NRWision
  • Im Glashaus
     

    Im Glashaus

    Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Lade...
Im Glashaus: Tagespflege - Aktives Leben im Alter
Magazin
23.07.2019 - 53 Min.

Im Glashaus: Tagespflege - Aktives Leben im Alter

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Was bedeutet eigentlich der Begriff "Tagespflege" und wann kann man sie beantragen? Charlotte Kroll vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V. spricht darüber mit Michaela Vogt. Sie ist die Leiterin der Tagespflege im Matthias-Claudius-Haus in Plettenberg. Vogt berichtet aus ihrem Alltag und erzählt, was für Erfahrungen sie mit Gästen und deren Angehörigen macht. Sie möchte Senioren die Angst nehmen, Verwandten zur Last zu fallen. Die Themensendung klärt auch über Möglichkeiten der Kostenübernahme auf.

1
Im Glashaus: Lebenswert - Wert zu leben
Magazin
09.04.2019 - 51 Min.

Im Glashaus: Lebenswert - Wert zu leben

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Wie wird eigentlich ein lebenswertes Leben definiert und was braucht man dafür? Charlotte Kroll vom "Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V." spricht darüber mit der Psychotherapeutischen Heilpraktikerin Petra Sooth aus Menden. Sie erklärt unter anderem, welche verschiedenen Sichtweisen alte und junge Menschen auf den Wert des Lebens haben.

2
Im Glashaus: Rudi Müllenbach, Krimi-Autor
Talk
12.03.2019 - 49 Min.

Im Glashaus: Rudi Müllenbach, Krimi-Autor

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Kriminalromane mitten aus dem Ruhrgebiet: Darauf hat sich Autor Rudi Müllenbach spezialisiert. Er schreibt Geschichten über die unterschiedlichsten Verbrechen. Der Kommissar in den Ruhrpott-Krimis heißt "Kommissar Bitze". Zu Gast in "Im Glashaus" spricht Rudi Müllenbach mit Moderatorin Charlotte Kroll über seine Karriere als Autor und den Weg zu seinem ersten Roman. Außerdem unterhalten sie sich über den "Grubenteufel", den vierten Fall von Kommissar Bitze. Der Krimi ist im Oktober 2018 veröffentlicht worden.

3
Im Glashaus: Abnehmen mit Respekt und Spaß
Interview
12.02.2019 - 48 Min.

Im Glashaus: Abnehmen mit Respekt und Spaß

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Einmal dick, immer dick? Moderatorin Charlotte Kroll klärt in ihrer Sendung, ob das Loswerden von lästigen Kilos ein lebenslanges Projekt ist. Sie spricht darüber mit Andrea Winkler von "Weight Watchers" (WW). Winkler ist Ernährungsexpertin und begleitet Menschen beim Abnehmen. Sie erklärt, das Abnehmen nicht nur mit Respekt zu tun hat – vor allem Spaß sei bei der Reduzierung von Gewicht ein wichtiger Faktor. Die beiden Frauen verraten in ihrem Gespräch auch, wie man Gewicht verlieren kann, ohne zu hungern, und warum Pflanzenfette bei einer Diät helfen können. In der Sendung gibt es außerdem ein leckeres Rezept zum Nachkochen.

4
Im Glashaus: Stille Nacht, heilige Nacht – Geschichte eines Weihnachtslieds
Magazin
18.12.2018 - 54 Min.

Im Glashaus: Stille Nacht, heilige Nacht – Geschichte eines Weihnachtslieds

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Das Lied "Stille Nacht, heilige Nacht" ist ein Klassiker unter den christlichen Weihnachtsliedern. Es wurde an Heiligabend 1818 in der Kirche St. Nikola in Oberndorf bei Salzburg zum ersten Mal aufgeführt. Dorfschullehrer und Organist Franz Xaver Gruber aus Arnsdorf sowie Hilfsprediger Joseph Mohr bauten "Stille Nacht, heilige Nacht" mit in den Gottesdienst ein. Seitdem erreicht das Lied Christen auf der ganzen Welt. Es wurde mittlerweile in dutzende Sprachen übersetzt. Pfarrer Jürgen Löprich aus Iserlohn spricht mit Moderatorin Charlotte Kroll über die biblische Botschaft des Lieds "Stille Nacht" sowie dessen Bedeutung.

5
Im Glashaus: Ulrike Böhmer, Kirchen-Kabarettistin über Hirten in der Weihnachtsgeschichte
Magazin
11.12.2018 - 44 Min.

Im Glashaus: Ulrike Böhmer, Kirchen-Kabarettistin über Hirten in der Weihnachtsgeschichte

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Mit Weihnachten wird die Geburt von Jesus Christus gefeiert. Deshalb sind auf Weihnachtsmärkten und in Schaufenstern häufig Krippenspiele zu sehen. Wichtige Figuren darin: die Hirten. "Im Glashaus"-Moderatorin Charlotte Kroll spricht mit Kirchenkabarettistin Ulrike Böhmer aus Iserlohn über das Symbol der Hirten. Eine große Frage ist dabei, ob das Krippen-Bildnis richtig dargestellt ist.

6
Im Glashaus: "AGUS", Selbsthilfegruppe – Leben nach dem Suizid eines Angehörigen
Interview
24.10.2018 - 50 Min.

Im Glashaus: "AGUS", Selbsthilfegruppe – Leben nach dem Suizid eines Angehörigen

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Wenn ein geliebter Mensch sich das Leben nimmt, bleiben die Angehörigen häufig sprachlos und schockiert zurück. Gefühle von Trauer, Wut und Schuld machen sich breit, die für Außenstehende meist schwer nachzuempfinden sind. Denn in der Gesellschaft ist das Thema "Selbstmord" immer noch ein Tabu. Moderatorin Charlotte Kroll spricht mit Beate Assmann, Autorin und Gründerin der Iserlohner Selbsthilfegruppe "AGUS e.V. – Angehörige um Suizid". Assmann lebt seit 1995 selbst mit der Trauer um ihren verstorbenen Mann. Nun möchte sie anderen Betroffenen helfen, den Schockzustand zu überwinden und wieder zur Ruhe zu kommen. Im Interview erzählt Beate Assmann unter anderem, welche Nähe zwischen dem Verstorbenen und den Angehörigen auch nach dem Tod bleibt.

7
Im Glashaus: Angst - Ulla Graumann, Psychologin im Interview
Talk
12.09.2018 - 52 Min.

Im Glashaus: Angst - Ulla Graumann, Psychologin im Interview

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Ulla Graumann ist Psychotherapeutin in Iserlohn und behandelt viele Patienten mit Angsterkrankungen. Im Interview mit Charlotte Kroll erklärt sie, was Angst überhaupt ist, was dagegen hilft und was an den meisten Medikamenten gegen Angsterkrankungen gefährlich ist. Zur Vorbeugung von psychischen Erkrankungen empfiehlt Ulla Graumann genug Entspannung, Bewegung und soziale Kontakte. Sie beobachtet eine Zunahme an Panikattacken bei Männern mittleren Alters und hat als Teil des Psychologischen Beratungszentrums Iserlohn ein spezielles Konzept dagegen. In Deutschland leiden 8-11% der Bevölkerung an verschiedensten Angsterkrankungen.

8
Im Glashaus: Tagesmütter und Tagesväter
Magazin
09.08.2018 - 49 Min.

Im Glashaus: Tagesmütter und Tagesväter

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Eine Tagesmutter oder ein Tagesvater arbeitet im Unterbezirk Hagen-Märkischer Kreis sowie in Iserlohn selbstständig und wird durch die Arbeiterwohlfahrt (AWO) betreut. Im Interview erzählt die Leiterin der AWO Kindertagespflege Hagen, Marion Battista, wie sie Tagespersonen begleiten und für Familien eine passende Betreuungsperson auswählen. Battista hat die Tagespflege mit 14 Tagesmüttern aufgebaut. Heute sind es allein in Iserlohn 72 Tagespersonen. Moderatorin Charlotte Kroll besucht die Tagesmutter Yvonne Gebert und ihre Tageskinder in ihrem Garten. Außerdem informiert Kai Maibaum, der Leiter des Jugendamtes Iserlohn, in der Sendung über das Kinderbildungsgesetz (KiBiz) NRW. Darin ist beispielsweise vermerkt, dass Tagespersonen nur bis zu fünf Kinder betreuen dürfen.

9
Im Glashaus: Karen Neumeyer, Friedensdienst in Bolivien
Magazin
07.06.2018 - 53 Min.

Im Glashaus: Karen Neumeyer, Friedensdienst in Bolivien

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Karen Neumeyer leistet Friedensarbeit. Die vergangenen drei Jahre hat sie in Bolivien gearbeitet. Nun kehrt Neumeyer nach Iserlohn zurück und spricht mit Charlotte Kroll bei "Im Glashaus" über ihre Einsätze. Der Verein "EIRENE Internationaler Christlicher Friedensdienst e.V." aus Neuwied entsendet Neumeyer als Beraterin für Organisationsentwicklung. Ihr Bereich ist die Prävention von sexualisierter Gewalt an Kindern und Jugendlichen. In Bolivien arbeitet sie hauptsächlich in der Ortschaft La Paz. Diese liegt mehr als 3.500 Meter über dem Meeresspiegel. Die Höhe ist nur eine der Herausforderungen der Friedensarbeit von Karen Neumeyer.

10
Im Glashaus: Brigitte Zywitz, Archivpflegerin
Talk
15.05.2018 - 54 Min.

Im Glashaus: Brigitte Zywitz, Archivpflegerin

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Brigitte Zywitz ist Pfarrerin. Außerdem pflegt sie das Burgarchiv "Am Bielstein" in Iserlohn. Das Burgarchiv gehört zum Evangelischen Gemeindeverband der Stadt. Um rund 60.000 Dokumente und Bücher kümmern sich Zywitz und die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Archivs. Dieses wurde 1971 von Pfarrer Hans-Martin Herbers ins Leben gerufen. Dazu gehört auch die Varnhagensche Bibliothek der Iserlohner Pfarrerfamilie mit 1.800 Bänden aus der Zeit von 1485 bis 1850. Moderatorin Charlotte Kroll spricht mit Brigitte Zywitz über die Herkunft des Namens "Burgarchiv". Sie reden über die Geschichte des Archivs, der Stadt und der Kirche. Kroll und Zywitz stellen sich auch die Frage, wie man mit einem solchen "Schatz" an Material umgehen soll. Wie kann man den Menschen diese Fülle an Geschichte zugänglich machen? Die Pfarrerin erklärt die Arbeitsweise im Archiv, die manchmal an einen Krimi erinnert ...

11
Im Glashaus: Dr. Rudolf Sanders, Paartherapeut
Magazin
26.04.2018 - 19 Min.

Im Glashaus: Dr. Rudolf Sanders, Paartherapeut

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Wie führt man eine gute Partnerschaft? Laut Paartherapeut Dr. Rudolf Sanders aus Menden sollten Partner lernen, in sich selbst hineinzufühlen und sich mit ihren eigenen Gefühlen auseinander zu setzten. Nur so könnten beide merken, wo sie in ihrer Beziehung stehen. "Und wenn man das miteinander teilt, es mitteilt durch Sprache, sich verständlich macht, dann passiert, dass das Schwere leichter wird und das Schöne schöner."

12

"Im Glashaus" ist eine Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.. Moderatorin Charlotte Kroll begrüßt bei Radio Iserlohn Gäste aus Politik, Kultur und Gesellschaft. "Im Glashaus" ist im Bürgerfunk bei Radio MK und in der Mediathek von NRWision zu hören.