NRWision
Lade...

5 Suchergebnisse

DO-MU-KU-MA: "Ich mach mein Ding" - Benefizveranstaltung für Obdachlose
Magazin
30.01.2018 - 23 Min.

DO-MU-KU-MA: "Ich mach mein Ding" - Benefizveranstaltung für Obdachlose

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Unter dem Titel "Ich mach mein Ding" findet am 3. Februar 2018 im Fritz-Henßler-Haus in Dortmund eine Benefizveranstaltung für Obdachlose statt. Georg Deventer, Vorsitzender vom Verein "Pro-Dortmund", stellt im Gespräch mit Klaus Lenser die Veranstaltung, den Verein und die Hintergründe vor: Immer mehr Menschen würden obdachlos werden. Mit Infoständen und einem Bühnenprogramm wolle gemeinsam mit den Betroffenen auf Obdachlosigkeit aufmerksam gemacht werden. Der Erlös der Veranstaltung gehe an drei Obdachlosen-Projekte: "Bodo - das Straßenmagazin", "Gast-Haus. Ökumenische Wohnungslosen-Initiative e.V." und das Obdachlosenkaffee der Reinoldi-Kirche. Zum Gedenken an den 2017 verstorbenen Dortmunder Obdachlosen-Unterstützer, Maler und Schriftsteller Walter Liggesmeyer werden seine Gedichte vom Schauspieler Claus Dieter Clausnitzer vorgetragen und von Christoph Nitz an der Gitarre begleitet. Die Udo-Lindenberg-Coverband "Panische Saiten" werde zum Abschluss spielen.

1
Der Niederrhein: Nicolai Müller, Mediator im Interview
Talk
20.12.2017 - 67 Min.

Der Niederrhein: Nicolai Müller, Mediator im Interview

Sendung von Dirk Schoemakers aus Kalkar

Nicolai Müller spricht mit Podcast-Macher Dirk Schoemakers über Unternehmer in der Wirtschaftsregion Niederrhein sowie Familienunternehmen, wertorientierte Führung und soziales Engagement. Müller arbeitet als Steuerberater und Mediator eng mit vielen Unternehmen am Niederrhein zusammen und hat mit Clemens Jäger das Buch "Werteorientierte Führung von Familienunternehmen" geschrieben. Darin beschreibt er zum Beispiel, dass die Beteiligung bei Weihnachtsfeiern als Stimmungsbild des Unternehmens diene. Außerdem gehen die beiden Gesprächspartner auf die Digitalisierung der Kommunikation und die Meeting-Kultur ein. In manchen Unternehmen gebe es so viele Meetings, dass die Mitarbeiter kaum zu ihrer Arbeit kämen. Müller plädiert dafür, den Mensch in den Mittelpunkt zu stellen und sich gegenseitig respektvoll zu behandeln. Ebenfalls Thema des Talks ist das soziale Engagement von Nicolai Müller bei der Reiner Meutsch Stiftung "FLY & HELP". Dort unterstützt er ein Schulprojekt in Tansania.

2
GT Clips: merkWÜRDIG - Jugendliche machen Filme - Teil 2
Kurzfilm
13.09.2017 - 51 Min.

GT Clips: merkWÜRDIG - Jugendliche machen Filme - Teil 2

Kurzfilme von Kindern und Jugendlichen aus Ostwestfalen

Kinder und Jugendliche aus dem Kreis Gütersloh hatten im Rahmen des Videoprojekts "GT-Clips" vor den Sommerferien die Möglichkeit, eigene Geschichten und Videoclips zu drehen - in diesem Jahr zum Thema "merkWÜRDIG". Dabei sind insgesamt 40 etwa 90-sekündige Filme entstanden. Teil II zeigt davon jene Filme, die von Jugendlichen ab einem Alter von 13 Jahren produziert wurden.

3
Die Macher: AhlenTV
Porträt
04.08.2017 - 4 Min.

Die Macher: AhlenTV

Porträt-Reihe über Produzenten aus dem Programm von NRWision

"AhlenTV" ist eine Bürgerfernsehen-Gruppe, die nicht nur die Liebe zum Filmen verbindet, sondern auch die Freundschaft zueinander. Mathias Tauche, seine Frau Heike und Hans-Dieter Hanses filmen alles rund um die Stadt Ahlen im Münsterland. Ganz nach ihrem Motto: "Frage nicht, was deine Stadt für dich tun kann, sondern, was du für deine Stadt Gutes tun kannst!" Mal geht es auf das Ahlener Stadtfest, um einen Beitrag über den Sänger Marian Gold von der Synthie-Pop-Gruppe "Alphaville" zu machen oder sie führen ein Interview mit dem Kölner Straßenmusiker "Rocco Recycle". Das Trio wird in Ahlen und auch darüber hinaus immer bekannter und bekommt mittlerweile auch schon Anfragen für Drehtermine.

4
School's out: Projektwoche "Flagge zeigen - Verantwortung übernehmen"
Talk
18.07.2017 - 54 Min.

School's out: Projektwoche "Flagge zeigen - Verantwortung übernehmen"

Radio-Reihe für Schulen in Münster - produziert im medienforum münster e.V.

Die "Schools's out"- Moderatoren Deborah Thielert und Norbert Göttker sprechen mit Studierenden des ESPA-Berufskollegs in Münster über Verantwortung. So sprechen die ESPA-Studierenden Moritz und Sven über ihre Aufgaben bei "Schule gegen Rassismus - Schule mit Courage". Die Schule für Erzieherinnen und Erzieher hat vor kurzem als erstes Berufskolleg in Münster den Titel "Schule gegen Rassismus - Schule mit Courage" erhalten. Studierende Merle erzählt in der Sendung davon, dass die zusätzlichen Pflichten als Schülervertreterin zwar auch mehr Aufwand bedeuten, aber auch Spaß mache und sich ein neues persönliches Umfeld ergebe. Sie erklärt außerdem, was es mit virtuellem Wasser auf sich hat. Das ist Wasser, das für verschiedene Produktionen in der Landwirtschaft oder Industrie genutzt wird. So erklärt die Studentin, dass ein normaler Hamburger circa 2.400 Liter Wasserverbrauch durch seine Produktion hat. Studierender Henning hat geholfen den Berufskolleg-Garten zu erneuern.

5