NRWision
Lade...

22 Suchergebnisse

Magazin
17.04.2019 - 60 Min.

Hertz International: Nicaragua – Unruhen, Welthaus Bielefeld

Magazin mit internationalen Themen von "Hertz 87.9", dem Campusradio für Bielefeld

Ein Jahr nach Beginn der Unruhen in Nicaragua befasst sich das Team von "Hertz International" mit der aktuellen Lage in dem Land in Mittelamerika. Moderator Simon Siemianowski spricht mit Reinhard Jenke vom "Welthaus Bielefeld". Er engagiert sich für die Städtepartnerschaft, die Bielefeld und Estelí in Nicaragua verbindet. Das "Welthaus Bielefeld" ist auch von der schwierigen Situation in Nicaragua betroffen: Es muss seine Arbeit dort stark einschränken. Was genau das bedeutet und wie es mit Auslandsaufenthalten für Studierende in dem Land weitergeht, wird im Laufe der Sendung geklärt.

1
Magazin
05.02.2019 - 56 Min.

Meine Geschichte on air – Teil 3: Hobbys, Musik, Sprache und Freundschaft

Radioprojekt der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke

Junge Flüchtlinge vom Herder-Gymnasium der Stadt Minden und der "Flüchtlingshilfe Hafenschule Minden" erzählen von ihren Hobbys, ihrer Sprache, Musik und Freundschaften. Trotz aller kultureller Unterschiede zeigt das Magazin der "Medienwerkstatt Minden-Lübbecke", wie ähnlich sich die jungen Menschen sind. Doch auch die Hobbys der Geflüchteten sagen etwas über ihre Vergangenheit und Flucht aus. In der Sendung geht es außerdem um Geschichten und Fabeln aus deren Heimatländern. Kennen junge Flüchtlinge in Deutschland eigentlich deutsche Märchen?

2
Interview
31.01.2019 - 57 Min.

Meine Geschichte on air – Teil 2: Verlassene Heimat – Leben zwischen Trauer und Hoffnung

Radioprojekt der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke

Fünf junge Geflüchtete aus Syrien und dem Irak unterhalten sich über Krieg und Flucht, ihre Ängste und Wünsche. In der Sendung der "Medienwerkstatt Minden-Lübbecke" interviewen Sabah und Mohammad Jaqoob, Rana und Ceylan. Sie alle haben verschiedene Religionen und kommen aus unterschiedlichen Städten in Syrien und dem Irak. Doch ihre Erinnerungen an Verfolgung aufgrund der Religion in der Heimat, ihre Ängste um zurückgelassene Familienmitglieder und ihre Träume für eine bessere Zukunft ähneln sich.

3
Magazin
13.12.2018 - 57 Min.

Meine Geschichte on air – Teil 1: Flucht, Traditionen, Religionen und Zukunftsträume

Radioprojekt der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke

Der Duden definiert das Wort "Internationalität" als "Überstaatlichkeit". Doch wer könnte das Gefühl dahinter besser erklären als Menschen aus verschiedenen Nationen? Deshalb erzählen in der Sendung der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke Schülerinnen und Schüler aus acht verschiedenen Ländern ihre eigenen Geschichten. Von Flucht, Traditionen und Religionen bis hin zu alltäglichen Themen wie Lieblingsessen und Zukunftsträume berichten die Schüler aus ihrem Leben. Sie haben eine eigene Radiosendung für "Radio Westfalica" produziert und lassen die Grenzen zwischen Menschen und Herkunftsländern verschwimmen.

4
Interview
24.10.2018 - 56 Min.

Abenteuer Austausch – Alltag als Austauschschüler oder Gastfamilie

Sendung von Diego Lamber aus Moers

Cem Behrs ist erst 15 Jahre alt, als er für elf Monate als Austauschschüler in die USA geht. Mit diesem Abenteuer erfüllt er sich einen Traum. Er geht zur Highschool, spricht Englisch, reist an die Westküste und lernt nach und nach die Unterschiede zwischen der deutschen und der amerikanischen Kultur kennen. Im Interview mit Moderator Diego Lamber berichtet Cem von seinen Erlebnissen in den USA. Seine Mutter und weitere Gäste erzählen außerdem, welche Bereicherung es als Gastfamilie sein kann, einen Austauschschüler bei sich zu Hause aufzunehmen. Der Auslandaufenthalt von Cem lief über die gemeinnützige Jugendaustauschorganisation "AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.".

5
Talk
08.02.2018 - 27 Min.

Reiseblog ohne Bilder: Auswandern nach Australien

Reise-Podcast von Daniel Heinen aus Düsseldorf

Von Singapur über London nach Australien - Auswanderer Jan hat in den vergangenen Jahren in vielen verschiedenen Ländern gelebt. Nach seinem Studium in Australien ist für ihn klar gewesen: Zurück nach Deutschland möchte er nicht. Durch einen Job ist er nach Singapur gekommen. Von da aus führte sein Weg nach London. Doch sein Ziel ist es immer gewesen, in Australien zu leben. Vor zwei Jahren ist er schließlich nach Sydney gezogen. Seit kurzem ist er "Permanent Resident", darf also langfristig dort bleiben. Im Gespräch mit Moderator Daniel Heinen erzählt Jan, wie er sich während seiner Reisen verändert hat und gibt Tipps, die beim Auswandern nach Australien helfen können. Für ihn sei es dort perfekt: "Es wäre mein Traum, hier alt zu werden."

6
Interview
11.01.2018 - 19 Min.

Reiseblog ohne Bilder: Auszeit nach dem Studium

Reise-Podcast von Daniel Heinen aus Düsseldorf

Das Studium ist vorbei - viele Semester voller Prüfungen, Abgaben und die Abschlussarbeit liegen hinter einem. Danach direkt in den Berufsalltag starten? Das kam für Simone nicht infrage. Im "Reiseblog ohne Bilder"-Gespräch berichtet sie, wie sie sich nach ihrem Industriedesign-Studium eine Auszeit nahm - und am Ende ein ganzes Jahr in Asien verbrachte. Begonnen hat alles mit einem Flugticket nach Thailand. Letztendlich blieb Simone die meiste Zeit auf Bali, einer Insel in Indonesien. Im Gespräch mit Moderator Daniel Heinen erzählt sie unter anderem, wie sie auf der Reise Geld verdient hat und warum sie sich auch im Arbeitsleben immer wieder eine Auszeit nimmt.

7
Beitrag
20.12.2017 - 2 Min.

Reiseblog ohne Bilder: Roadtrip durch Australien

Reise-Podcast von Daniel Heinen aus Düsseldorf

Nach fünf Jahren ist Daniel Heinen erneut in Australien. Damals hat er in Sydney studiert - wegen einer Hochzeit in seiner ehemaligen Gastfamilie kehrt er nun zurück. Der Reiseblogger begibt sich auf eine Rundreise von Sydney nach Brisbane. Sein erster Stopp ist Port Macquarie, eine Hafenstadt im Nordosten von Australien. Daniel Heinen nimmt die Zuhörer mit in den australischen Linksverkehr und beobachtet mit ihnen freilebende Buckelwale. Schließlich zieht er ein Fazit: Er sei wieder angekommen in Australien.

8
Beitrag
19.12.2017 - 5 Min.

Reiseblog ohne Bilder: Ausbruch oder Auszeit?

Reisesendung von Daniel Heinen aus Düsseldorf

Für längere Zeit ins Ausland zu gehen, ist ein großer Schritt: Was passiert mit dem Job? Mit der Familie? Bekommt man Heimweh? Wer den Schritt tatsächlich wagt, sieht sich einige Monate später vielleicht mit ganz neuen, unerwarteten Fragen konfrontiert. Im "Reiseblog ohne Bilder" wird Sebastian vorgestellt, der eigentlich nur eine Auszeit nehmen und ein paar Monate weggehen wollte. Inzwischen ist er seit zwei Jahren in Granada in Nicaragua. Dort beschäftigt er sich mittlerweile mit einer der wichtigsten Fragen für Reisende und digitale Nomaden: Kannst du dir vorstellen, für immer deine Heimat hinter dir zu lassen?

9
Interview
13.12.2017 - 43 Min.

Reiseblog ohne Bilder: Auswandern nach Nicaragua, Südamerika

Reise-Podcast von Daniel Heinen aus Düsseldorf

Sebastian ist Anfang 2015 mit Rucksack und Laptop nach Granada in Nicaragua, Südamerika, ausgewandert. Dafür hat er seinen Job in einer großen deutschen Firma aufgegeben. Anfangs wollte er eigentlich nur eine Auszeit im Ausland nehmen, doch dann hat er sich verliebt und daraufhin alle Brücken abgebaut und Sicherheiten hinter sich gelassen. Sebastian erzählt Daniel Heinen von "Reiseblog ohne Bilder ", warum er auswanderte und welche Phasen er dabei durchgemacht hat. Probleme und sein Jobstart im Ausland werden ebenfalls besprochen. Sebastian schildert ausführlich das bisher größte Abenteuer seines Lebens.

10
Magazin
14.11.2017 - 50 Min.

Bürgermedienplattform NRW, Auslandspraktikum und Studium

Sendung vom Medienkompetenzkurs am Berufskolleg der Stadt Bottrop

Was genau wird beim TV-Lernsender NRWision eigentlich gemacht? Und was ist die neu eingerichtete Bürgermedienplattform NRW? - Das haben die Schüler des Medienkompetenz-Kurses des Berufskolleg Bottrop mal direkt bei den Verantwortlichen nachgefragt. Außerdem berichten die Schüler von ihren Erfahrungen im Auslandspraktikum und erzählen vom Europatag an ihrer Schule. Noch mehr Themen der Sendung: Studieren in Bottrop: Welche Fächer gibt es? Und wie werde ich überhaupt zugelassen?

11
Dokumentation
22.03.2017 - 23 Min.

Riepes Tierwissen: Serengeti lebt und stirbt …

Tierdokumentation von Thomas Riepe aus Anröchte

Die Serengeti ist eine Savanne, die sich von Tansania bis nach Kenia erstreckt. Thomas Riepe war vor Ort und hat beeindruckende Bilder mit zurückgebracht. Giraffen, Elefanten, Gnus und Zebras leben in der Serengeti manchmal ganz nah beisammen. Da ist es keine Überraschung, dass der Reisende mitten in der Nacht von einem Kampf zwischen einer Gruppe Löwen und einem Büffel geweckt wird. Elefanten und Nashörner werden häufig von Wilderern gejagt. Auch deshalb kommt Thomas Riepe zu dem Fazit: Die Serengeti lebt - und stirbt.

12