NRWision
Lade...

3 Suchergebnisse

Dresden – eine sehenswerte Stadt
Bericht
07.01.2020 - 17 Min.

Dresden – eine sehenswerte Stadt

Beiträge von Doris und Helmut Krah aus Sassenberg

In Dresden gibt es viele historische Schauplätze und Denkmäler zu entdecken. Ein besonderes Highlight der Stadt ist die Frauenkirche, die im Krieg fast komplett zerstört wurde. Erst 2005 konnte die Kirche durch Spendengelder wieder vollständig restauriert werden. Aber auch die Altstadt hält viele Sehenswürdigkeiten bereit, wie das Porzellan-Bild "Fürstenzug" oder die Staatliche Akademie der Bildenden Künsten. Doris und Helmut Krah besuchen Dresden und halten ihre Eindrücke mit der Kamera fest.

1
SÄLZER.TV: Konzert mit Max Giesinger, Städtepartnerschaft, Gottesdienst beim Bäcker
Magazin
27.06.2017 - 29 Min.

SÄLZER.TV: Konzert mit Max Giesinger, Städtepartnerschaft, Gottesdienst beim Bäcker

Lokalmagazin für Salzkotten und Umgebung - produziert vom Stadtfernsehen Salzkotten e.V.

Die Städte Salzkotten und Seefeld feiern ihre 20 Jahre bestehende Partnerschaft. Werner Frießer, Bürgermeister von Seefeld, genießt vor allem den Umgang untereinander in Salzkotten. Uli Berger, Bürgermeister von Salzkotten erklärt Bereitschaft, weiter zu machen. Die Jugendfeuerwehr des Löschzug Verlar wirbt um neue Mitglieder. Laut Ausbilder Frank Kellner sind derzeit nur zwei Personen in der Jugendfeuerwehr - dabei waren es mal 17. Beim Wortgottesdienst in der Bäckerei Lange musizieren, beten und tanzen 300 Frauen. Teamsprecherin Susanne Horstmann-Kohlenberg erklärt, dass die Bäckerei ausgewählt wurde, weil man dort nah an den Menschen und an der Arbeit ist. Geschäftsführerin Birgit Laufs freut sich darüber. Max Giesinger und Johannes Oerding geben ein Konzert im Geseker Steinbruch. Bürgermeister Remco v. d. Helden ist überwältigt von der Besucherzahl. Im Interview schwärmt Max Giesinger von der einzigartigen Atmosphäre. Veranstalter Hans Schuster kommt ebenfalls zu Wort.

2
Dresden: Weihnachtsmarkt, Mathematisch-physikalischer Salon, Semperoper
Reportage
03.12.2015 - 29 Min.

Dresden: Weihnachtsmarkt, Mathematisch-physikalischer Salon, Semperoper

Reisebericht von Hans Hase aus Dortmund

Der Weihnachtsmarkt vor der Frauenkirche in Dresden hat Tradition. Er ist einer der ältesten Weihnachtsmärkte in Deutschland und zieht jedes Jahr eine Vielzahl von Besuchern an, so auch Filmemacher Hans Hase aus Dortmund. In seinem neuen Film reist er nach Dresden und stürzt sich unter anderem in das weihnachtliche Getümmel. Charakteristisch für den Markt ist die alte und traditionelle Handwerkskunst: Räuchermännchen, Nussknacker oder Schwibbögen können hier gekauft werden. Außerdem besucht Hans Hase den "Mathematisch-physikalischen Salon". Dort ist neben der ältesten erhaltenen Rechenmaschine auch die Planetenuhr des Kurfürsten August ausgestellt. Zum Abschluss schaut sich Hans Hase "Die Zauberflöte" in der Semperoper an.

3