NRWision
07.04.2020 - 48 Min.

Roettcast: Sexismus in "Blade Runner" – Filmkritik

Kino-Podcast von Karin und Thure Röttger aus Köln

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/roettcast-sexismus-in-blade-runner-filmkritik-200407/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Karin und Thure Röttger sprechen im "Roettcast" über das Männer- und Frauenbild, das in Filmen vermittelt wird. In ihrer Filmkritik gehen sie auf Details ein und öffnen einen anderen Blick auf das Medium Film. Auslöser der Debatte über das Besondere an Filmen ist eine Kussszene im Film "Blade Runner" aus dem Jahr 1982. In dem Science-Fiction-Film wird ein Mann sexuell übergriffig und küsst eine Frau gegen ihren Willen, bis sie schließlich nachgibt. Thure Röttger wurde sich der Übergriffigkeit in "Blade Runner" lange gar nicht bewusst. Beim erneuten Schauen des Films bemerkt er aber, dass darin ein Weltbild vermittelt wird, das heute nicht mehr haltbar ist. Sind Filme distanziert zu betrachten oder beeinflussen sie den Zuschauer und machen zum Beispiel ein sexistisches Weltbild akzeptabel? Oder fördern Filme das Zweifeln am eigenen Weltbild? Fragen wie diesen gehen Karin und Thure Röttger in ihrem Podcast nach.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.