NRWision
Lade...

21 Suchergebnisse

Magazin
29.01.2019 - 35 Min.

DO-MU-KU-MA: "Cypress Hill" in der Warsteiner Music Hall in Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Die Rapper-Gruppe "Cypress Hill" kommt aus Los Angeles und macht seit 27 Jahren Hip-Hop. Die Künstler verstehen sich als Cannabis-Botschafter. Vor ihrem Auftritt in der "Warsteiner Music Hall" in Dortmund-Hörde trifft Reporter Klaus Lenser die Bandmitglieder B-Real und Bobo im Tour-Bus – und sucht sogar die Konfrontation mit dem Drogenkonsum. Es entsteht ein Gespräch über die Anfänge der Band bis hin zum Lieblingstrack vom neuen, dunkleren Album "Elephants on Acid“.

1
Interview
17.01.2019 - 28 Min.

DO-MU-KU-MA: "Mambas", Band aus Köln – Auftritt beim "Emergenza"-Bandcontest

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Die Band "Mambas" kommt aus Köln und macht Punkrock- und Grunge-Musik. Die Gruppe nimmt am Newcomer-Bandfestival "Emergenza" in Köln teil. Nach ihrem Auftritt spricht Moderator Klaus Lenser mit den Bandmitgliedern über ihre Performance: Wie hat ihnen ihr Auftritt gefallen? Und was sind die zukünftigen Pläne der Band? Anna (Gitarre und Gesang), Paula (Bass und Gesang) und Fred (Schlagzeug) geben im Interview auch Einblicke in ihr Privatleben. Ob die Band in die nächste Runde eingezogen ist und welche Dortmunder Band sich qualifiziert hat, verrät Klaus Lenser in seiner Sendung.

2
Aufzeichnung
04.10.2018 - 62 Min.

Fernsehkonzert: "440 HERTZ" aus Brakel

Konzert-Aufzeichnungen aus Bielefeld - präsentiert von Kanal 21

"440 HERTZ" steht für deutschsprachigen Pop-Rock mit energiegeladenen Songs. Die fünfköpfige Band aus Brakel in Ostwestfalen kann aber auch ganz emotionale Töne anschlagen. Vor ihrem Konzert in Bielefeld treffen sich Sängerin Anna-Katharina Stemler und Keyboarder Thomas Neuendorf mit Reporter Fabian Oestersötebier von "Kanal 21". Ihm erzählen sie, wie die rockigen Songs entstehen und ob sie vor Auftritten noch Lampenfieber haben.

3
Reportage
12.07.2018 - 56 Min.

KuFa Schulradio: Hinter den Kulissen des "Theater Krefeld"

Sendung von der Grotenburg-Schule in Krefeld - produziert mit Unterstützung von radio KuFa

Beim Theater in Krefeld passiert viel hinter den Kulissen: Maler gestaltet das Bühnenbild, Designer entwerfen die Kostüme und Schauspieler üben ihren Text. Die Grundschulkinder der Grotenburg-Schule schauen sich hinter den Kulissen des "Theater Krefeld" um. Sie entdecken spannende Berufe, Orte und Menschen. Dabei erklären die Theaterpädagoginnen Maren Gambusch und Silvia Behnke den Viertklässlern, wie Theater funktioniert. So erfahren die Schüler zum Beispiel auch, wie die lange Nase von Pinocchio entsteht.

4
Aufzeichnung
22.11.2017 - 58 Min.

Fernsehkonzert: "THE ELMAR BURNETTE 5" aus Beckum

Konzert-Aufzeichnungen aus Bielefeld - präsentiert von Kanal 21

"THE ELMAR BURNETTE 5" ist eine Blues-Band aus Beckum, die sich den unterschiedlichsten Richtungen innerhalb des Blues verschrieben hat: "Echt, gefühlvoll, direkt und mit viel Kraft aus der Seele gesungen und gespielt" - so beschreiben die Musiker selbst ihre Musik. Zu Gast im Backstage-Interview bei Daniela "Danny" Strahinic erzählen der Sänger Thomas Schmalohr und Bassist Ulli Happe, wie die Band zu ihrem außergewöhnlichen Namen kam und was die Blues-Musik für sie persönlich bedeutet. Außerdem verrät der Frontsänger Thomas Schmalohr, warum er den Spitznamen "Der Prediger" trägt.

5
Aufzeichnung
19.07.2017 - 73 Min.

Fernsehkonzert: "Final Bar Orchestra" aus Bielefeld

Konzert-Aufzeichnungen aus Bielefeld - präsentiert von Kanal 21

Das "Final Bar Orchestra" ist zu Gast beim Fernsehkonzert von "Kanal 21". Die 20-köpfige Bigband gibt es nun seit 30 Jahren. Sie bieten homogenen energiegeladenen Bigband-Sound. Das Instrumental - und Gesangs-Repertoire reicht von Swing über Latin bis hin zu Funk. Davor gibt es das traditionelle Backstage-Interview, dieses Mal geführt von Moderator Georg Möller.

6
Aufzeichnung
05.07.2017 - 49 Min.

Fernsehkonzert: "The Royal and the Wylde" aus Bielefeld

Konzert-Aufzeichnungen aus Bielefeld - präsentiert von Kanal 21

Germans can't play Britpop? Das sieht die Bielefelder Band "The Royal and the Wylde" anders. Sie lässt die 90er-Jahre wieder auferstehen und präsentiert bei ihrem Konzert in Bielefeld Klassiker wie "Wonderwall" von Oasis sowie eigene Songs. Im "Backstage"-Interview berichten "The Royal and the Wylde" von den Vorbereitungen für ihr Album und ihrer Liebe zum Britpop. - "Here we go!"

7
Aufzeichnung
21.06.2017 - 74 Min.

Fernsehkonzert: "DreckPäck" aus Gevelsberg

Konzert-Aufzeichnungen aus Bielefeld - präsentiert von Kanal 21

Die Band "DreckPäck" spielt Country Blues und Bluegrass Musik. Diese Musikrichtungen haben ihren Ursprung in den 60er und 70er Jahren der USA und sollen vor allem Lebensfreude ausdrücken. Banjo, Kontrabass und Gitarre sind typische Instrumente, die auch das "DreckPäck" spielt. Das Trio besteht aus Gabriele Weber, Rainer Diekamp und Rüdiger Gies, die allesamt eine Menge Musik- und Lebenserfahrung haben. Sie nennen sich auch scherzhaft "the voice and the boys". Auf der Landkarte ist "Dreckpäck" schwieriger zu verorten: Die Band lernte sich auf einem Festival in Holland kennen. Das Trio trifft sich regelmäßig zum proben, doch alle wohnen an unterschiedlichen Orten. Das und mehr verraten sie im Backstage-Interview.

8
Talk
07.06.2017 - 16 Min.

Die Macher: LoComNET, Bonn

Porträt-Reihe über Produzenten aus dem Programm von NRWision

Bei "LoComNET" herrscht Frauen-Überschuss: Rund 80 Prozent der Bürgerfunker in Bonn sind weiblich. Chefredakteur Thomas Dogen verrät in unserer Sendereihe "Die Macher", warum das für ihn gar keine Besonderheit darstellt und wofür die Radiomacher den Integrationspreis der Stadt Bonn verliehen bekommen haben. Außerdem zu Gast: Gioia Scala, die Leiterin der Jugendredaktion. Moderation: Nikolas Golsch.

9
Aufzeichnung
24.05.2017 - 70 Min.

Fernsehkonzert: "The Whiskey Foundation" aus München

Konzert-Aufzeichnungen aus Bielefeld - präsentiert von Kanal 21

Murat Kaydirma und Julian Frohwein von der Band "The Whiskey Foundation" klingen, als würden sie aus den Südstaaten der USA kommen. Ihre Heimat ist allerdings München, erzählen die Musiker im "Backstage"-Interview. Sie mögen Bourbon, trinken aber auch Scotch. Und vor allem machen sie eines: rockigen Blues-Rock. Kennengelernt haben sich die beiden Musiker bei einem Glas Whiskey. Schnell kam die Idee, eine Band zu gründen. Der Name lag direkt auf der Hand: "The Whiskey Foundation". Inspiriert wurden sie u.a. von Bands wie "The Doors", "Canned Heat" oder Künstlern wie Miles Davis und Frank Sinatra.

10
Aufzeichnung
11.05.2017 - 61 Min.

Fernsehkonzert: "Der To" aus Niedersachsen

Konzert-Aufzeichnungen aus Bielefeld - präsentiert von Kanal 21

"Der To", alias Tonja ist ein Singer-Songwriter aus Niedersachsen. Backstage spricht er mit "Fernsehkonzert"-Moderator Shervin Moallem über sein Herzensthema: Die Leidenschaft. Schon in seiner Jugend lebte Tonja für die Musik. Seinen ersten eigenen Song, "Gute Reise", schrieb er später für seine Tochter. Und bis heute ist seine Musik vor allem eins: nachdenklich, tiefsinnig, leidenschaftlich, rockig und laut.

11
Aufzeichnung
26.04.2017 - 62 Min.

Fernsehkonzert: "Mandowar" aus Wetzlar

Konzert-Aufzeichnungen aus Bielefeld - präsentiert von Kanal 21

"Mandowar" betiteln sich selbst als Country-Folk-Metal-Band. Die meisten ihrer Cover-Songs stammen aus dem Rock- oder Metal-Genre. Sänger Nils Hofmann erklärt im "Backstage"-Interview, dass sie jeden Song in ein "Country-Folk-Gewand" stecken würden. Durch den Einsatz von Instrumenten wie Mandoline, Gitarre und Ukulelen-Bass würden die Stücke interessanter werden. Alles begann mit amateurhaften Handy-Aufnahmen auf dem sozialen Netzwerk "MySpace": Die anderen User waren begeistert. Inzwischen spielen "Mandowar" regelmäßig Konzerte - vor kleinem und großem Publikum. Weitere Themen des Gesprächs mit "Kanal 21"-Moderator Sascha Füchtemann: "Wacken in den Bergen" und ihre Vorbildfunktion. Auf der "Fernsehkonzert"-Bühne spielen "Mandowar" bekannte Songs wie "Nothing Else Matters", "Poison" und "Engel" - stilecht zur Country-Interpretation natürlich mit Cowboy-Hut.

12