NRWision
22.10.2020 - 30 Min.

Stadtteilbücherei Bensberg - Inklusion in der Bibliothek

Sendung vom Förderverein Bergische Welle e.V. in Bergisch Gladbach

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/stadtteilbuecherei-bensberg-inklusion-in-der-bibliothek-201022/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Die Stadtteilbücherei Bensberg schreibt Inklusion groß. Zu Gast bei der Bergischen Welle sind diesmal Angelika Nelles-Rehbach und Diana Rajabi. Angelika Nelles-Rehbach hat sich lange mit Gebärdensprache beschäftigt. Wie bei gesprochener Sprache gibt es auch in der Gebärdensprache Dialekte und Akzente. Eine international einheitliche Gebärdensprache gibt es nicht. Die Expertin erklärt, warum das Probleme bereiten kann. Jetzt hat sie sich gemeinsam mit Diana Rajabi eine neue Aufgabe gesucht: Gemeinsam wollen sie die Stadtteilbücherei Bensberg für Menschen zugänglich machen, die nicht gut lesen und schreiben können. Dafür benutzen sie die sogenannte "Leichte Sprache". Ziel ist es, dabei Texte so umzuformulieren, dass sie besonders leicht verständlich sind. So dient die "Leichte Sprache" - wie die Gebärdensprache - der Barrierefreiheit und Inklusion.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.