NRWision
17.02.2022 - 15 Min.
QRCode

Stimmen vom Aktionstag der AWO-Integrationsagentur Marxloh - Teil 4

Podcast-Reihe der AWO-Integration Duisburg

  • Interview
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/stimmen-vom-aktionstag-der-awo-integrationsagentur-marxloh-teil-4-220217/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Düzgün Kücükdogan erinnert sich: Früher war Marxloh ein wohlhabender Stadtteil von Duisburg. Viele Menschen arbeiteten im Bergbau und in der Industrie. Durch den Strukturwandel sind viele Arbeitsplätze in Bergbau und Stahl weggefallen. Auch heute ist Duisburg-Marxloh ein attraktiver Stadtteil für Familien aus dem Ausland, die in Duisburg ein neues Zuhause suchen. Doch der Einstieg fällt ihnen nicht immer leicht. Düzgün Kücükdogan ist Vorsitzender vom AWO-Ortsverein "Marxloh-International". Auf dem Aktionstag der AWO-Integrationsagentur Marxloh spricht er im Interview mit Tarek Lababidi. Düzgün Kücükdogan erzählt, dass sich der AWO-Ortsverein "Marxloh-International" über zahlreiche neue Mitglieder freuen darf. Denn: Die Angebote kommen bei den Menschen in Duisburg-Marxloh gut an. Die Integrationsagentur Marxloh wird gefördert vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.