ausgabe des Magazins aus Bielefeld geht es hauptsächlich um das Thema "Heimat". Dazu werden einige junge Geflüchtete gefragt, was Heimat für sie bedeutet und wie sie damit umgehen, dass sie ihre Heimat verlassen mussten. Außerdem erklären Schülerpraktikanten in "Young Refugees TV", wie man einen TV-Beitrag produziert.

7
Augen auf! – "bayti hier" – Integrationsprojekt aus Münster
Bericht
07.05.2019 - 5 Min.

Augen auf! – "bayti hier" – Integrationsprojekt aus Münster

Beitrag der TV-Lehrredaktion am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Münster

"bayti hier" ist ein Modelabel aus Münster. Das Label wird von Geflüchteten und Münsteranern gemeinsam geführt. Sie wollen nicht nur Kunden erreichen, sondern gleichzeitig auch eine Botschaft senden: für ein offenes, tolerantes Deutschland. Die Studierenden der TV-Lehrredaktion der Fachhochschule Münster stellen in ihrem Beitrag die Menschen vor, die sich für das Projekt "bayti hier" engagieren.

8
Radio Fluchtpunkt: Flüchtlingskinder
Magazin
07.03.2019 - 58 Min.

Radio Fluchtpunkt: Flüchtlingskinder

Magazin der GGUA Flüchtlingshilfe e.V. - produziert beim medienforum münster e.V.

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge stehen bei ihrer Aufnahme in Deutschland vor besonderen Schwierigkeiten. Davon erzählt Kirsten Eichler von der "Gemeinnützigen Gesellschaft zur Unterstützung Asylsuchender" (GGUA) in "Radio Fluchtpunkt". Mit Moderator Volker Maria Hügel spricht sie zum Beispiel über das Beschäftigungsverbot für einige Flüchtlinge und das komplizierte Familienrecht. Dieses erlaubt den Nachzug von Eltern, aber nicht den von Geschwistern.

9
tv.RUB: Praxisseminar, Integration von Geflüchteten, Ehrenamt
Magazin
14.02.2019 - 18 Min.

tv.RUB: Praxisseminar, Integration von Geflüchteten, Ehrenamt

Campus-Magazin der TV-Lehrredaktion an der Ruhr-Universität Bochum

Praxisseminare sind eine schöne Abwechslung für Studierende der Ruhr-Universität Bochum (RUB). Student Christopher Wulf aus dem Seminar "Moderations- und Interviewtraining" spricht in "tv.RUB" mit Frau Dr. Hilde Hoffmann vom Institut für Medienwissenschaft über das Thema. Mehr als 200 Geflüchtete bereiten sich aktuell für ein Studium an der "RUB" vor. Das Projekt "Gemeinsam – Studies für Flüchtlinge" vom AStA soll den Einstieg in den Studentenalltag erleichtern. "tv.RUB" begleitet einen Flüchtling. Eine weitere Frage der Redaktion: Wie stehen die Bochumer Studierenden zum Thema "Ehrenamt"? Die Studentinnen Franziska Reinl und Sabrina Gotthardt hören sich auf dem Campus um.

10
Das Vieraugengespräch: Rechtsruck in Deutschland
Talk
12.02.2019 - 46 Min.

Das Vieraugengespräch: Rechtsruck in Deutschland

Talkformat von Stefan Seefeldt und Can Keke aus Dortmund

AfD und PEGIDA haben, seitdem Stefan Seefeldt und Can Keke vor vier Jahren in ihrer Sendung erstmals über Fremdenfeindlichkeit in Deutschland gesprochen haben, immer mehr Zulauf bekommen. In dieser Folge von "Das Vieraugengespräch" reden die beiden Moderatoren über mögliche Ursachen für den Rechtsruck. Themen des Talks sind außerdem kulturelle Unterschiede zwischen Ost- und Westdeutschland und die Art, wie sich linke und rechte Gruppen auseinandersetzen.

11
Radio Fluchtpunkt: Menschenrechte – Wo werden sie verletzt?
Magazin
05.02.2019 - 56 Min.

Radio Fluchtpunkt: Menschenrechte – Wo werden sie verletzt?

Magazin der GGUA Flüchtlingshilfe e.V. - produziert beim medienforum münster e.V.

Wo werden Menschenrechte von Flüchtlingen systematisch verletzt? Darüber spricht Moderator Volker Maria Hügel in "Radio Fluchtpuntk". Er zeigt Bereiche auf, in denen noch gegen die bestehenden Gesetze verstoßen wird. Ein großer Teil der Sendung dreht sich um das Familienrecht und das Aufenthaltsrecht von Flüchtlingen.

12