NRWision
Lade...

136 Suchergebnisse

Blickpunkt: MENSCH – Seniorenbeirat der Stadt Krefeld
Magazin
23.01.2020 - 56 Min.

Blickpunkt: MENSCH – Seniorenbeirat der Stadt Krefeld

Sendung vom Paritätischen Wohlfahrtsverband Krefeld und radio KuFa

Den Seniorenbeirat der Stadt Krefeld gibt es bereits seit 1977. Das Gremium vertritt die Interessen der älteren Menschen aus Krefeld. Rolf Frangen von "Blickpunkt: MENSCH" spricht mit Mitgliedern des Seniorenbeirates. Der erste Vorsitzende Jochen Hochkamer erklärt, wie sich die Mitglieder des Beirates zusammensetzen. Andere aktive Mitglieder erzählen, an welchen Projekten sie arbeiten: Dazu gehören zum Beispiel Barrierefreiheit in der Stadt oder die "Notfalldose", die im Notfall Informationen für Sanitäter bereithält. Dem Gremium ist es wichtig, den Senioren der Stadt Krefeld Sicherheit und Gehör zu verschaffen.

1
Studio ECK: Seenotrettung im Mittelmeer – "Jeder Mensch hat einen Namen"
Bericht
23.01.2020 - 5 Min.

Studio ECK: Seenotrettung im Mittelmeer – "Jeder Mensch hat einen Namen"

Bericht vom Evangelischen Kirchenverband Köln und Region

Unter dem Motto "Jeder Mensch hat einen Namen" arbeiten die katholische und evangelische Kirche mit der Initiative "Seebrücke – Schafft sichere Häfen" zusammen. Da es keine staatliche Rettung der Geflüchteten im Mittelmeer mehr gibt, engagieren sich private Initiativen. In "Studio ECK" erklärt Stadtsuperintendent Dr. Bernhard Seiger, dass der persönliche Bezug zu den Opfern wichtig sei. Pfarrer Hans Mörtter und Johannes Gaevert von der "Seebrücke" erklären im Beitrag, wieso die Hilfe notwendig ist. Mit dem Bündnis "United4Rescue" soll ein neues Schiff für die Seenotrettung "Sea-Watch e.V." finanziert werden.

2
Tafelfunk: Wünschen, Hoffen, Handeln
Magazin
09.01.2020 - 55 Min.

Tafelfunk: Wünschen, Hoffen, Handeln

Sendung der Gütersloher Tafel e.V. - produziert bei Studio GT31

Kurz vor der Weihnachtspause geht es im "Tafelfunk" um die Themen "Wünschen, Hoffen, Handeln". Ruth Prior-Dresemann und Christiane Bröder bemängeln, dass es in der Weihnachtszeit immer mehr um Konsum geht. Sie finden, dass Geschenke nicht immer materiell sein müssen. Passend dazu lesen sie auch ein Gedicht von Joachim Ringelnatz über das Schenken vor. In der Sendung blicken die Moderatorinnen außerdem auf das Jahr 2019 zurück. Dabei erzählen sie, wie viele Erwachsene und Kinder die "Gütersloher Tafel" mit Lebensmitteln unterstützen konnte.

3
Der Schatz der Wiehler Straße – Die Bilz-Stiftung
Dokumentation
07.01.2020 - 29 Min.

Der Schatz der Wiehler Straße – Die Bilz-Stiftung

Dokumentation von Bruno Neurath-Wilson aus Köln

Fritz Bilz findet nach dem Tod seiner Eltern ein kleines Vermögen im Nachlass. In Goldmünzen, Goldbarren und auf verschiedenen Konten verteilt handelt es sich um eine halbe Million Euro. Mit dem Geld gründen Fritz Bilz und seine Frau die "Bilz-Stiftung". Wie es zu dieser Entscheidung kam, erzählen sie in der Dokumentation von Bruno Neurath-Wilson. Die "Bilz-Stiftung" hat schon zahlreiche Projekte unterstützt. Die Hilfe für Verfolgte und Geflüchtete ist ihr dabei besonders wichtig. Im Film werden einige der Vereine und Institutionen vorgestellt, die die "Bilz-Stiftung" bereits unterstützt hat: "Rom e.V.", "Integrationshaus e.V." und die "IG Keupstraße".

4
5 Minuten mit … Maf Räderscheidt, Künstlerin
Talk
19.11.2019 - 6 Min.

5 Minuten mit … Maf Räderscheidt, Künstlerin

Interview-Reihe von EifelDrei.TV aus Monschau

Martha Angelika Felicitas Räderscheidt - bekannt als Maf Räderscheidt - ist Malerin, Zeichnerin und Performance-Künstlerin. Im 5-Minuten-Interview mit Hubert vom Venn spricht sie über ihr freies, freches, offenes und leidenschaftliches Leben – wie sie es selbst beschreibt. Maf Räderscheidt erzählt außerdem von ihrer ehrenamtlichen Zusammenarbeit mit dem "Roten Kreuz" und von ihrem Engagement im Tierschutz.

5
KURT - Das Magazin: Plastikfrei einkaufen, DRIVE IN Autokino Essen, Campfire Festival 2019
Magazin
14.11.2019 - 24 Min.

KURT - Das Magazin: Plastikfrei einkaufen, DRIVE IN Autokino Essen, Campfire Festival 2019

Magazin der Lehrredaktion an der Technischen Universität Dortmund

Ist es möglich, plastikfrei einzukaufen? Diese Frage stellt sich das Team von "KURT – Das Magazin" und macht den Test: Im Supermarkt und in einem Unverpackt-Laden sollen dieselben Zutaten für ein Gericht gekauft werden. Ein weiteres Thema in der Sendung ist das "DRIVE IN Autokino Essen". Mitarbeiter erzählen, was ihnen an dem außergewöhnlichen Kino gefällt. Außerdem geht es um das "Campfire Festival 2019", das vom Recherchezentrum "CORRECTIV" organisiert wird. Mit dem Open-Air-Festival sollen Journalismus und gesellschaftliche Debatten in die Öffentlichkeit getragen werden.

6
rs1.tv: Ehrenamt und Fußball, Helfende Handwerker e.V. – Scheck-Übergabe, "Nacht der Kultur und Kirche" in Remscheid
Magazin
30.10.2019 - 36 Min.

rs1.tv: Ehrenamt und Fußball, Helfende Handwerker e.V. – Scheck-Übergabe, "Nacht der Kultur und Kirche" in Remscheid

Lokalmagazin aus Remscheid

Der "Heimatbund Lüttringhausen e.V." lädt zu einer Veranstaltung ein, bei der es um Ehrenamt und Fußball geht. Zu Gast ist unter anderem der Vizepräsident vom "Deutschen Fußball-Bund e.V.", Peter Frymuth. Er erzählt im Interview mit dem "rs1.tv"-Team , wieso das Ehrenamt für den Fußball so wichtig ist. Ein weiteres Thema in der Sendung ist die Scheck-Übergabe von "Helfende Handwerker Remscheid e.V.". Die Spenden aus verschiedenen Aktionen gehen unter anderem an die "Ärztliche Kinderschutzambulanz Bergisch Land e.V.". Ende Oktober 2019 findet außerdem die "Nacht der Kultur und Kirchen" in Remscheid statt. Besucher können unter diesem Motto Musik und Kultur an verschiedenen Orten in der Stadt erleben.

7
Im Profil: Andreas Stoll, Fußballtrainer und Dozent für Flüchtlingskinder
Talk
23.10.2019 - 10 Min.

Im Profil: Andreas Stoll, Fußballtrainer und Dozent für Flüchtlingskinder

TV-Talk aus Bielefeld - produziert bei Kanal 21

Andreas Stoll ist Fußballtrainer und Dozent für Flüchtlingskinder. Gemeinsam mit seiner Frau hilft er, Geflüchtete in Fußballvereine zu integrieren. Im Interview mit Moderator Nahi Mardini erklärt Andreas Stoll, was ihn zur ehrenamtlichen Arbeit antreibt. Außerdem berichtet er, wie Sportvereine die Integration von Migranten und Flüchtlingen fördern können.

8
Wasser marsch? - Als Flüchtling Feuerwehrmann bzw. Feuerwehrfrau werden
Bericht
08.10.2019 - 59 Min.

Wasser marsch? - Als Flüchtling Feuerwehrmann bzw. Feuerwehrfrau werden

Sendung der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke

Junge Geflüchtete besuchen die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Rahden und lernen den Beruf des Feuerwehrmanns und der Feuerwehrfrau kennen. Sie sprechen mit Brandoberinspektor Marko Dieckröger und dem stellvertretenden Leiter der Feuerwehr, Carsten Kunter. Reporter Ebrahim ist als Flüchtling nach Deutschland gekommen und dort nun seit einiger Zeit bei der Feuerwehr tätig. Er erzählt in der Sendung von seinem Weg zum Feuerwehrmann und erklärt, welche Lehrgänge er absolvieren musste. Den Geflüchteten wird bei der Feuerwehr außerdem gezeigt, wie man Erste Hilfe leistet.

9
YOUNGSTERS: "Wege zur Nachhaltigkeit" auf dem Kirchentag 2019
Reportage
02.10.2019 - 14 Min.

YOUNGSTERS: "Wege zur Nachhaltigkeit" auf dem Kirchentag 2019

Medienprojekt des Vereins "Machbarschaft Borsig11" in Dortmund

Der Kirchentag findet Ende Juni 2019 in Dortmund statt. Den Besuchern bietet sich ein abwechslungsreiches Programm, welches auf viele Themen der Gesellschaft aufmerksam macht. So geht es beispielsweise auch um Nachhaltigkeit. Einer der Programmpunkte stammt von "Wege zur Nachhaltigkeit", einem Projekt vom "Institut für Kirche und Gesellschaft der EKvW". Das Projekt macht einen nachhaltigen Lebensstil für jeden in Dortmund sicht- und greifbar. Das Team von "Youngsters" begleitet den Rundgang auf dem Kirchentag, auf dem die Partner von "Wege zur Nachhaltigkeit" vorgestellt werden. Zu diesen gehören unter anderem eine Unterkunft für Wohnungslose und ein Recycling-Atelier.

10
Rote Linie fürs Klima – Demonstration vom Bündnis "Klimaalarm" in Münster
Bericht
01.10.2019 - 3 Min.

Rote Linie fürs Klima – Demonstration vom Bündnis "Klimaalarm" in Münster

Beitrag von Jana Witt aus Münster und Florian Polenz aus Welver

Das Bündnis "Klimaalarm" ruft zur Demonstration in Münster auf. "Rote Linie fürs Klima" heißt das Motto. Auch andere Aktivisten sind bei der Demo in Münster dabei. Ein Mitglied der Bewegung "Ende Gelände" erklärt, was die Demonstranten fordern: Die Klimaziele sollen erreicht und der Autoverkehr soll vermindert werden. Mit einer Kundgebung und Transparenten machen die Teilnehmer der Demonstration auf sich aufmerksam. Sie ziehen außerdem symbolisch mit einer Menschenkette – die "Rote Linie fürs Klima" – durch die Innenstadt von Münster.

11
Kommentar 21: Klimaschutz
Kommentar
26.09.2019 - 3 Min.

Kommentar 21: Klimaschutz

Kommentar von Kanal 21 aus Bielefeld

"Warum tun wir uns mit dem Klimaschutz so schwer?" – Über diese Frage denkt Benjamin Hanke von "Kanal 21" in seinem Kommentar nach. Er sieht dafür verschiedene Gründe: Zum einen hätten die meisten Menschen ein Problem mit Veränderungen. Statt Alternativen zu finden, würden sie lieber auf Altbewährtes setzen. Auch die Politik von Ländern wie den USA oder China sei problematisch für den Klimaschutz. Benjamin Hanke fordert deshalb: Wir sollten unsere Komfortzone verlassen!

12